Arkham Knight: Entwicklung des ultimativen Batmobiles auf PS4

1 0
Arkham Knight: Entwicklung des ultimativen Batmobiles auf PS4

Rocksteady gibt uns einen detaillierten Einblick in die Entstehung des Batmobils für Batman: Arkham Knight auf PS4

Mit nur einem Tastendruck auf eurem Controller könnt ihr das Batmobil herbei rufen und wenn ihr damit durch die Stadt rast, seid ihr mehr oder weniger unaufhaltsam. Worüber sich die Entwickler noch Gedanken gemacht haben, erzählt euch Sefton Hill von den Rocksteady Studios.


Sefton Hill, Rocksteady Studios:

Ich hab schon immer gesagt, dass es ein großes Privileg für uns ist, an einem Batman Spiel zu arbeiten. Obwohl wir jetzt schon seit sieben Jahren an Batman arbeiten, haben wir nie vergessen, dass wir gerade über ein sehr besonderes Universum wachen.

Als wir uns dazu entschieden haben, dem Arkhamversum ein komplett spielbares Batmobil hinzuzufügen, waren wir sehr aufgeregt, aber auch ängstlich, weil wir wussten, dass das all unsere bestehenden Systeme durcheinanderbringen würde und der Erwartungsdruck sehr hoch sein würde.

Batman: Arkham Knight on PS4

Hier klicken, um die ganze Galerie anzuschauen

Ich glaube, das war daran, dieses sehr spezielle Vehikel einzubauen, für mich am aufregendsten. Herausforderungen anzunehmen, für die es keinen einfachen Weg gibt, bringen die besten Innovationen, weil man gezwungen ist, etwas zu machen, womit niemand rechnet. Genauso wie es war, einen Charakter zu machen, der nicht töten kann, sehr stark aber auch empfindlich ist, so ist es auch, wenn man sich mit einem Auto befasst, das das tollste Vehikel überhaupt ist (nach Meinung der meisten vernünftigen Menschen).

Das Batmobil zu integrieren hat super zu unserer Design-Philosophie gepasst,

Rocksteady: sich auf Features zu konzentrieren, die den Kern des Spiels verbessern und das Spielerlebnis kontinuierlich auffrischen.

Naja, genug Gequatsche. Ich dachte mir, ich erzähle euch mal von dreien meiner Lieblingsfeatures des Batman: Arkham Knight Batmobils, und wie wir uns erhoffen, dadurch eine einzigartige Spielerfahrung zu schaffen:

1. UNAUFHALTBAR

Als wir Arkham Knight gespielt haben, war eine der Phrasen, die wir im Büro immer wieder genutzt haben, ob das das „Batman Erlebnis“ sei. Was ich damit meine, ist ganz einfach erklärt: „Fühle ich mich währenddessen wie Batman?“ (Könnt ihr fassen, dass ich für dieses Maß an Weisheit bezahlt werde?)

Während wir mit dem Batmobil durch die Straßen Gothams gefahren sind, wurde uns schnell klar, dass es einen Widerspruch gab zwischen dem Schaffen eine bevölkerten Next-Gen Stadt voller Details, und zu vermeiden, dass der Spieler irgendwo stecken bleibt oder sich seinen Weg durchkämpfen muss. Wir haben alle schon mal Open World Games gespielt, bei denen wir durch Geröll oder Schutt auf der Straße mal nicht mehr weiter kamen, aber wir haben sehr viele Details eingebaut. Das bedeutet aber auch, dass es mehr Gegenstände gibt, denen man ausweichen muss oder die einem dem Weg versperren, und das ist kein „Batman Erlebnis“.

„Fühle ich mich wie Batman?“

Deshalb haben wir uns schon zu einem frühen Zeitpunkt der Entwicklung entschieden, dass das Auto unaufhaltsam sein muss, um wirklich die Power des Batmobils rüberzubringen. Das wiederum hat die Art, wie wir das Spiel designt und aufgebaut haben, verändert. Nichts sollte das Batmobil stoppen. Wenn ihr auf der Straße bleiben wollt, ist das euer Ding, aber falls ihr eine Abkürzung durch einen Pfeiler, eine Mauer oder eine Statue nehmen wollt, geht das auch!

Ich wurde ein paar Mal gefragt, wieso das Spiel nur auf Next-Gen Systemen realisierbar ist. Dieses Maß an möglicher Zerstörung in einer offenen Stadt ist einer der Hauptgründe. Wenn wir das Batmobil schon einbauen, dann richtig, und es unaufhaltsam zu machen gehört unbedingt dazu.

Um noch mal auf den Punkt bezüglich der Bevölkerung zurückzukommen: Ich wollte nur nochmal klarstellen, dass die Stadt, obwohl sie evakuiert wurde, trotzdem noch immer stark bevölkert ist. Verschiedene Gangs haben die Straßen übernommen. Gotham ist dabei, komplett in kriminelle Hände zu fallen.

Batman: Arkham Knight on PS4

2. SOFORTIGER WECHSEL IN DEN GLEITMODUS

Diese Aktion zeigt unsere „Mann und Maschine“ Strategie wahrscheinlich am besten. Wir wollten das Batmobil nie so gestalten, dass seine Funktionsweise abseits des Batman Gameplays steht. Es war für uns essentiell, dass die beiden ineinandergreifen. Unser Ziel war es, etwas zu machen, dass sich spielen lässt, als wäre es Teil des Kerns, dass es so wirkt, als hätte man das Batmobil während der Gestaltung des Arkhamversums im Hinterkopf gehabt.

