12 große neue Indie Spiele für PS4 und PS Vita angekündigt

26 0
12 große neue Indie Spiele für PS4 und PS Vita angekündigt

Nidhogg, Chasm, Spelunky PS4, Skulls of the Shogun, Drifter, Apotheon und mehr

Heute Vormittag haben wir ein Media Event im SCEA HQ in San Mateo, California abgehalten, bei dem wir eine hohe Bandbreite an qualitativen Indie-Titeln vorgestellt haben, die bald für PS3, PS4 und PS Vita erscheinen werden. Wir haben auch der Presse die Möglichkeit gegeben, ein paar der angekündigten Titeln auszuprobieren. Wir haben den Moment auch gleich dazu genutzt, weitere neue Spiele anzukündigen, die bald auf unseren Plattformen erscheinen.

Seht euch eine kurze Beschreibung und ein paar Trailer und Screenshots der angekündigten Spiele an.

Ich hoffe ihr stimmt mir zu, wenn ich sage, dass hier für jedem etwas dabei ist – sagt uns, worauf ihr euch am meisten freut.

14032926646_1153902b13_o

Nidhogg: Einer der erfolgreichsten Indie Hits 2014 macht sein Konsolendebüt. Das dürft ihr nicht verpassen.

14052569351_c551ebc3be_o

Spelunky: Derek Yus beliebtes zufallsgeneriertes Jump ’n‘ Run kommt auf PS4 in vollen 1080p mit neuen Social-Funktionen.

14056715345_1a1c63abf7_o

Chasm: Ein visuell aufregendes, zufallsgeneriertes RPG Jump ’n‘ Run von Discord Games, wo ihr die Rolle eines jungen Soldaten übernehmt, der sich auf die Suche nach einer verschollenen Minenarbeiter-Crew macht.

14069645175_7870fd19d3_o

Skulls of the Shogun: The Bone-a-Fide Edition: Der gefeierte rundenbasierte Strategie/Prügler-Hybrid kommt mit erweiterten Funktionen auf die PlayStation-Plattformen und bietet einen Einzelspieler-Modus mit bis zu 10 Stunden Spielzeit und einen Multiplayer-Modus.

14032715556_8568024bd1_o

Source: Ein Ausflug in das Metroidvania Genre von Fenix Fire Games entführt euch in eine fremde, alternative Welt voller mysteriöser Pflanzen und Wesen – ihr schlüft dabei in die Rolle eines Glühwürmchens.

14056900544_3e8a2270b7_o

Axiom Verge: Ein ambitioniertes 2D Retro Action-Adventure mit verblüffenden Wendungen, unterstützt von unserer Pub Fund-Initiative für PS4 und PS Vita.

14057072765_2e7eccccf6_o

Drifter: Celsius Game Studios serviert ein enormes Weltraum-Erkundungs- & Trading-Sandbox-Spiel. Als Space-Captain sucht ihr tausende Sternensysteme nach Leben ab und finanziert eure Reisen durch Handel, die Jagd auf Piraten, oder, indem ihr selbst zu einem Piraten werdet.

Jamestown-featured

Jamestown Plus: Ein Koop Shoot ‚em Up von Final Form Games, das in dieser neuen PS4-Version mit neuen Schiffen, neuen Levels und einem neuen Kapitel aufwartet.

14051220631_afc9fb338e_o

Starwhal: Just the Tip: Breakfalls genussvoll wütende Multiplayer-Kreation kommt auf PS3 und PS4. Steuert einen Narwal in spaßigen und ziemlich Multiplayer-Matches… im Weltraum.

14086900403_860480c1b2_o

Escape Goat 2: Das fulminante Puzzle-Jump ’n‘ Run aus dem Stall von Double Fin Presents… wird momentan für PS4 entwickelt. Manipuliert versteckte Mechanismen und verändert den Raum durch sich verschiebende Blöcke.

Iron-Tactics-hero

Ironclad Tactics: Handgemachtes Strategie-Gameplay mit einigen unerwarteten Wendungen von Zachtronics für PS4. Angesiedelt im amerikanischen Bürgerkrieg kämpft ihr mit Robotern auf einem kartenbasierten Spielfeld.

