Outlast: Whistleblower DLC terrorisiert ab heute auf PS4

7 0
Outlast: Whistleblower DLC terrorisiert ab heute auf PS4

Ein furcheinflößendes neues Kapitel für den gefeierten Survival Horror-Titel

Ihr dachtet der Horror sei vorbei? Weit gefehlt! Mit Whistleblower wird die Story rund um Outlast weitergesponnen und beantwortet nebenbei sogar ein paar Mysterien. Philippe Morin von Red Barrels Games erzählt euch, warum eure Nachbarn wieder haufenweise Geschrei durch die Wände zu hören bekommen.


Philippe Morin, Red Barrels Games:

Vor drei Jahren hat das Team hier bei Red Barrels es sich zur Aufgabe gemacht, ein Spiel zu schaffen, auf das wir stolz sein können, und Dank der fast zwei Millionen, die das Spiel auf PlayStation 4 gespielt haben, denken wir, dass wir unser Ziel erreicht haben… und hoffen, dass wir einige von euch erschreckt haben.
Als wir die Arbeiten an Whistleblower begannen, wussten wir, dass wir die Story mit ein paar neuen unvergesslichen Begegnungen, neuen Quellen des Terroros und einigen Antworten auf ein paar Geheimnisse..
Als Waylon Park, der Informant, der Miles Upshur eine Mail schrieb, werdet ihr Zeuge, wie Psycho Killer und Anstalt-Securitys buchstäblich den Ausgeburten der Hölle begegnen. Überlebt und ihr erhaltet vielleicht die Chance, die Geheimnisse im Herzen von Mount Massive zu enthüllen und das wahre Gesicht der Murkoff Corporation der ganzen Welt zu offenbaren.

Seht euch unseren Launch-Trailer und die neuen Screenshots an.

Whistleblower wird als Download für PS4 um €8.99 erhältlich sein. Versucht eure Freunde und Nachbarn nicht mit Angstschreien zu nerven!
DLC_03_Prison DLC_04_WaterTower OUTLAST_DLC_SCREENSHOT

DLC_02_Hospital

BrainTorture-01 DLC_01_CourtYard Gym-01
Was dich außerdem interessieren könnte:

Goggle+ CTA

Kommentare sind geschlossen.

7 Kommentare

  • carlo22110066

    Eigentlich ne super Sache. Leider sind DLC ganz miese Abzocke und deshalb werd ich ihn mir wohl nicht holen. Denn der Inhalt hätte gleich mit drin sein können im Spiel. Ist schon traurig, dass Games nach Fertigstellung in mehrwre Stücke zerteilt werden. Das größte der einzelnen Stücke wirdals das Hauptspiel verkauft und die anxeren SStücke nach und nach. Das ist schon eine tolle Erfindung um soviel Geld wie nur möglich an einem Game zu verdienen. Warum soll man ein Spiel in einem Stück verkaufen wenn man doch mit den Einzelteilen viel mehr Geld rausschlagen kann. Naja willkommen in 2014 😀 😀

    • Ob der Preis für den DLC gerechtfertigt ist oder nicht möchte ich eigentlich gar nicht beurteilen. Aber mit der Entwicklung des Whistleblower DLC wurde afaik erst weit nach dem Release von Outlast begonnen (PC Release war am 4. Sep. 2013).
      Ich denke, dass wir Outlast nie auf der PS4 zu Gesicht bekommen hätten, wenn eine Veröffentlichung nur auf Disc möglich gewesen wäre. Von daher bin ich froh, dass es diesen Weg für kleinere Studios gibt.
      Meiner Meinung nach haben DLCs herkömmliche Addons mittlerweile weitestgehend verdrängt und wenn du diese Entwicklung boykottierst werden dir vermutlich noch so einige DLC-Perlen entgehen 🙂

    • Onlyrealmatze

      Das gab es schon vor 15 Jahren und nannte sich Add-on.

  • Naja wenn man bedenkt das man für ein Jahr PS+ 47,99 € zahlt und man um die 40 Spiele im Jahr ohne Zuzahlung downloaden kann haben wir alle nur 1,20 € für Outlast bezahlt.Und dann finde ich es OK das der Entwickler jetzt ein bischen Kohle mit dem DLC machen kann.

  • carlo22110066

    Ja ich gönne dem Entwickler auch Geld, genau deshalb hab ich gewartet bis es bei Plus nicht mehr verfügbar war um es für den Preis von 18,99 Euro zu downloaden. Hab ich gemacht weil es Indie ist und ich es gerne unterstützt wenn Survival Horror Spiele vermehrt auf den Markt kommen weil es viel zu wenig gute gibt und deshalb finde ich muss man für solche Survival Horror Perlen auch bezahlen. Hätte es durch Plus kostenlos bekommen, wollte aber dass der Entwickler mein Geld bekommt für diese tolle Arbeit und den Support der Survival Horror Szene. Aber bei Dlc’s seh ich das anders. Man kann sowas gleich ins Spiel tun und dann halt mehr dafür verlangen, aber dieses Kaufen von Einzelteilen nervt langsam. Muss nicht sein sowas. Für ein gutes Spiel zahl ich gern viel Geld, aber nicht dafür dass mir die richtig guten Sachen per Dlc und nochmal blechen nachgeliefert werden. Man kauft auch kein Auto ohne Reifen und ist damit einverstanden dass die Reifen erst 1 Jahr später geliefert werden und dann auch noch zusätzlich bezahlt werden müssen obwohl man das Auto schon bezahlt hat. Naja muss auch jeder selbst wissen, ich finde diese Entwicklung nicht in Ordnung weil es Geldschneiderei ist. Aber wer gern doppelt und dreifach zahlt, bitteschön.

  • Muss man das Hauptspiegel haben ? Um dlc zu spielen? Oder kann ich nur dlc runterladen und zocken? Danke im Voraus

    • rockette_de

      Hall Gi-Key,
      ja, um Whistleblower spielen zu können, ist das Hauptspiel notwendig, da es sich hier um einen zusätzlichen herunterladbaren Inhalt für das Spiel handelt.
      Liebe Grüße,
      rockette