Das Gleiten und den Enterhaken miteinander zu kombinieren war ein wichtiger Bestandteil von Arkham City. Insbesondere der Boost des Enterhakens gibt euch, wenn ihr ihn erst mal beherrscht, das einzigartige Gefühl, selbst Batman zu sein, der über eure Stadt gleitet. Direkt gleiten zu können bringt das auf ein neues Level. Batman in die Luft zu bugsieren und vom Aufschwung direkt zu gleiten, erlaubt euch, viel euch schneller und weiter zu bewegen als je zuvor.

Wenn es ein Feature gibt, durch das noch mehr Entwicklungszeit verloren gegangen ist, dann war es wahrscheinlich dieses! Ich habe unzählige Stunden damit verbracht, durch die Stadt zu gleiten.

Batman: Arkham Knight on PS4

3. SOFORTIGER ZUGRIFF

Es ist zwingend notwendig, dass das Batmobil niemals eine Last für den Spieler ist. Es muss dem Spielerlebnis in jeder Hinsicht etwas Positives beitragen. Es muss außerdem ein Gefährt sein, welches ihr jederzeit, wenn ihr auf Gothams Straßen unterwegs seid, zu euch rufen könnt. Ihr müsst nur einmal L1 drücken, dann wird das Batmobil, egal wo ihr seid, mit Hochgeschwindigkeit um die Ecke schlittern und Batman springt direkt rein.

Befindet ihr euch mitten in einem Kampf und werdet übermannt, ruft einfach euer Auto für sofortigen Schutz. Wenn ihr gleitet oder auf einem Gebäude seid und in euer Batmobil wechseln wollt, schaut einfach runter auf die Straße, drückt den Batmobil Knopf und euer Auto wird dort auf euch warten. Es ist nie weiter als einen Knopfdruck entfernt.

Das Gameplay von Batman und dem Batmobil nahtlos zu kombinieren, war ein wichtiger Faktor des Zieldesigns des Spiels, denn schließlich springt hier nicht irgendein normaler Mensch in irgendeine alte Karre auf der Straße. Das i stthe Batman und das ist das his Batmobil. Sie haben eine einzigartige Beziehung, und das Gameplay muss diese Verbindung widerspiegeln.

Batman: Arkham Knight on PS4

DER LOOK

Zuletzt noch kurz etwas zum Look des Vehikels. Man unterschätzt leicht, wie viel Zeit es braucht, eine neue Version von etwas so kultigem wie dem Batmobil zu schaffen. Das war ein beängstigender Teil der Herausforderung rund um das Batmobil – wenn wir das falsch machen, wird es sich auch falsch anfühlen und jeder wird wissen, dass es falsch ist.

Batman: Arkham Knight on PS4

Der Arkham Knight, ein neuer Bösewicht, der in Verbindung mit den DC Comics geschaffen wurde.

Obwohl wir das Design des Batmobils in Batman: Arkham Asylum geliebt haben (das Hot Wheels Modell hat einen besonderen Platz in meiner Batman Sammlung!), war uns sofort klar, dass es, um damit durch Gotham zu fahren, nicht gerade praktisch ist. Die Lage der Räder und der Federung dieses Dragster-Designs würde dafür sorgen, dass es sich auf unebenen Boden schwer tun würde, aber für uns war es wichtig, dass das Terrain der Stadt dynamisch ist.

„Jeder weiß es, wenn es falsch ist.“

Da dieses Design also nicht in Frage kam, fingen wir an, Ideen zu entwickeln, die einen rein pragmatischen Ansatz hatten. Nach ein paar Versuchen stellten wir fest, dass das nie das wiedergab, was Batman ausmacht. Er ist niemand, der nur um des Effekts wegen eine große Show abzieht, aber trotzdem ist es wichtig, dass man es sofort merkt, wenn Batman in der Nähe ist. Er baut sich kein derartig markantes Gefährt, nur weil er ein auffallendes Auto haben will. Dieses einzigartige Auto fährt er aus demselben Grund, aus dem er auch sein Cape und seine Maske trägt – es ist Teil seiner einer einschüchternden Persönlichkeit.

Das führte uns zu unserem jetzigen Design, welches, wie wir glauben, ein sehr guter Kompromiss zwischen einem praktischen Gefährt und einem, dass einzigartig und unbestreitbar das Batmobil ist. Es spielt keine Rolle, wenn ihr nichts über das Spiel wisst, ihr wisst, wenn ihr das Auto seht, dass das nur Batmans Auto sein kann. Ich finde, dass Dave Hego (Art Director) und sein Team bei der Realisierung dieser Version großartige Arbeit geleistet haben.

Naja, bald wird’s noch viel mehr geben. Fürs Erste hoffe ich, dass ihr einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommen habt, warum wir so aufgeregt darüber waren, dass wir das Batmobil ins Arkhamversum gebracht haben, und warum wir denken, dass das das gesamte Spiel auffrischt und erweitert.

Was dich außerdem interessieren könnte:

PlayStation DE Facebook

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar