Tipps und Tricks zu Spelunky

1 0
Tipps und Tricks zu Spelunky

Spelunky on PS3 and PS Vita

Na, ihr Höhlenforscher. Abhängig davon, wie viel Spelunky ihr schon gespielt habt – jetzt für PS Vita und PS3 erhältlich, Cross-Buy/ Cross-Save/ Cross-Play inklusive – denkt ihr wahrscheinlich, dass es entweder eine nette aber auch masochistische Erfahrung ist, oder ihr haltet es für das brilliante Werk eines bösen Genies und für das beste Spiel das ihr seit Jahren gespielt habt. So oder so weißt Spelunky ein paar knifflige Stellen auf.

Aus diesem Grund hat unser Kollege Nick Suttner aus den USA ein paar Tipps und Tricks für euch zusammengetragen:

  • ABC: Tragt immer irgendwas mit euch herum.

    Einen Stein, eine Ratte, ein zerbrochener Pfeil – sorgt dafür, dass ihr immer irgendwas mit euch herumtragt, insbesondere in den Minen (der ersten Welt). Überall um euch herum werden Pfeil-Fallen aufgebaut sein. Wenn man irgendwas hat, das man auf sie schmeißen oder legen kann, werden sie ausgelöst und somit komplett harmlos. Sobald man den Dreh beim diagonalen Wurf raushat (einfach zielen und werfen), werden die Steine zu besten Freunden im Kampf gegen Spinnen und Fledermäusen. Verlasst die Level auch nicht mit leeren Händen. Die meisten Objekte kann man mit ins nächste Level bringen. Nehmt also auf dem Weg nach draußen noch irgendwas damit damit ihr für die Herausforderungen zu Beginn des nächsten Levels vorbereitet seid.

  • Immer nach unten gucken.

    Ihr solltet nie von einem Vorsprung fallen wenn ihr nicht wisst, was unter euch wartet. Es ist durchaus leicht, das herauszufinden. Während ihr steht oder irgendwo hängt, drückt einfach nach oben oder unten um die Kamera auszurichten. Ihr werdet euch daran gewöhnen, wie tief ihr fallen könnt ohne euch zu verletzen, doch zu Beginn könnt ihr zumindest mal dafür sorgen, dass ihr euch nicht selbst auf Dornen aufspießt (und denkt daran, dass man die Falltiefe um eine Einheit verkürzen kann, wenn man sich vorher an den Vorsprung hängt).

Spelunky on PS Vita and PS3

  • Lernt die Spelunky-Wirtschaft kennen.

    Dieser Tipp ist ein wenig subjektiv, doch mein Eindruck war, dass es niemals eine Bombe oder ein Seil wert ist, die hilfsbedürftigen Ladys zu retten. Der Großteil eurer Tode wird durch Instakills geschehen (Dornen, Explosionen, Fallen etc.). Extra-Gesundheit ist also in aller Regel nicht so wichtig. Bomben und Seile hingegen sind der Schlüssel um die wirklich wichtigen Gegenstände wie das Jetpack und die Shotgun zu finden. Im Umkehrschluss sind die Holzkisten mit geheimen Gegenständen fast immer eine Bombe wert, in aller Regel wird man mit mehreren Bomben oder Seilen oder etwas noch besserem belohnt.

  • Vorhersagbarkeit ist euer Freund.

    Die Sprungstiefel sind großartig und hilfreich, doch bevor man nicht die grundsätzliche Sprung-Physik beherrscht, werden sie einen wahrscheinlich die meiste Zeit über töten. Das Cape ist eines der besten Items im Spiel sobald man sich daran gewöhnt hat, bis dahin wird man aber sicher einige Male direkt in eine Falle gleiten. Genau ist es mit den Haftbomben. Und der Shotgun. Ich will euch damit nicht davon abhalten, diese Gegenstände immer wieder zu nutzen um sie irgendwann zu beherrschen. Ich empfehle euch nur: Geht es locker an! Nutzt nicht irgendeinen Gegenstand den ihr nie zuvor hattet in einem ansonsten fantastischen Run.

  • Risikostreuuung!

    Darum geht es in diesem Spiel wirklich! Spelunky ist ein permanenter Entscheidungsbaum der am Ende der meisten Zweige vermeidbare Tode stehen hat. Lohnt es sich wirklich, diesen Sprung zu nehmen bei dem ihr euch nicht sicher seid nur um die Dame zu retten? Ein Kuss bringt euch gar nichts wenn ihr tot seid. Spielt methodisch, spielt klug und überreizt euer Glück nicht wenn ihr auf einem guten Run seid. Genauso gilt: Macht euch nicht die Mühe, einen Feind zu töten wenn er euch nicht im Weg ist und keine Bedrohung ausstrahlt. Es gibt keinen Vorteil für euch (nicht mal in Punkten, die werden alleine von Zeit und Gesundheit abhängig gemacht).

Spelunky on PS Vita and PS3

  • Lasst das Level die Arbeit machen.

    Lauft an Spinnen vorbei, dreht euch um und schlagt sie. Löst Speerfallen aus bevor ihr in sie reinlauft. Peitscht jeden Topf oder Knochenhaufen vor euch weg bevor ihr daran vorbeilauft. Lasst Spinnen und Frösche zu euch kommen bevor ihr sie erledigt wenn die Dinge so einfacher werden. Generell: Wenn ihr Fallen auslösen und Dinge zu euch kommen lassen könnt anstatt mit dem Kopf voran zu ihnen zu hetzen, werdet ihr ein sehr viel glücklicherer, erfolgreicherer Spelunker sein.

Spelunky on PS Vita and PS3

  • Verärgert die Ladenbesitzer nicht… noch nicht

    Die Läden auszurauben wird irgendwann zu einem wichtigen Bestandteil des Spiels, doch wenn ihr diese Zeilen lest, seid ihr da sicher noch nicht angekommen. Also seid höflich beim Einkaufen, greift in den Läden keine Gegner an und nehmt nicht das goldene Idol in den Minen wenn die Chance besteht, dass der Shop genau dadrunter liegt. Bis ihr lernt, wie ihr mit den wütenden Ladenbetreibern, die euch in allen zukünftigen Leveln erwarten, umgeht vergeht so viel Zeit… es lohnt sich einfach nicht.

  • Spielt Koop!

    Oder wechselt euch wenigstens mit einem Kumpel auf eurer Couch ab. Es macht unendlich viel Spaß und wenn man mal sieht, wie andere Spieler spielen, kann einem das für das eigene Spiel neue Perspektiven eröffnen. Passt nur mit der Koop-Shotgun auf.

Ich hoffe, das war eine hilfreiche Starthilfe. Wenn ihr bereits ein Experte für das Spiel seid, hinterlasst gerne weitere Tipps in den Kommentaren. Ihr werdet Olmec besiegen. Es ist nur eine Frage der Zeit. Und dann geht das Spiel wirklich los.

(Und falls ihr Spelunky immer noch nicht gespielt habt, worauf wartet ihr noch!?)

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • Nächste Woche Di/Mi soll ja Alien Rage ins PSN Kommen ? Kommt es auch in Deutschland Raus oder wieder mal nur in den USA und Österreich ? Ihr wisst schon “ Nicht in Deutschland erhältlich “ Würde mich Intressieren, da ich Notfalls auf den Marktplatz dann Ausweiche, wen es nicht in DE Erscheint.