Veröffentlicht am

Proteus erscheint im Oktober für PS3 und Vita

2013-09-11-151418

Proteus war schon auf PC und Mac ein Indi-Überraschungs-Hit mit Traumwertungen und kommt noch diesen Monat für PS3 und PS Vita. Und zwar mit mehr Interaktions-Möglichkeiten und einer neuen zufallsbasierten Umgebung. Ed Key vom Proteus-Entwickler-Team kann euch mehr darüber verraten.

You drift towards a pastel island where everything sings as you pass.
The sky begins to darken and something in the distance catches your eye…

Hallo, hier sind Ed Key, einer der Entwickler von Proteus, und der Komponist David Kanaga. Proteus erschien im Januar 2013 für den PC und Mac und erhielt ausgezeichnete Wertungen von Edge, Eurogamer, IGN und vielen anderen. Für ein Spiel, das ursprünglich als ein seltsames, experimentelles Projekt von David und mir begonnen hatte, war das ziemlich atemberaubend. Die Möglichkeit, es jetzt noch für PS3 und PS Vita herauszubringen und dabei die Funktionen von Sonys Hardware zu nutzen, ist sogar noch verrückter.

Proteus lässt sich am besten als ein sich ständig veränderndes Ambient-Album beschreiben, das sich in Form einer umfassenden Inselwelt präsentiert. Es geht dabei um dieses besondere Gefühl, allein durch die Natur zu spazieren, sie auf sich wirken zu lassen und sich auf angenehme Weise in ihr zu verlieren. Vielleicht geht es auch ein wenig um Magie und Sterblichkeit. Ihr solltet keine Aufgaben, Punktezahlen und Checklisten erwarten – Proteus bewegt sich vielmehr in einer Grauzone jener Aspekte, die ein Spiel an sich ausmachen.

2013-09-11-1117182013-09-11-104337

In der Version für PS Vita und PS3 haben wir neue Arten hinzugefügt, wie ihr mit der Welt interagieren – und sie verändern – könnt. Ursprünglich wurden alle Proteus-Inseln nach dem Zufallsprinzip erzeugt, aber auf PS Vita könnt ihr euch nun dafür entscheiden, eine Insel zu erzeugen, die auf eurem derzeitigen geografischen Standort basiert. Darüber hinaus ist es auf beiden Plattformen möglich, Inseln für das aktuelle Datum zu erzeugen.

Bei beiden dieser Funktionen besteht die Möglichkeit, dass eine besonders „wilde” Insel mit verschiedenen Besonderheiten und unerwarteten Eigenschaften erzeugt wird. Die bei meinem Haus erzeugte Insel liegt zum Beispiel in einem seltsamen, violetten Meer unter einem grünen Abendhimmel und weist einige schöne (aber immer noch sehr violette) Binnenseen auf.

Außerdem haben wir eine Funktion hinzugefügt, die es den Spielern ermöglicht, mithilfe des Rückseiten-Touchpads mit der Umgebung zu interagieren. Wir werden euch dazu weitere Informationen geben, je näher die Veröffentlichung des Spiels rückt.

2013-09-11-112411

Curve Studios haben bei der Version für PlayStation hervorragende Arbeit geleistet und viel Liebe und Feinschliff in das Spiel gesteckt. Es unterwegs auf dem hellen OLED-Bildschirm des Vita-Systems zu spielen ist wirklich schön, ebenso wie das Spielen auf einem großen Fernseher mit dem PlayStation 3-System. Die Reaktionen der Menschen, denen ich die Version für PlayStation gezeigt habe, fielen sehr positiv aus und ich freue mich, dass ich an dieser Stelle einen Freund zitieren kann, wenn ich sage, dass es die beste Version von Proteus ist, die es jemals gab!

1 Kommentare
0 Autorenantworten

Liebe Herren Ed Key und David Kanaga. Das einzigste verrückte an der Sache ist das um dieses “Spiel” soviel Hype gemacht wird. Ich verstehe es beim besten Willen einfach nicht. Slender oder Journey um andere Titel zu nennen die auch in diese Sparte fallen, mehr oder weniger, ist Proteus einfach nur… man kann es einfach nicht schön reden .. M-I-S-T. Habe dieses Spiel in einem Indie Bundel Sale irgenwoher und es schimmelt jetzt in meinem Steam Account. Ich hab nix gegen Pixel Grafik und gute Musik aber irgendwie ist das ganze eher eine interaktive Variante eines iTunes Visualizer bzw. von jedem anderen Player. Die extrem hohe Metascore kommt auch fast ausschließlich von der Presse und weniger von den Usern (80 Presse / 5.9 User) also finger weg solange es Geld kostet. Und wie ich die Curve Studios so kenne wird es bestimmt nicht günstig. Proteus auf der Vita… man man man… warum nicht “The Cave” selbst dieses Spiel hat es auf Smartphones und Tablets geschaft. Arme Vita.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf