Neuer Trailer und Update zu Velocity 2X: So weit, so gut!

0 0
Neuer Trailer und Update zu Velocity 2X: So weit, so gut!

Velocity X2

Grafisch soll Velocity X2 der geistige Nachfolger von Flashback werden, erzählt uns James Marsden, der Managing Director bei FuturLab. Was sich in den letzten Monaten noch so getan hat, zeigt er euch unten im Artikel.

Hallo Leute! Heute zeige ich euch ein brandneues Video mit Alpha-Material zu Velocity 2X. Außerdem möchte ich über einige der Dinge sprechen, an denen wir gearbeitet haben, und euch verraten, was wir als Nächstes hinzufügen werden!

Aber seht euch erst mal das Video an:

Es macht schon ziemlich was her, aber noch gibt es eine Menge zu tun. Vor allem die Animationen des Spielercharakters, Lt. Kai Tana, müssen noch verbessert werden. Daran arbeiten wir gerade.

Der Grafikstil

Bei der Wahl des Grafikstils von Velocity 2X haben wir uns besonders von Flashback auf dem Amiga inspirieren lassen. Denjenigen unter euch, die zu jung sind, um Flashback gespielt zu haben (was schade ist, spielt das Original ruhig einmal!), sei Folgendes gesagt: Es war ein visuell absolut umwerfendes Spiel, das mithilfe rotoskopierter Animationen und einem einfachen, aber stylishen Design für ein unglaublich atmosphärisches Spielerlebnis gesorgt hat. Als Zwölfjähriger habe ich es einfach geliebt.

Was den Stil angeht, wollten wir, dass Velocity 2X der geistige Nachfolger von Flashback (und natürlich Another World) wird. Außerdem wollten wir mit einer dichten Atmosphäre und hohen Produktionswerten aufwarten, die man in der Form nur selten in 2D-Spielen sieht.

Trotz unseres kleinen Teams, das lediglich aus zehn Leuten besteht (von denen nur drei Grafiker sind), haben wir uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, eine visuelle Qualität zu erreichen, die die Leute zum Staunen bringt und für die man gerne sein Geld ausgibt.

Hier seht ihr die Konzeptbilder, mit denen wir angefangen haben. Chris (Goff) wusste nicht, was grafisch möglich sein würde, also hat er die meiste Zeit damit verbracht, den Grafikstil weiter zu verbessern.

Art style mockup 1 of 2

Hussain (Sheikh), unser Technical Director, der bereits für die visuellen Effekte in Split/Second verantwortlich war, war zuversichtlich, dass er mit seiner Erfahrung High-End-Effekte auf PS Vita ermöglichen konnte. Also machte sich Chris (Goff) daran, einige Konzeptbilder zu erstellen, an denen wir uns orientieren konnten.

Art style mockup 2 of 2

Chris hat die Messlatte ziemlich hoch gelegt, aber als Shahid Ahmad von SCEE fragte, ob wir sie für PS4 noch höher legen könnten, erstellte Chris diese Bilder:

Benchmark for PS Vita 1 of 3

Die meisten im Team fanden es wirklich aufregend, was wir für PS4 vorhatten, aber Hussain zuckte nur mit den Schultern und lächelte leise vor sich hin.

Als wir das Spiel auf der Eurogamer Expo zeigten, enthielt es noch keine der Effekte, an denen Hussain gearbeitet hatte und die Grafiker hatten die dynamische Umgebungsbeleuchtung noch nicht eingesetzt. Eine Version für PS4 war ebenfalls noch nicht fertig.

Im Laufe der Zeit zeigte sich allerdings, dass das Spiel unsere Vorstellungen sogar noch übertreffen würde. Es sah sogar auf PS Vita so aus wie die Version für PS4.

Benchmark for PS4 1 of 2

Und dann sagte mir Hussain, dass er schon die ganze Zeit gewusst hatte, dass wir den PS4-Standard auch auf PS Vita umsetzen können. Er wollte bloß nichts versprechen, sollten doch noch Probleme auftreten.

Aber wir haben erreicht, was wir erreichen wollten, und unser Ziel sogar noch übertroffen. Jetzt sind im Spiel die folgenden High-End-Effekte vertreten:

  • Partikelexplosionen
  • Dynamische Umgebungsbeleuchtung
  • Vignettierung
  • Umgebungseffekte wie Blätter im Wind, funkelnde Sterne usw.
  • Bloom-Effekte
  • Lichtbrechungen
  • Anamorphe Blendenflecke
  • Farbkorrektur
  • Übergangsloser 3D-Kamera-Zoom
  • Bildschirmzittern und Kamerawackeln

PS Vita alpha screenshot 3 of 3

Wie ich schon sagte, gibt es noch viel zu tun. Die Grafiker haben gerade erst damit begonnen, die Levels mit diesen ganzen Effekten auszustatten, und das Design-Team muss noch viele Levels entwerfen. Und natürlich werden auch die Animationen von Kai noch einmal überarbeitet. Ihr könnt sicher sein, dass wir alles dafür tun, um dieses Spiel zu einem echten Knaller zu machen.

Wenn ihr noch kein PS Vita-System besitzt, würden wir euch gern mit Velocity 2X zu einem Kauf bewegen. Warum? Weil wir es einfach klasse finden. Unserer Meinung nach ist es das bisher beste Handheld-System, und das hört man in letzter Zeit auch von anderen immer häufiger – weil es einfach stimmt. Durch die großartige Spieleauswahl für PS Vita, die neben Indie-Spielen noch viele andere Titel umfasst, ist BESTE UNTERHALTUNG garantiert. Das macht das System zur besten Investition im Gaming-Bereich.

Wir unterstützen PS Vita mit Velocity 2X und würden uns freuen, wenn ihr es auch tut!

In diesem Sinne, habt ihr Surge Deluxe diese Woche gesehen? :p

Für mehr Informationen, schaut einfach auf unserer schönen Velocity Website vorbei: www.velocitygame.co.uk

Abonniert unsere tolle Website: www.futurlab.co.uk

Folgt uns aus Twitter: www.twitter.com/FuturLab

Was dich außerdem interessieren könnte:

PlayStation DE YouTube