Veröffentlicht am

XCOM Enemy Within – Eure Fragen Beantwortet

XCOM Enemy Within, 01

Wir haben uns auf eine kleine Frage & Antwort-Session mit dem Lead Designer von XCOM: Enemy Within, Ananda Gupta, getroffen. Hier könnt ihr nun nachlesen, was dabei herausgekommen ist.

@BVAidan: Ist dieses Spiel ein neuer Titel in der Serie oder ein Add-on zu einem bereits erhältlichen? (Quelle)

Ananda Gupta: Es ist eine Expansion zu XCOM: Enemy Unknown, das letztes Jahr erschienen ist. Auf der PS3 werdet ihr die Möglichkeit haben, die Commander’s Edition zu erstehen. Darin findet ihr XCOM: Enemy Unknown, alle bis dato veröffentlichten DLCs und natürlich alle Neuerungen von Enemy Within in einem Paket.

PlayStation.Blog: Enemy Unknown war ein kommerzieller Erfolg und wurde auch von Kritikern gefeiert – fühlt sich das Team dadurch in seiner Arbeit bestärkt? Wurden durch den Erfolg von Enemy Unknown die Türen für Enemy Within geöffnet?

Gupta: Wir sind sehr glücklich darüber, wie das Spiel angenommen wurde, dankbar für alle, die es gespielt und es zu dem Erfolg gemacht haben, der es heute ist. Als wir darüber nachgedacht haben, was wir nach dem Release zur Unterstützung des Spiels machen, hatten wir einen Haufen Ideen. Wir wollten einige neue Ideen zur Story einbauen, ein paar Gameplay-basierende Änderungen vollführen und neue Soldaten, Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Aliens einfügen.

In diesem Fall hat es mehr Sinn gemacht, ein Expansion Pack, ähnlich wie bei einem PC-Spiel, zu machen. Dann haben wir mit unserem Publisher 2K Games zusammengearbeitet, um das Ganze auch auf Konsolen zu bringen.

XCOM Enemy Within, 07XCOM Enemy Within, 09

PSB: Wie wird Enemy Within an PS3 Besitzer vertrieben?

Gupta: Es wird eine neue Version des Spieles in den Läden erscheinen.

PSB: Erzähle uns etwas über die tollen Neuerungen von Enemy Within. Was waren eure Ziele als ihr mit dem Projekt gestartet habt?

Gupta: Von den Spielern haben wir gehört, dass sie neue Karten, Soldaten, Ausrüstungen und Gegner möchten. Das war unser Hauptfokus! Wir haben mindestens halb soviele Karten kreiert wie im Basis-Spiel enthalten waren. Dann haben wir noch neue Gameplay-Elemente zu allen bisherigen Karten hinzugefügt indem wir Meld inkludiert haben.

Mit Meld steht dem Spieler eine neue Ressource zur Verfügung, die er entweder für die strategische Seite oder aber für neue Fähigkeiten seiner Soldaten einsetzen kann. Zusätzlich haben wir noch neue Granaten eingefügt sowie die MEC-Truppen, die spezielle Waffen auf ihren Exoskeleten haben, darunter ein Flammen- und ein Minenwerfer. Dann haben wir noch neue Gegner inkludiert, die perfekt in die voranschreitende Invasion passen. Unter ihnen der Mechtoid und der Seeker, welche ganz bestimmte taktische Rollen bei den Aliens einnehmen.

XCOM Enemy Within, 02

XCOM Enemy Within, 06XCOM Enemy Within, 11

PSB: Wie ist das Team an das Design von Meld herangetreten? Was können Spieler mit Meld machen und wie wirkt es sich auf lange Sicht aus?

Gupta: Man kann das Spiel auch ohne Meld zu benützen beenden, aber es bringt dir einige Vorteile wenn du es benutzt. Wir haben von Spielern gehört, dass es am leichtesten war, in einer sehr konservativen Weise mit der Bewege&Überblicke-Strategie durch die Missionen zu gehen. Das ist zwar sicher, dafür aber auch langsam.

