Wir haben die War Thunder-Entwickler interviewt

0 0

War Thunder

Hi Leute. Wir haben Pavel Kulikov, Entwickler bei Gaijin Entertainment, ein paar Fragen zu deren aktuellen Projekt War Thunder gestellt, das sich kurz vor der Fertigstellung befindet und zum Launch der PS4 als Free-to-Play-Spiel erhältlich sein wird.

1. Für alle jene, die mit War Thunder nicht vertraut sind – kannst du das Konzept und die Vision hinter dem Spiel erklären?

War Thunder ist ein Next-Gen WWII Kampfspiel auf MMO-Prinzip, das Luft-, Boden- und bald Wasserkämpfe im Multiplayer alles in einem Spiel bietet. Wir fügen spielergesteurte Bodenfahrzeuge bis Ende 2013 hinzu und Kampfschiffe im Jahre 2014. Über 4 Millionen Spieler sind bereits in den Genuss der zerstörerischen Luftkämpfe via der PC-Version von War Thunder gekommen und die Spielerzahl wachst exponentiell an. Die PC-Version von War Thunder befindet sich derzeit in der Open-Beta-Phase für PC, ist in Entwicklung für Mac OS und der Oculus Rift Plattform, und wird ein Launch-Titel für PS4.

War Thunder

2. Free2play Spiele sind eher eine Seltenheit auf Konsolen. Wie wird das Free2play-Model in War Thunder funktionieren? Werden Spieler zusätzliche Inhalte kaufen können?

Da unser Spiel Cross-Plattform ist (ihr könnt denselben Account auf PC, Mac und PS4 nutzen und auf denselben Servern gegen alle User spielen), bleibt das Modell auch auf PS4 unverändert. Ihr könnt das Spiel völlig kostenlos spielen, aber ihr könnt auch Premium-Accounts kaufen, die euch mehr Erfahrung und Silver Lions (In-Game Währung die ihr für das Kaufen und Upgraden von Flugzeugen braucht) für jeden Kampf verschaffen. Es gibt auch ein paar Premium-Flugzeuge, die euch mit mehr Erfahrung und Lions belohnen, aber keinen Vorteil im Kampf verschaffen.

War Thunder

3. Mit dem Launch von PS4 machen Spiele einen großen Schritt forwärts. Inwieweit profitiert War Thunder von diesem Sprung? Welches Features wären in der aktuellen Generation nicht möglich gewesen?

Die PS4 ist ein sehr starkes System, die dieselbe Bandbreite an grafischen Details bietet, wie die meisten modernen PCs. Aber es geht nicht nur um die Hardware – was Spiele wie War Thunder (Cross-Plattform und Free-to-Play) möglich macht sind Sonys Ambitionen für den Multiplayer und für Monetisierung. Und lasst uns nicht die Social Features vergessen, wie Live-Streams, die besonders bei der PC-Version von War Thunder bereits sehr populär sind.

War Thunder

4. War Thunder bietet eine gewaltige Bandbreite an realistischen Flugzeugen und Orten des 2. Weltkriegs. Habt ihr die echten Orte und Ruinen besucht, um alles so realistisch wie möglich zu gestalten?

Sicher! Wir reisten um den ganzen Globus, machten Fotos, nahmen Motoren- und Waffen-Geräusche auf, studierten Blaupausen in Museen und konsultierten historische Berater. Um es beim Namen zu nennen, wir haben die letzten 5 Jahre damit zugebracht, als wir 2008 anfingen die Simulation IL-2 Sturmovik: Birds of Prey zu entwickeln.

War Thunder

6. Wie fühlt es sich an bei War Thunder in einem Cockpit eines Bombers zu sitzen? Was können wir in Sachen Realismus und Gameplay erwarten?

Wenn ihr im Full Real-Modus spielt, könnt ihr erwarten, dass sich das Flugzeug wie im echten Leben steuert. Wenn ihr einen guten Flug-Joystick und Geräte wie Oculus Rift (das unser Spiel unterstützt) benutzt, dann ist der Tiefgang unglaublich – euch kann sogar übel werden, wenn ihr ein schlechtes Vestibularsystem habt. Euer Gehirn denkt, es wäre in diesem engen Cockpit, während ihr waghalsige Manöver durchführt.