Probiert Call of Duty: Ghosts Multiplayer dieses Wochenende umsonst aus

13 0
Probiert Call of Duty: Ghosts Multiplayer dieses Wochenende umsonst aus

Drei Multiplayer Karten, drei Modi und das Co-Op Erlebnis Extinction inklusive

Habt ihr nach eine Ausrede gesucht, um Call of Duty: Ghosts auszuprobieren? Da haben wir was für euch. Wir machen dieses Wochenende einen Teil von Call of Duty: Ghost in unserer Multiplayer Demo gratis für die PlayStation Fans verfügbar – inklusive eine Auswahl Karten, Modi und Co-Op, denen ihr euch widmen könnt.

Das Ganze läuft von Freitag 18:00 bis Montag 18:00. Das komplette Call of Duty: Ghosts Paket bietet auch mehr Modi, mehr Karten und die epische Single Player Kampagne, in welcher ihr ein angeschlagenes Amerika als Underdog gegen eine neue Bedrohung erleben könnt.
Bevor ihr euch in die Demo stürzt, gibt’s hier noch ein paar Infos, die euch auf den Online-Part in Call of Duty: Ghosts vorbereiten:
In der Demo gibt es drei verschiedene Karten. StrikeZone ist eine kleine, temporeiche Karte, in welcher SMGs und Shotguns in den Auseinandersetzungen des Abschnitts bevorzugt werden. Wenn ihr eine Field Order Challenge abschließt, was ihr tut, indem ihr einen zufällig abgelegten blauen Koffer in dem Gebiet aufnehmt, könnt ihr einen Kinectic Energy Missile Strike starten, welcher die Art, wie die Karte aussieht und sich spielen lässt, komplett verändert!
Warhawk ist eine mittelgroße Karte, die euch drei verschiedene Pfade zum Kampf bietet. Fans von Distanzwaffen können zu den Fenstern gehen, die perfekte Scharfschützen-Stützpunkte mit Blick auf die Straße darunter sind. Diejenigen, die lieber nah dran sind, können sich durch die Seitenstraßen schleichen und die Gegner von der Seite überraschen.
Prison Break bringt uns von städtischen Umgebungen in den Dschungel außerhalb eines Gefängniskomplexes. Scharfschützen werden sich hier sofort heimisch fühlen, mit Stützpunkten von Klippen bis zu dem riesigen Gefängnisturm in der hinteren Ecke. Es gibt viele Möglichkeiten, in Deckung gehen zu können, so könnt ihr euch dann mit den besten Überlebenschancen von Ort zu Ort bewegen.
Die drei Modi geben euch außerdem einen Vorgeschmack auf die verschiedenen Arten zu spielen, die der Call of Duty: Ghosts Multiplayer bietet.
Team Deathmatch muss man nicht vorstellen – Kills sind alles, was hier zählt, egal ob ihr in Warhawk als Scharfschütze von einem Fenster aus schießt oder ihr euch den Weg mit einer Shotgun in StrikeZone frei schießt.
In Domination dreht sich alles um die Objekte – drei Flaggen sind auf der Karte verteilt und jede bringt Punkte. Der Schlüssel zum Erfolg ist hierbei mindestens zwei der drei Flaggen für die meiste Zeit zu halten und dabei das Erobern der Flaggen mit deren Verteidigung zu kombinieren, um zu gewinnen. Für die Mutigsten unter euch: Ihr könnt auch immer versuchen, alle drei einzusammeln und zu verteidigen.
Bei Search and Rescue geht’s darum, in einem ganz traditionellem Modus den es in vielen First Person Shootern gibt – ihr müsst eine Bombe platzieren müsst und könnt nicht neustarten – aber mit einem kleinen Kniff. Wenn ihr sterbt, lasst ihr eure Tags auf dem Boden für jeden sichtbar fallen. Wenn euer Team-Kamerad diese vor dem Gegner aufhebt, könnt ihr wieder am Kampf teilnehmen. Ihr fühlt euch nicht sicher genug, um anzugreifen? Bleibt ein bisschen weiter hinten und sammelt die Tags eurer Team-Kameraden auf – das ist genauso wichtig wie den Rest des gegnerischen Teams zu töten.
Um dem Ganzen noch einen drauf zusetzen gibt es in der Demo auch noch das Co-Op Erlebnis Extinction. Extinction plaziert euch gegen die Cryptids, eine fremden Bedrohung, die unter der Erde lebte, bis ein Kinetic Missile Strike sie aus den Tiefen der Erde aufgeweckt hat. Um möglichst gute Chance im Extinction Modus zu haben, werdet ihr als Team arbeiten und verschieden Klassen nutzen wollen und als oberste Priorität Hive Challenges beenden. Damit bekommt ihr Skill Points, welche euch stärker machen und euch besser ausrüsten lässt, damit ihr mit den größeren Bedrohungen, die später in dieser Karte auftauchen, klar kommt.
Da war’s also – eine schnelle Einführung in alles, was die Demo euch zu bieten habt. Lasst uns in den Kommentaren unten wissen, auf welchen Modus ihr euch als erstes stürzen werdet. Wir sehen uns online.

Aktion nicht in Deutschland erhältlich

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA

Kommentare sind geschlossen.

13 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.