Eufloria HD erscheint diesen Monat für PS Vita

0 0
Eufloria HD erscheint diesen Monat für PS Vita

Mit Eufloria HD spielt ihr das spannende Indie-Game auf der PS Vita mit 60FPS und verbesserter Steuerung. Rudolf Kremers, Creative Director von Omni Systems Limited, bezeichnet diese Version sogar als beste Version überhaupt und bringt euch sein Werk ein bisschen näher.

Hallo Freunde! Schon bald veröffentlichen wir Eufloria HD für PlayStation Vita. Genauer gesagt am 18. Dezember! Und das freut mich besonders J

Als Indie-Spieleentwickler bin ich verblüfft, welchen Weg dieses Spiel beschreitet und wie toll die Rückmeldungen der Fans sind. Als stolzer Besitzer einer PS Vita bin ich natürlich besonders erfreut, diesen Release ankündigen zu können.

Nachdem ich über die Jahre schon mehrere verschiedene Iteration von Eufloria veröffentlicht habe, kann ich nur begrüßen, dass jede einzeone eine neue Herausforderung darstellt. Wie legen wir die Steuerung auf das Joypad um? Ist die Geschwindigkeit des Spiels gut? Sind die Visuals „richtig“? Im Grunde gibt es richtige Probleme, die man angehen muss, um sicherzustellen, dass die Lösung für alle gleich gut ist. Nun, die Veröffentlichung der PS Vita-Version ist da ganz anders, aber auf eine tolle Art.

Warum das so ist:

2013-11-25-120209

Performance: Eufloria ist ein spaßiges altes Spiel. Es mag zwar nur 2D sein, aber im Endeffekt steuert man tausende Keimlinge, zoomt bis auf die verschiedenen Blätter und Gräser oder so weit hinaus, dass man den ganzen Asteroidengürtel sehen kann. Und das alles in Sekundenschnelle.

Das funktioniert wirklich gut und ist auch seht schön anzusehen, aber es kann auch eine Belastung für die Frame-Rate werden. Deshalb haben wir oft damit herumprobiert die Frame-Rate auf 30FPS zu limitieren, was für die meisten Levels einen guten Kompromiss darstellt. Auf der PS Vita aber, können wir noch viel weiter gehen! Aus diesem Grund läuft die PS Vita-Version von Eufloria HD mit 60FPS unter fast allen Umständen. NETT!

Steuerung: Die tolle Performace macht nicht nur das Spiel flüssiger – es verbessert auch die Steuerung dahingehend, dass sie super reagiert. Mehr als ich überhaupt dachte… Das superschnelle Update, das wir von den 60FPS bekommen, kombiniert mit dem Touch-Screen sorgt für eine sehr direkte und fühlbare Erfahrung. Es fühlt sich sehr unterschiedlich zur PlayStation 3-Version an, was mich sehr stolz macht, aber es benötigt auch eine gewisse Umstellung was die Steuerung betrifft.

2013-11-27-1107462013-11-27-111150

Dieser neue Release bietet verfeinerte Berührungssteuerung, die eine Vielzahl verschiedener Spielstile unterstützt. Weil wir Spielern erlauben auf drei verschiedenen Geschwindigkeiten zu spielen, ist es möglich sich mit langsamer Geschwindigkeit in der umgebenden Atmosphäre des Spiels zu aalen, auf der mittleren Geschwindigkeit Strategien zu entwerfen und auf der dritten Geschwindigkeit auf’s Ganze zu gehen. Es fühlt sich alles vollkommen natürlich an.

Wenn ich ehrlich bin, musste ich mich erst an die Leichtigkeit und Schnelligkeit der Steuerung gewöhnen. (Und ich kenne sie ziemlich gut) Schwenken und zoomen ist unglaublich knackig und wenn ihr das Spiel beschleuningt (auf jeden Fall ein nettes Feature) verliert ihr trotzdem nicht die Kontrolle. Der Bildschirm ist empfindlich genug, um damit umzugehen, aber nicht so empfindlich, dass es frickelig wird. Es wird sich bei euch ganz schnell vertraut anfühlen.

2013-11-25-122434

Visuals: Eufloria HD hat (IMO zurecht) viel Lob für die Visuals bekommen. Alex May hat einen Look erarbeitet, der sich von japanischer Kunst, Wasserfarben und der Natur inspirieren lässt. Keine typischen Inspirationsquellen für die meisten Spiele. Aber genau das ist das coole an Indie-Games. Du kannst genau das machen, was für dich richtig erscheint – ohne überbetriebliche Interessensgruppen, die ihren Einfluss auf das Projekt ausüben oder ein Veto gegen alles einlegen, das riskant scheint.

Wir haben außerdem in Spielmechanik in die Visuals eingebaut, womit der gesamte Look des Spiels wichtige Gameplay-Informationen vermittelt. Man kann das Spiel ziemlich gut „lesen“, nachdem man eine Weile gespielt hat.

Ironischer Weise hat mich der exzellente Bildschirm der PS Vita ein bisschen beunruhigt. Aufgrund seiner superhohen Pixeldichte können die Visuals sehr scharf werden, was wiederum das Feeling des Spiels verändern könnte. In Wirklichkeit hat es aber die Vorteile aus zwei Welten vereint. Die fast schon dunstige zen-ähnliche Qualität der Visuals bleibt erhalten, aber dazu gesellt sich eine neue Klarheit. Ihr könnt mit Leichtigkeit die kleinen Details an den Bewohnern der Spielwelt erkennen, was die Lesbarkeit des Spiels ungemeint verstärkt. Mir gefällt es besonders gut.

Dieser Port wurde von den Titanium studios entwicklet, und sie haben meiner Meinung nach einen echt tollen Job gemacht. Die positive Überraschung für mich ist – ohne den Erfolg von Titanium schmälern zu wollen – wie toll es auf dieser Hardware Gestalt annimmt. Großartiger Port auf großartiger Hardware.

2013-11-27-1116282013-11-27-111337

Ich war immer schon ein Gamer, und ich bleibe ein großer Fan von all den verschiedenen Geräten, aber ich muss sagen, dass ich mich besonders in die PS Vita verliebt habe. Damit meine ich auch, dass ich ziemlich aufgeregt bin, mit der neuesten (und meiner Meinung nach besten) Iteration von Eufloria HD meinen Teil zu diesem Gaming-Ecosystem beigetragen zu haben. PS Vita ist schon jetzt ein Zuhause für ein paar aufregende Indie-Spiele und ich hoffe, dass ihr Eufloria HD in einem ähnlichen Licht betrachten werdet. Ich spiele es gerade selbst nochmal durch, und abgesehen von meinem Wissen um das Game (schließlich war ich es, der es entwicklet hat) fühlt es sicher wieder frisch und eindringend an. Hoffentlich werdet ihr auch so fühlen.

Besucht mich auch mal auf unserer Website: www.eufloria-game.com.

Gewinn jetzt eine PlayStation 4