Indem wir Meld in Container mit Selbstzerstörungs-Mechanismen gepackt haben, geben wir euch den Anreiz, die Karten weiter als zuvor zu Erkunden. Wir hoffen auch, dass das den Spielern den Vorteil und Grund gibt, mehr aus ihrer sicheren Spielweise auszubrechen.

PSB: Wie passen die neuen MEC-Truppen zu den anderen Soldaten-Klassen? Was sind ihre Fähigkeiten und wie heben sie sich von nicht-mechanischen Einheiten ab?

Gupta: MEC-Soldaten sind wertvolle aber auch teure Truppen. Für den Anfang nehmt ihr einen bereits existierenden Soldaten der mindestens Squaddie-Rank hat. Dann muss er durch den Cybernetiyation-Prozess gehen und bekommt so eine MEC-Klasse mit einem komplett neuen Skill-Tree. Ihren passiven Basis-Bonus zusätzlich zu ihren Fähigkeiten bekommen sie von der Klasse, die sie waren bevor sie ein MEC-Soldat wurden. Falls zum Beispiel ein Scharfschütze ein MEC-Soldat wird, erhält dieser die „Plattform-Stabilität”, mit welcher er einen Ziel-Bonus beim Schießen hat, falls er sich in der vorherigen Runde nicht bewegt hat.

MEC-Soldaten entwickeln sich auf zwei Wegen – entweder sind sie unglaublich schwer zu töten oder sie können irrsinig viel Schaden zufügen. Falls ihr diese Fähigkeiten dann noch mit denen in den Modulen auf ihren Rüstungen verbindet, habt ihr einen Soldaten mit einer riesigen taktischen Flexibilität.

XCOM Enemy Within, 08

PSB: Welche taktischen Möglichkeiten eröffnen die Gen-Mods in Enemy Within? Wie interagieren diese mit den Psi-Fähigkeiten und den Klassen-Skills?

Gupta: Gen-Mods sind ein Weg, mit dem du Meld mit einer großen Reichweite einsetzen kannst. Sie sind so konzipiert, dass sie diese in verschiedener Art und Weise verbessern. Muskelfaserdicht lässt dich weite Distanzen springen, genauso wie ein Thin-Man. Bioelektrische Haut lässt dich Feinde aufspühren die in der Nähe, aber nicht sichtbar, sind, wodurch ihr gleich einen Hinterhalt planen könnt. Mit der Mimetischen Haut könnt ihr euch sogar unsichtbar machen.

Ihr werdet die Gen-Mods benützen wollen um die eindrucksvollen Fähigkeiten eurer Soldaten zu verbessern. Zum Beispiel, die Assault-Soldaten, die immer in der Hitze des Gefechtes stehen und die meisten Wunden davontragen. Diese können entweder mit einem Zweiten-Herz Gen-Mod ausgerüstet werden, um so eine größere Überlebenschance bei einer Wunde zu haben. Ihr könnt eurem Assault-Soldaten aber auch ein Adaptives-Knochenmark Upgrade geben, das ihn während des Kampfes regenerieren lässt.

PSB: Erzähl uns etwas über die neuen Granatentypen. Wie verändern diese die Kampfstrategie gegenüber den Original-Versionen?

Gupta: Ich mag die Granaten in XCOM, weil sie wirklich eine überlegung wert sind und etwas bewirken. Sie können dich retten wenn du in Schwierigkeiten bist (Dr. Vahlen schreit dich dann zwar an) und sie haben auch ein paar unerwartete taktische Vorteile, wie zum Beispiel eine Deckung, die sie kreieren. Also haben wir uns alle Möglichkeiten angeschaut, wie man sie im Spiel benutzen kann und haben einige nette Möglichkeiten entdeckt.

Es gibt eine Gas-Granate, welche das AOE-Gift kopiert das die Thin-Männer spucken (damit könnt ihr es ihnen heimzahlen, falls sie gerade auf einem Haufen stehen) und eine Nadel-Granate, welche einen riesigen Explosionsradius besitzt, aber die Deckung kompromittiert. Dann gibt es da noch ein paar Granaten, die keinen Schaden zufügen, dafür aber einen taktischen Nutzenmit sich bringen. So gibt es die Geist-Granate, welche Soldaten in ihrem Effektradius unsichtbar macht, and das Mimische-Signal, welches Aliens auf sich aufmerksam macht, damit ihr sie nacher aus dem Hinterhalt angreifen könnt. Ich mag die Optionen, die dadurch den Spielern im Kampf eröffnet werden.