Apotheon 2012-10-17 16-20-51-63

Apotheon: Ein wunderschöner 2D Action-Plattformer angesiedelt im alten Griechenland vom talentierten AlienTrap-Team für PS4. Schnell zugänglich dank einfacher Steuerung versetzt euch in den Kampf gegen Monster und magischen Ziegenmenschen ohne Hosen.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Newsletter CTA

Kommentare sind geschlossen.

26 Kommentare

  • Jamestown kenne ich vom PC, ist nen richtig cooles Shmup. Die anderen Titel sehen aber auch sehr interessant aus. Auf Drifter und Chasm freue ich mich schon.

  • carlo22110066

    12 neue Spiele. Klang verdammt gut, besonders die Ps4 braucht unbedingt welche. Als ich nun sah, dass es sich wiefer nur um Spiele handelt die aussehen, aks hätte man sie vom Gameboy portiert, bin ich fast vor Wut durch die Decke gegangen. Was ihr hier anbietet ist die größte Peinlichkeit der gesamten Playstation Geschichte, eigentlich muss man es als Frechheit bezeichnen. Anscheinend muss man echt die Ps4 verkaufen und sich lieber nen Gamer Pc holen, ich kann diesen Schrott den ihr uns als tolle Games andrehen wollt echt nicht mehr sehen, das ihr euch garnicht schämt, die leistungsstärkste Spielkonsole auf dem Markt zu haben und dann fast nur mit so einer [Edit] anzukommen, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich das aes für einen schlechten, bösen Scherz halten, aber leider meint ihr das ja tatsächlich ernst was ihr hier bietet!!!!!!! Ich bin echt sprachlos und bevor ich mich noch vergesse und extrem beleidigend werde suche ich jetzt lieber das Weite und schäme mich wie noch niemals zuvor in meinem Leben, dass ich ein Playstation Zocker und Fan bin, tiefer können wir mit euch garnicht mehr sinken, die tiefste Tiefe aller Tiefen ist nun gerade erreicht worden, schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden mit euch und euren „tollen“ Spielen. Was für eine unfassbare Blamage, nicht zu fassen wie tief und tief u d tief man sinkenkann.

    • Ein dickes, fettes LOL. Da scheint jemandem nicht bewusst zu sein, dass es diese ganzen Indie-Spiele schliesslich auch für den PC gibt – und das in NOCH VIEL GRÖSSERER Anzahl. Da ist es ganz egal, was für einen hochgezüchteten Spiele-PC du kaufst. Aber bitte, verkauf deine PS4 und mach jemand anderen glücklich :). Gib das 3-4fache für einen PC aus und erfreue dich dort der ganzen Indie-Flut.

      Manche scheinen zu vergessen, dass es AAA-Spiele weiterhin geben wird, diese weiterhin in Entwicklung sind, diese nicht weniger geworden sind – das Angebot durch Indies einfach erweitert wird und diese entsprechend vorgestellt werden. Ja doch, da muss man sich schliesslich schämen, PlayStation-Fan zu sein. Das ist das einzig peinliche.

    • rockette_de

      Hallo Community,

      wir verstehen nur zu gut, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind und man es nicht jedem recht machen kann. Auch lesen wir gerne euer Feedback und eure Kritik und leiten dies entsprechend weiter – bitte stellt aber sicher, dass diese entsprechend sachlich bleibt.

      Liebe Grüße,
      rockette

    • Danke rockette. Die Sache mit der Sachlichkeit ist immer wieder so eine Sache hier. Wer sich lauthals beschwret, tut das meist nicht in einer konstruktiven Tonalität und kommt ebensooft mit Schlagworten daher, die jegliche Konstruktivität im Keim erstickt. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn sich jemand sachdienlich über das Spieleprogramm beschwert. Womit ich Mühe habe, ist der aggressive, despektierliche Ton gegenüber Entwicklern, Hersteller und selten auch Blog-Mitarbeitern.

      Ich masse mir nicht viel an, aber ich rege mich herrgöttisch über das Empfinden einiger, wonach sie offenbar glauben, zu kurz zu kommen, auf. Es wird niemandem etwas weggenommen, es wird niemand benachteiligt, es gibt nicht weniger AAA-Spiele und Call of Dutys, nur weil die Indies jetzt Teil der PlayStation-Familie sind. Wieviele von denen, die sich hier so köstlich echauffieren, wissen, dass viele ehemalige AAA-Hersteller-Mitarbeiter, darunter auch Castlevania-Schöpfer Koji Igarashi, mittlerweile indie sind? Wieviele wissen, dass Mega-Man-Schöpfer und Ex-Capcom-Mastermind Keiji Inafune mittlerweile indie ist?

