Valhalla Knights 3 Erscheinungsdatum für die PS Vita veröffentlicht

9 0
Valhalla Knights 3 Erscheinungsdatum für die PS Vita veröffentlicht

Valhalla Knights 3 - PSB #2 Multiplayer

Hallo PlayStation.Blog, Ryan Graff, Localisation Lead bei XSEED, ist mit dem Erscheingunsdatum und einigen Infos zu Valhalla Knights 3 hier. Das im Frühling dieses Jahres für PS Vita erschienene JRPG wurde aber nicht nur lokalisiert, sondern auch um ein paar nette Features, wie Online-Play über das PSN, erweitert.

Das Erste, was man in dieser Industrie lernt ist, wie hart alle arbeiten. Egal ob das Projekt ein $100-Millionen-Blockbuster oder ein Nischenspiel ist, haufenweise Leute von verschiedenen Teams – Programmierer, Grafiker, Designer, Komponisten, Autoren, Tester, Produzenten, Vermarkter, und viele mehr – verbringen Monate, wenn nicht sogar Jahre ihres Lebens damit eine Vielzahl von tausenden Aufgaben zu erledigen. Einige von diesen Aufgaben sind ausgesprochen kreative, andere bürokratisch und alltäglich, aber es braucht sie alle um ein Spiel in die Hände der Gamer zu bringen.

Bei Valhalla Knights 3 hat es ein bisschen länger dafür gedauert. Ich bin Anfang September dazu gestoßen, also das schwierigste bereits erledigt war. Die meisten meiner Beiträge waren dieses Mal von der bürokratischen Seite. Zusammen mit anderen XSEED-Mitarbeitern, den Spieleentwicklern und unseren Freunden bei Sony, haben wir alles in unserer Macht stehende getan, damit wir bis zum Erscheingstag des Spieles fertig werden.

Um meine Arbeit an diesem Projekt in RPG-Sprache auszudrücken – stellt euch die Design-Phase als Erkunden, die Programmier-Phase als Kampf und meine Arbeit als den Teil vor, wo ihr das Menü aufmacht, dabei eure Attibute und Ausrüstungen für eineinhalb Stunden herumjongliert. Vielleicht nicht immer so spanend wie der Rest des Spieles, aber trotzdem wird dieser Teil benötigt um die richtigen Einstellung zu machen und zu gewinnen.

Für mich war das Highlight dieses Projektes der Tag, an dem wir offiziell für den Erscheinungstag zertifiziert wurden. Ich war der Typ, der den Entwicklern sagen durfte, dass das Spiel fertig ist, dass wir die Freigabe für den Launch in Europa am 23. Oktober (hier habt ihr es als Erstes erfahren) haben und all ihr Arbeit endlich Früchte getragen hat. Ich konnte sie fast von der anderen Seite des Ozeans freuen hören.

So, an was haben die eigentlich bis jetzt die ganze Zeit gearbeitet, fragt ihr euch sicher? Wir haben einige Fragen bekommen und hier möchte ich nun über diese im Detail sprechen.

Wie ist der Multiplayer-Modus?

Im Competitive-online-Modus kämpft eure 7-Character-Party gegen das Team eines Gegenspielers. Jeder der zwei Spieler beginnt das Spiel in seinem eigenen „Spint-Raum“, so zu sagen, rüstet und bereitet dort seine Party vor. Wenn dann beide Spieler die Arena betreten, kämpfen sie so lange bis nur noch einer übrig ist.

Genauso wie beim Singleplayer kontrolliert jeder Spieler direkt einen seiner Party-Mitglieder, gibt Befehle an die anderen weiter oder wechselt sie nach seinem Willen aus. Der Gewinner bekommt zum Schluss Arena-Punkte mit denen er neue Ausrüstung und Goodies im Arena-Preis-Shop kaufen kann. Diese Preise werden dann auch in den Singleplayer- und Multiplayer-Modus übertragen.

Die originale japanische Version von dem Spiel hat nur ad-hoc für diesen Modus unterstützt, aber die nordamerikanische und europäische Version inkludieren beide volle PlayStation Network-Unterstützung. Zusätzlich haben wir auch Leaderboards und spezielle Matching-Systeme entwickelt, mit denen ihr eure größten Rivalen im Augen behalten könnt. Nordamerikanischen Spielern wird es auch möglich sein mit europäischen Spielern zu spielen bzw umgekehrt. Kein Co-Op, leider, aber der Competitive-Modus passt besser zum Design des Spieles.

Wie schwer wird das Spiel sein?

Schwer, aber gerecht. Das Spiel fordert von euch, dass ihr die beste Ausrüstung anzieht, eure Items im Auge behält und auf die Schwierigkeit eines Quests achtet. Das Spiel wird euch warnen, falls es wirklich schwer wird und es wird euch nicht allzu oft reinlegen oder austrixen. Speichert oft und gebt der Verführung „nur noch einen weiteren Kampf“ zu kämpfen lieber nicht nach bevor ihr zurück geht und euch heilt. (Ihr könnt euch mit einer komsumierbaren Rückkehr-Karte zurück zum Lager teleportieren und mit einem gezielten Tastendruck überall hin rasen.)

Um das Spiel etwas fairer zu gestalten, haben wir die XP-Belohnungen für die anfänglichen Begegnungen etwas angehoben und die Preise für die normalen Heil-Potions gesenkt. Damit können neue Spieler nicht in eine Todesspirale fallen, wo sie alle bis auf ihren letzten Mann verlieren und sich keine Wiederbelebungs-Items leisten können.

Was kommt von der japanischen Version noch zu uns rüber?

Die meisten von den kostenfreien zusätlichen Inhalten der japanischen Version wurden ins Spiel gepackt. Da waren ein paar lizeniserte Crossover-Cameos, wie das Fate/Stay Night Kostüm, das den Sprung über den Pazifk leider nicht geschafft hat, aber all die restlichen kostenfreien Inhalte (inkludiert sind die „enge Bikini Rüstung“, verschiedenste Outfits für Hostessen, einige Bonus-Quests and extra Optionen fur die Charakter-Anpassung) sind dabei.

Kommentare sind geschlossen.

9 Kommentare