Gunslugs hat PS Vita diesen Monat im Visier

2 0
Gunslugs hat PS Vita diesen Monat im Visier

Gunslugs_ScreenShot06

Hi Indie-Fans! Wir haben wieder ein brandneues Indie-Spiel parat, das nicht indiemäßiger sein könnte! Eine Ein-Mann-Armee hat ein ganzes Spiel auf die Beine gestellt. Pascal Bestebroer erzählt euch mehr über sein Spiel.

OMG! Gunslugs kommt diesen Monat auf PS Vita, und das ist verdammt spannend!

Aber ich möchte mich zuerst vorstellen, ich bin Pascal Bestebroer, ein Indie Entwickler auch bekannt unter dem Namen Orangepixel (www.orangepixel.net). Ich entwickle Spiele seit 2004 und das auf Mobile Plattformen wie J2ME (alte verbugte Geräte), Android und iOS (neue verbuggte Geräte). Es ist also sehr gut möglich, dass ihr Orangepixel nicht kennt… bis jetzt!

Mithilfe der Leute bei Abstraction Games hoffe ich, diesen Umstand zu ändern und meine Spiele dem Publikum näher zu bringen, beginnend mit den PlayStation Spielern. So wird also Gunslugs der erste Orangepixel Titel, der diesen Monat hoffentlich auf eurer PS Vita landen wird!

Wie bereits erwähnt, mache ich Spiele seit 2004 und alle Orangepixel Spiele haben bestimmte Schlüssel-Elemente gemeinsam. Sie schauen nicht nur „retro“ aus, sie fühlen und hören sich auch so an. Nun, dieser Tage ein sehr gebräuchlicher Ausdruck, aber verurteilt es nicht nur anhand dieses Faktes. Denn die anderen Schlüssel-Elemente, die ich in meinen Spielen verwende, sind neuere Tricks, Gameplay-Konzepte und auch Triple-A Ideen, die den Old-School Style des Spiels in die Gegenwart verfrachten.

Gunslugs_ScreenShot10Gunslugs_ScreenShot03

Das finale Element, das alle Orangepixel Spiele teilen, ist der harte Schwierigkeitsgrad. Nicht brutal; immer fair; aber wirklich schwer. Glück für euch, dass ihr ausschließlich die Analog-Sticks und Buttons benutzt, anstatt den Touch-Screen. 😉

Es wird interessant zu sehen, ob ihr es schafft die Hell World zu erreichen und in Gunslugs zu überleben!

Aber was ist Gunslugs? Nun, es ist ein chaotisches horizontales Run ’n‘ Gun-Game. Einige von euch werden jetzt schreien „Metal Slug!“, aber ehrlich gesagt ist es das nicht. Es ist viel chaotischer, es bietet eine riesige Auswahl an verückten und wundervollen Upgrades, Bonus Leveln, Freischaltbarem und einen extrem wohlklingenden Soundtrack. Ich wette ihr würdet es auch nur wegen des Soundtracks kaufen und es wäre trotzdem das Geld wert gewesen. 😉

In den Anfängen der Entwicklung war mein erster Grundgedanke: „extrem chaotische Shooting Action“. Also sah die erste Version des Spiels genau so aus.

Gunslugs_WIP_ScreenShot

Nur du und ein Haufen von Gegnern laufend auf einem Screen, die sich gegeneinander erschießen. Da gabs nicht viel zu sehen, aber es bot ein gutes Core Gameplay, das eventuell zur Basis von Gunslugs wurde.

Der einzelne Screen vergrößerte sich und es kamen zufällig generierte Levels dazu. Heißt, dass jeder Spieldurchlauf zusätzlich zum chaotischen Gameplay, das ich versuchte zu erreichen, anders wurde. Es machte das Spiel auch für mich als Entwickler spannender, da ich nicht jedes Mal durch diesselben Levels immer und immer wieder stapfen musste! Eine Win-Win Situation also.

Gunslugs von diesem ersten Prototyp bis zum finalen Produkt zu bringen, brauchte mich etwa sieben oder acht Monate, wobei ich alles von der Programmierung, bis hin zu den Grafiken und den Soundeffekten alleine gemacht habe. Aber man kann kein Action Game ohne einen guten Soundtrack machen! Und da meine musikalischen Talente quasi nicht existieren, musste ich einen Partner finden.

Gunslugs_ScreenShot01Gunslugs_ScreenShot07

Also kontaktierte ich den talentierten Mr. Gavin Harrison, der auch die Musik für die meisten meiner anderen Spiele komponiert hatte, und zusammen entschieden wir uns für „80er Jahre Filmhelden“-Musik. Gavin kam mit dem genialsten Soundtrack an, den sich ein Spiel wie Gunslug nur wünschen kann. Also spielt es aufjedenfall mit Kopfhörern und macht die Musik an – das ist es wirklich wert!

Das Spiel beinhaltet sechs Welten – die verschiedenen Bonus Welten nicht mitgezählt, mit sechs freischaltbaren Charakteren (findet und schaltet sie frei, um das nächste Spiel in einer der anderen Welten zu starten). Jede Welt hat zwei Levels und einen netten Old School Boss, den ihr erledigen müsst.

Die Krönung sind die über 50 Missionsziele, die es zu erfüllen gilt, es ist also ein wirklich großes Spiel, das euch viele Stunden an Spielspaß bereiten wird, wenn ihr euch dafür entscheidet.
Abstraction Games hat einen großartigen Job getan, das Spiel auf PS Vita zu bringen, und ihr solltet wirklich einen Vorteil davon haben, es mit Buttons und den Sticks zu spielen.

Also lasst uns gleich ein Treffen auf den Leaderboards vereinbaren, um mir zu zeigen, was ihr drauf habt!

Was dich außerdem interessieren könnte:

Xperia Z1 Gewinnspiel

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Sieht super aus! 🙂

    Wird es ne Demo geben?
    Wie viel wirds im PSN kosten?
    Wann genau wirds veröffentlicht?

  • Freu mich auf den Titel! Liebe diese „kleinen“ Games für die Vita!