Acht Gründe weshalb Trials Fusion auf eurer PS4-Wunschliste stehen sollte

2 0
Acht Gründe weshalb Trials Fusion auf eurer PS4-Wunschliste stehen sollte

Ubisofts gefeierte Stunt-Bike Serie macht am 16. April ihr PS4 Debüt

Letzte Woche hatten wir das Glück, eine erste Vorschau auf Trials Fusion erhaschen zu können – Dem Plattform-Racing Game in dem ihr mit euren Motocross Bike über, unter und durch teuflische Hindernisse jagen werdet wenn es am 16. April für PS4 erscheint. Hier sind ein paar Dinge, die ihr über den Titel wissen müsst.

1. Das größte Trials aller Zeiten?

Entwickler Red Lynx hat seit der Veröffentlichung des ersten Trials Spiels eine lange Reise hinter sich. Damals, vor mehr als zehn Jahren, haben nur fünf Leute an der Entwicklung mitgewirkt. Heute, nachdem sie mehr als 100 Spiele veröffentlicht haben, widmet sich ein großer Teil ihre 100-Mann starken Teams der Entwicklung von Trials Fusion. Dabei wird die Zusammenarbeit mit anderen Studios aus der Ubisoft-Familie noch gar nicht eingerechnet.

„In vielerlei Hinsicht sind wir sogar noch unabhängiger seit wir 2011 von Ubisoft übernommen wurden. Der Hauptunterschied liegt darin, dass wir uns der Unterstützung und der Kapazitäten von so vielen fantastischen Studios auf der ganzen Welt erfreuen können.“
Tero Virtala, Managing Director

2. Vorstellung des Rabbits

Neben zahlreichen verschiedenen Motocross Bikes, jedes mit unterschiedlichen Speed- und Gewichtswerten, könnt ihr den Rabbit freischalten. Mit mehr Pedalenpower als Pferdestärken hat jede Berührung des Controllers eine sofortige Auswirkung auf die Orientierung von Fahrer und Bike.

„Es ist viel leichter als die Motocross Bikes. Die wahre Herausforderung beim Rabbit besteht auch für Experten darin, die Kontrolle zu bewahren.“
Antti Ilvessuo, Creative Director.

3. Jetzt mit zusätzlichen Quad Bikes

Es sind nicht mehr nur die Bikes aus der Familie der Zweiräder, mit denen ihr nun durch die Levels fahren könnt. Ihr könnt zusätzlich auch die schwereren, mächtigeren Quad Bikes freischalten. Versucht euch mal an diesen Biestern.

4. Bringt eure Freunde mit

Es wird nicht nur Leaderboards geben um euch mit euren Freunden zu messen. Ihr könnt auch mit bis zu drei Kollegen ein Head to Head (to Head to Head) austragen, entweder in einem einfachen Rennen oder gleich in einem kompletten Turnier. Seid aber vorsichtig, die Wahl des Fahrzeugs könnte den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen.

5. Der FMX Modus eröffnet neue Möglichkeiten

Der FMX Modus fügt dem Spiel eine weitere Dimension hinzu indem er Tricks mit in den Topf wirft. Mit dem rechten Stick könnt ihr unfassbare Moves ausführen und mehrere Tricks aneinanderreihen um den bestmöglichen Score zu erzielen.

6. Unzählige Anpassungsmöglichkeite

Ihr könnt euren Fahrer komplett anpassen. Im Spiel oder aus dem Store gibt es unzählige Items, die darauf warten, freigeschaltet zu werden. Habt ihr eure alten, menschlichen Beine satt? Warum ersetzt ihr sie nicht mit ein paar glänzenden neuen Robotergliedern?

7. Mehr Streckeneditor-Optionen als je zuvor

Die Tools, die dazu verwendet wurden, um jedes einzelne Level in Trials Fusion zu erstellen, stehen auch den Spielern zur freien Verfügung. Es gibt zahlreiche Rampen, Sprünge und sogar eine Bushaltestelle, die ihr neben der Strecke platzieren könnt. Freut euch auf eine niemals endende Herausforderung dank der Strecken aus der Community.

„Die User-generierten Strecken waren in der Vergangenheit ein grundlegendes Element für uns. Wir freuen uns riesig auf die Kreativität der User.“
Kim Lahti, Director of Production

8. Neue Stunts für mehr Punkte

Im FMX Modus springt der Fahrer auf seinem Sitz und dem Lenker während das Bike in der Luft steht. Dieser geniale Stunt wird euch sagenhafte Punktzahlen bescheren – wenn ihr ihn schafft.

Trials Fusion erscheint am 16. April dieses Jahres für PS4.

Was dich außerdem interessieren könnte:

PS Plus im Februar

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Ix-TAURUS-xI

    hört sich grundsätzlich nicht schlecht an, aber hab da maln paar fragen, vielleicht wisst ihr ja die antwort.
    – ist es für playstationplus mitglieder kostenlos, oder wirds was kosten und wieviel?
    – kann man sich online messen, also z.b. mit bestzeit, trickpunkte, oder gleich gegeneinander rennen fahren?
    wenn ihr also antworten wisst, dann schonmal danke im voraus.

  • hat sich wohl ein kleiner tipp fehler im titel eingeschlichen! Soll wahrscheinlich „Trials Fusion“ heißen und nicht „Tirals Fusion“ 😉