Child of Light angespielt

0 0
Child of Light angespielt

Die neue IP von Ubisoft entführt euch in ein märchenhaftes Abenteuer. Folgt uns in einen tiefen Schlaf!

Es sieht aus wie ein kreativer Indie-Titel, kommt aber aus der Feder jenes Entwicklers, der vor allem durch seine AAA-Titel bekannt ist. Umso lobenswerter ist es, dass sich gerade Ubisoft für dieses handgemalte Rollenspiel verantwortlich zeichnet.
Wir schreiben das Jahr 1895. Der Herzog bekommt mit seiner Frau ein Kind – euer zukünftiges Alter Ego, das ihr durch die märchenhaften Landschaften von Lemuria bewegen werdet. Eure Mutter stirbt und euer Vater zieht euch alleine groß.

Child of Light

Doch ihr fallt einer Krankheit zum Opfer, die euch in einen todesähnlichen Zustand versinken lässt. Als ihr aufwacht, findet ihr euch plötzlich in der geheimnisvollen Welt von Lemuria wieder. Die schwarze Königin hat Sonne, Mond und Sterne gestohlen. Gewinnt die Himmelskörper wieder zurück und findet euren Weg heim zu eurem Vater.
Child of Light ist seit letzter Woche für PS4 und PS3 als Digital-Only-Titel im PlayStation Store erschienen. Es wurde mit der hauseigenen UbiArt-Framework-Engine entwickelt, die schon bei Rayman Legends und Rayman Origins für tolle Visuals gesorgt hat.
Und genau diese Engine lässt dieses einzigartige 2D-Rollenspiel auch so einzigartig erscheinen. Schwebt auf eurer Suche nach dem gestohlenen Licht durch anmutige Höhlen und andere dunkle Orte, während ihr hinterlistigen Fallen ausweichen müsst und bösen mythischen Kreaturen gegenübersteht. Ihr bekämpft die Kreaturen in einem klassischen Active-Time-Battle-System (ähnlich wie in Final Fantasy VII). Durch Kämpfe sammelt ihr ganz klassisch Erfahrungspunkte, um eure Attribute zu verbessern. Auf eurem Weg macht ihr auch Bekanntschaft mit freundlich gesinnten Bewohnern, wie zum Beispiel mit Feen und Gnomen, über die ihr in niedlichen Dialogen mehr über das Königreich von Lemuria herausfinden könnt. Manche stehen euch sogar im Kampf bei.

Child of Light

Neben der zahlreichen Geschicklichkeits- und Kampfpassagen, wartet das künstlerische Child of Light auch mit verschiedenen Kombinations- und Schieberätseln auf.
Doch dieses Abenteuer müsst ihr nicht alleine bestehen. Ein Hellikgeit spendendes Glühwürmchen namens Ignuculus folgt euch auf Schritt und Tritt und bringt Licht in dunkle Ecken, um geheime Orte auszuleuchten. Ähnlich wie in Der Puppenspieler, kann auch hier ein zweiter Spieler die Rolle des kleinen Gehilfen übernehmen.
Child of Light ist ein sympathisches Side-Scrolling-Rollenspiel mit viel Tiefe und äußerst liebevoller Darstellung dank der UbiArt Framework-Engine. Mich persönlich hat Child of Light so gefesselt, wie selten ein Spiel zuvor. Wenn euch das Setting zusagt, solltet ihr auf jeden Fall einen genaueren Blick darauf werfen!
Holt euch Child of Light jetzt für € 14.99 im PlayStation Store. Zusätzlich zum Spiel stehen auch schon verschiedene zusätzliche Inhalte als Download bereit. Wir sehen uns in Lemuria!

Child of Light

Was dich außerdem interessieren könnte:

Facebook CTA