      Man könnte meinen, Indie sei gleichbedeutend mit schlecht.

      Und rockette: Könntest du mal klären, nach welchen Kriterien Kommentare hier freigeschalten und moderiert werden? Schreibt man nur 1-2 Sätze, erscheinen die Kommentare in Nullkommanichts. Längere Beiträge erscheinen je nach dem über Tage hinweg gar nicht. Wenn hier so etwas wie eine Diskussionskultur entstehen soll, wäre es sinnvoll zu wissen, wann und wie Kommentare moderiert und durchgewunken werden. Warum Kommentare nicht einfach generell ohne vorherige Moderation freischalten und erst dann bei Verstössen gegebenenfalls eingreifen?

      Danke für die Auskunft.

      • rockette_de

        Hi radiant_ch,
        danke für deinen Beitrag.
        Bzgl der Kommentare: Eine Reihe von Kommentaren landen je nach Inhalt bzw Wortwahl in einem Filter, die dann von SCEE Moderatoren manuell freigeschaltet werden müssen. Weitere Aussagen kann ich dazu leider nicht treffen, leite dein Feedback aber entsprechend weiter.
        Liebe Grüße,
        rockette

    • da hat wohl jemand die Spieleentwicklung der letzten Jahre nicht mitbekommen. Endlich wird Grafik nicht mehr als das non plus ultra bei spielen eingestuft. Dh endlich kannst du auch ohne viel Geld – ohne großen Publisher – gute Spiele machen. Wenn die Spielmechanik greift ist Grafik nurnoch ein nettes Gimmick. Schonmal was von Minecraft gehört? Die Zeiten ham sich geändert. Du bist bei Call of Duty gut augehoben denke ich 🙂

  • x-8bit-legend-x

    Groß und Indie in einem Satz … 😀 Ihr habt Humor.

  • Apotheon, Drifter, Source und Jamestown – kommen direkt auf mein Radar! Dieses Jahr wird teuer…

  • Ich freu mich auf Nidhogg, Chasm und vor allem auf Escape Goat 2 ^^

  • BalticBlues

    Noch mehr primitives Indie-Zeug? Haben wir uns eine „Next Gen“-Konsole gekauft, um 80er-Jahre-Spiele zu zocken? Dafür hätte auch eine PS2 vom Flohmarkt gereicht…

    • Dann freu dich doch auf Wolfenstein, Watch_Dogs, Sniper Elite, Murderer… ist ja genügend Nicht-Indie-Zeugs dabei.

      Wäre gespannt, was du zu Child of Light sagen würdest, wenn nicht Ubisoft, sondern ein „No-Name“-Indie-Entwickler dahinter stehen würde..

    • Also ich hab meine PS4 sowohl für AAA als auch für Indies gekauft und find es richtig super, dass Nidhogg und Escape Goat 2 auf die PS4 kommen 😀

    • Mad-Ball-604

      Ich seh das im Prinzip genau so wie du, BalticBlues. Aber lass die Leute ruhig machen. Sollen sie mit dem Indie-Gedöns glücklich werden. Die Zeit vergeht auch wieder, ganz sicher. Spätestens wenn sie merken, dass kaum jemand bereit ist, mehr als 4,-Eus für ein NES-Equivalent zu zahlen, werden die Indies ihrem angemessenen Platz gerecht werden. Schade nur, dass wir dabei im PsPlus mit diesem Zeug zugedröhnt werden. Die Zeit wird es ändern.

      Spannend wäre es, die echten Verkaufszahlen zu sehen. Wenn damit ernsthaft Geld gemacht wird, würde ich mich sehr wundern. Ich verstehe nicht wer so etwas kauft. Dafür brauche ich, genau wie du schon sagtest, keine NextGen-Konsole, sondern mein NES vom Flohmarkt. Ist auf jeden Fall eine Enttäuschung eines Großteils der Kunden. Mit Sicherheit.