XCOM Enemy Within, 10

PSB: Enemy Within bringt viele neue Karten mit sich. Was können wir von ihnen erwarten und welche Missionstypen oder Eigenschaften kommen mit ihnen?

Gupta: Ja, wir haben wirklich eine Menge neue Karten hinzugefügt und sie unterstützen einige von den neuen Missionstypen oder Entführungsmission. Wir haben auch ein paar neue Terror- oder Abgestürztes-UFO Karten (meine Lieblings-“Abgestürtztes UFO” ist in einer besiedelten Umgebung).

PSB: Wie verändern die neuen Gegner-Einheiten das Kampfgeschehen? Wie wurden die alten Einheiten angepasst, falls sie überhaupt angepasst worden sind?

Gupta: Uns sind zwei taktische Rollen aufgefallen, die den Aliens gefehlt haben. Da ist erstens ein Stealthy-Alien, das abgelenkte oder isolierte Einheiten jagt – der Seeker erfüllt diese Rolle perfekt. Er wird die Spieler paranoid machen, das versprech ich euch. Das andere war eine stärkere Einheit als der Muton. Dafür haben wir eine Sectoid aufgerüstet um ihm so zu einem Mechtoid werden zu lassen.

XCOM Enemy Within, 04

XCOM Enemy Within, 05XCOM Enemy Within, 03

PSB: Es sieht so aus als hätte das Team viel beim Hauptspiel und dem Funktions-Set verfeinert, wie zum Beispiel die Auswirkung der Panik. Was gibt es für änderungen und Optimierungen die gemacht wurden und wie verbessern diese die Erfahrung von XCOM-Veteranen?

Gupta: Wir haben das Spiel nach den Wünschen der Spieler angepasst um die Qualität noch mehr zu steigern. Damit hat man einfacheren Zugang zur Ausrüstung, mehr Übersicht im Benutzer-Interface and einige Verbesserungen in der Multiplayer-Truppen-Kreation und deren Speicherung. Die Liste der „kleinen” Änderungen ist ungefähr zwei Seiten lang.

@jerror45: Wird es zusätzliche Trophäen mit der Expansion geben? (Quelle)

Gupta: Auf jeden fall!

@JamCap1: Wird die Serie den Sprung auf die Vita schaffen? Ich würde es lieben, das Spiel unterwegs zu spielen. (Quelle)

Gupta: Zur Zeit haben wir keine Pläne für die PS Vita.

4 Kommentare
0 Autorenantworten

XCom war mein Lieblingsspiel auf der PS3 überhaupt (liegt auch an der raren Auswahl an Rundenstrategie), aber diese Preispolitik ist für Besitzer von Xcom:EU, die dann auch bereits alle DLCs besitzen, recht unverschämt. Dass das Addon nicht als DLC möglich ist (für den ich durchaus 20,- Euro zahlen würde) klingt recht fadenscheinig…
Nochmal 40,- würde ich höchstens für eine Vita Version zahlen.

Ich kann mit der Preispolitik leben. Ich bekomme mit “Enemy Within” nochmal eine eigene Disc und 40 Euro sind zu verkraften für ein solch tolles Spiel.
Mich würde interessieren ob die “Commander Edition” nochmals einen eigenen Trophäenbaum anlegt, wenn man das Grundspiel breits besitzt. Sprich, man bestimmte Trophäen damit zweimal bekommt.

Ja, ist eine völlig getrennte Trophy-Liste, die auch bereits komplett bekannt. Du kannst sie z.B. bei TrophyLeaders bereits angucken.

4

schließe mich X-Live-X an.

PC bleibt das Zuhause für Strategen .. leider

Eine Vita Version wäre perfekt, aber das liegt nicht in unserer Hand,und Anreize für Publisher von seiten Sony sind anscheinend nicht groß genug.

Highlight für Vita wird FTL…. Ich hoffe der Indie-Markt wird mein Tropf in diesem ausgetrockneten Genre.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf