PlayStation Young Journalists: FC Bayern München vs. Real Madrid

0 0
PlayStation Young Journalists: FC Bayern München vs. Real Madrid

Ein starkes Spiel von Real

Der 29. April war kein guter Tag für den FC Bayern München, wurde ihrem Traum vom Champions League-Finale doch ein jähes Ende bereitet. Unsere PlayStation Young Journalists Ann-Kristin Spreng und Stefan Beller hatten aber dennoch einen tollen Abend und berichten euch, wie sie das Spiel erlebt haben.


Ann-Kristin Spreng, PlayStation Young Journalists:

Um 18:15 Uhr starteten wir am PlayStation-Zelt, direkt vor der Arena in München, wo wir freundlich begrüßt wurden. Nach einem kurzen Kennenlernen durften wir die Arena über den Presseeingang mit einem Mitarbeiter des Veranstalter-Teams betreten.

FC Bayern München vs. Real Madrid

Nach einem ersten kurzen Blick hinter die Kulissen wurden wir über den Spielerzugang direkt an den Spielfeldrand geführt, wo wir auf der Bayernbank Platz nehmen durften.
Anschließend hatten wir die einmalige Chance den ehemaligen Torwart Jens Lehmann zu treffen und ihm ein paar Fragen zu stellen. Das war definitiv eines der vielen Highlights an diesem Abend. Als nächstes ging es für uns zum ZDF Truck. Dort durften wir Oliver Schmidt, den Kommentator des Abends interviewen.
Im Champions-Club, wo wir uns mit verschiedenem Essen stärken durften, trafen wir auf die deutsche Fußballprominenz wie beispielweise Paul Breitner.
Dann kam aber das absolute Highlight des Abends: Es ging für uns noch einmal an den Spielfeldrand, wo sich die Spieler mittlerweile aufwärmten. So nah an den Spielern zu seinm, war ein einmaliges Erlebnis! Wir gingen einmal um den kompletten Platz und konnten sowohl die FC Bayern-Stars als auch die Ballkünstler von Real Madrid aus nächster Nähe beobachten. Da beim Aufwärmen immer mal wieder ein Ball über die Bande gespielt wurde, war hierbei Vorsicht geboten.

FC Bayern München vs. Real Madrid

Nach diesem Erlebnis ging es für uns auf unsere Sitzplätze. Hier trafen wir unter anderem auf ein Mitglied der deutschen Rockband Sportfreunde Stiller und auf TV-Liebling Joko. Außerdem saßen die Ersatzspieler von Real Madrid mitten unter den „normalen“ Zuschauern. Da Bayern neun von zehn Heimspielen gegen „die Königlichen“ gewonnen hatte, waren wir sehr zuversichtlich, dass sie den Rückstand vom Hinspiel noch aufholen würden.
Anpfiff! Das Spiel ging los und die Stimmung war nach einer beeindruckenden Choreographie aller Stadionbesucher einmalig. Real Madrid dominierte das Spiel und so fiel schnell das erste Tor durch Sergio Ramos. Auch das zweite Tor durch den spanischen Abwehrspieler lies leider nicht lang auf sich warten und so stand es bereits nach zwanzig Minuten 0:2. Die Bayern waren nicht in Form und konnten mit dem Tempo der Spanier nicht mithalten.
Leider ging es auch nach der Halbzeit nicht besser weiter und Christiano Ronaldo traf noch zwei weitere Male. Trauriger Entstand eine 0:4-Niederlage. Sichtlich gezeichnet von der versäumten Titelverteidigung verschwanden die Spieler des FC Bayern schnell in ihrer Kabine. Außer Arjen Robben, der wie gewohnt seine Ehrenrunde drehte.

FC Bayern München vs. Real Madrid

Für uns ging es noch einmal in den Champions Club. Hier gab es noch eine kleine Stärkung ehe wir zur Pressekonferenz durften. Wir saßen inmitten der internationalen Journalisten und verfolgten gespannt das Frage- Antwort-Spiel. Zuerst kam der sichtlich zufriedene Real Madrid- Trainer Carlo Ancelotti. Anschließend betrat Pep Guardiola den Raum. Der angeschlagene Trainer stellte sich allen kritischen Fragen und beantwortete diese alle sehr ausführlich. Auch Fehler seinerseits gestand er ein.
Trotz Niederlage war der gesamte Abend ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis. Spätestens 2015 hat der FC Bayern erneut die Chance Real Madrid zu besiegen.
Wir bedanken uns herzlich bei PlayStation, Energy München, der UEFA und Jana, unserer Begleitung der Sponsoring Agentur für den Abend.
Was dich außerdem interessieren könnte:

Facebook CTA