    • Ich finde dieses Indie-Gebashe unverständlich und nervtötend. Indiespiele sind oft sehr eigensinnige, kreative, wegbereitenden Schöpfungen, die endlich frischen Wind in ein sonst außerordentlich tröges AAA Titel-Spiele-Gebiet bringen. Viele namhafte kreative Köpfe der Spieleindustrie finden dort ihr Asyl, weil sie die ganzen langweiligen Massenproduktionen nicht mehr ertragen können. Die AAA Titel glänzen vor allem durch Wiederhol- und Austauschbarkeit (bis hin zu inhaltlich ausgelaugten, zombiehaft stets auferweckten Spielereihen a la COD, GTA, Assassins Creed, FarCry), das einzige was da reizvoll ist, ist die Optik. Das ist meist auch das einzige, in das die Producer Geld und Gedanken rein stecken. Man wird als Spieler storytechnisch auf so niedrigem Niveau gehalten, dass man bei einem Spiel wie TLOU schon fast überwältigt ist vom „Tiefgang“. Was soll an dieser eintönigen Oberflächlichkeit erstrebenswert, spannend und spielenswert sein? Ich bin froh über jedes neuartige Spielekonzept, das entwickelt und veröffentlicht wird. Journey, Unfinished Swan, Terraria, Mechanarium, FEZ, The Wolf Among Us, Hotel Miami etc. das sind alles durchdachte, reizvolle Spiele, die ich nicht missen möchte und die sich abheben vom Einheitsbrei.

    • Scorpion281183

      Was stört es Euch? Ich versteh das nicht.. Die Indiegames werden auf der PS4 veröffentlicht und die Leute regen sich auf? Als ob das die AAA-Titel beeinflussen würde.. Wenn es keine Indies geben würde, kämen auch die AAA-Titel nicht früher auf die PS4. Ist doch nice to have und wenn eine kleine Indieperle dabei ist umso besser. Es hat einfach keinen Einfluss.

  • Diese Meckerfritzen sterben auch nicht aus…
    Entwickelt eine eigene Konsole und eigene Exklusivtitel am besten noch.
    Sony macht hier alles richtig, indem sie auch Indie-Entwicklern eine Plattform zum Veröffentlichen ihrer Spiele geben, sogar Self-publishing.
    Bitte weiter machen, Sony 🙂
    Sind sehr interessante Spiele dabei, vor allem Drifter interessiert mich.

  • Ich kanns auch nicht mehr hören und ich bin ganz sicher ein kritischer Konsument, aber ich habe viele Indie Titel gekauft, gespielt und freu mich drauf, im Gegensatz zu Vielen auch im Plus Abo, find ich grossartig!

  • Traurig, was hier teilweise für Kommentare hinterlassen werden! Schämt euch!

  • @ radiant_ch als pc und ps4 spieler kann ich eine aussage nicht so stehen lassen. Das du für einen pc 3-4 mal soviel bezahlst wie für eine playstation ist quatsch. Im Gegenteil. Für einen 500 Euro Pc bekommst du weitaus mehr Leistung als in der ps4 steckt. Abstriche in Grafik musst du auch keine machen. Konsolen haben haben halt eher Komfort oder Bedienungs-Vorteile aber ein Pc hat definitiv immer ein besseres Preis/Leistungs-Verhältnis.

    • Ja doch – was ich meinte war, dass man das 3-4fache für einen hochgezüchteten Spiele-PC ausgeben KANN. Der Satz war auf die Carlos Aussage, wonach er sich einen Gamer-PC (und Gamer-PCs können nun mal ein vielfaches einer PS4 kosten) holen muss, um der Indie-Flut zu entgehen. Wobei es doch ganz egal ist, wie stark seine Maschine sein wird – es wird deswegen ja nicht weniger Indies geben. 🙂

    • *Der Satz war auf Carlos Aussage bezogen, wonach….

      -> sollte da stehen.
      … mein Gott, im 3. Anlauf klappt’s dann auch mit der Rechtschreibung.

  • Es sind wohl rund 100 Indies für PlayStation in Entwicklung! Ich kann Carlos Frust schon verstehen. Irgendwo muss man sich ja in dem Spielangebot einer Konsole wiederfinden.

    Und ich sehe es auch kritisch. Bestimmt sind da gute Sachen dabei, man kann die Indies nicht über einen Kamm scheren, aber muss die PS4 jetzt mit so vielen Indie und Retro Titeln geradezu überflutet werden???? Warum also diese Masse?
    Klar ist es prima dass Sony kleine Entwickler unterstützt, wenn diese innovative Spielideen umsetzen möchten, dann profitiert die PS4 davon. Aber Qualität sollte in jedem Fall vor Quantität stehen. Diese Flut von Indies erwecken bei mir jedenfalls Zweifel, es wirkt auf mich ziemlich wahllos.

    • Ich kann euch beide nicht verstehen. Ich mag Indie Games. Ihr nicht. Ich kaufe Indie Games. Ihr nicht.

      Wie schadet es euch in irgendeiner Weise, dass es mehr Spiele für die PS4 gibt? Niemand zwingt euch sie zu kaufen, und die die sie kaufen wollen sind glücklich. Und selbst mit dem „Qualität vor Quantität“ Argument (das hier nicht wirklich zieht wenn man mal tatsächlich Reviews zu Spielen wie Skulls of the Shogun, Jamestown und Nidhogg liest, „wahllos“ ist die Liste mal keinesfalls) ändert das nichts an der Sache. Die Playstation 1-3 hatten eine Menge Spiele die wirklich mies sind, so wie eigentlich alle Spielekonsolen seit den frühsten 80ern. Dann spielt man halt „Metal Gear Solid“ statt „Hugo“, „God of War“ statt „Drei Engel für Charlie“ und „The Last of Us“ statt „Vampire Rain“

      Also wo ist das echte Problem?

  • m-a-k-e-l-e-l-e

    Verstehe die Leute auch nicht, da ist die Konsole gerade mal ein paar Monate raus und ihr möchtet nicht, dass die so schön unterstützt und zugemüllt wird die Konsole? Wen interessiert Qualität, wenn man Quantität haben kann?
    Freut euch mal lieber, da sind richtige Perlen dabei, die alle schön innovativ und einzigartig sind,
    1000 Indies sind in der Entwicklung und davon sind alle flappy bird-artig, haben ein Ein-Mann-Entwickler-Team.

    Herausragend, ich verstehe echt nicht wie man sich da beschweren kann, ist doch für jeden was dabei, 99% Müll und 1% gut. Wieso soll man da eine Qualitätskontrolle einführen wenn man alle Spiele direkt auf der neuen PS4 rausbringen kann. Hat jemand Lust ein Studio zu gründen ich hätte noch eine neue Idee zu einem Strichmännchenspiel.

    Apropos hat jemand noch einen alten Gameboy Colour übrig?
    Suche dringend einen, denn ich wollte eine Runde Mercenary Kings spielen, ach was erzähle ich da, den brauche ich ja garnicht, wie geil, denn ich hab ja die PS4.

  • MARVIN_1980

    Du hörst dich doch auch gerne Reden radiant_ch? Klar habe Indie Spiele eine Daseins Berechtigung und klar gibt es die auf den Pc.Es gibt aber noch Hunderte Vollpreis Spiele dazu [Wen man bei einem Preis von 15-30 Euro von voll sprechen will.Es kommen jeden Tag Neue dazu,dazu Natürlich auch Indie Games.Die Mischung macht es und da hat Sony kein glückliches Händchen.Und deine Ps4 besteht aus alten Pc Teilen,die schon seit langem und mit höhere Leistung in jeden Pc verbaut wird.Das nur am Rande bemerkt.Keine jetztige Konsole kommt auch nur Ansatzweise an einen Brauchbaren,Bezahlbaren Pc heran.Ich finde das Neue Programmierer und Studios gefördert gehören,das ist keine Frage.Dann sollte man aber auch die Leistung Nutzen,die man geboten bekommt und Jahrelang gefordert hat.Das man das volle Potenzial erst in 1-2 Jahre Nutzen kann,das ist klar.Das Dev.Kit ist aber auch eine längere Zeit im Betrieb gewesen und wen dann das Resultat nur 68bit Spiele sind,dann guten Nacht.Das ist aber zum grössten Teil eine Kostenfrage weswegen es zur Zeit ein Übermass an Indie Spiele gibt.Und man kann immer sagen “ Was wollt ihr ? Es gab doch Spiele zur Anfangs Zeit der Konsole.Und mal schauen ob das Angebot an Vollpreis Spiele Konstant bleibt oder Abnimmt? Ich gehe vom 2 aus.