Warum Assassin’s Creed IV Black Flag auf PS4 ein wahres Next-Gen-Erlebnis ist

0 0
Warum Assassin’s Creed IV Black Flag auf PS4 ein wahres Next-Gen-Erlebnis ist

Gewinnt einen tieferen Eindruck von einigen der Verbesserungen in Assassin’s Creed IV Black Flag für PS4 und lauscht Gabe Grazziani von Ubisoft:

Viele Spieler wollten von uns wissen, welche technischen Fortschritte man sich von Assassin’s Creed IV Black Flag erwarten kann. Deshalb haben wir Associate Producer Sylvain Trottier gebeten, uns ein paar Beispiele zu nennen … und er hat sich richtig ins Zeug gelegt und ein ganzes Video mit haufenweise Verbesserungen erstellt.

ACHTUNG: Ab hier wird es ein bisschen techniklastig. Setzt also besser mal eure Coder-Mützen auf!

Eines der Highlights stellt unsere Verwendung von echten Wellen nach der Beaufortskala dar. Sie sorgen für einen realistischen Ozean, und die neue Meeres-Engine unterliegt den physikalischen Gesetzen der echten Welt. Komplexe Shader lassen den Ozean durchscheinend wirken.

Jeder Regentropfen ist ein individuell beleuchtetes Objekt, Pfützen spiegeln die Umgebung akkurat wider und volumetrischer Nebel nimmt Licht von verschiedenen Quellen auf und reflektiert es. Dynamische Navmeshes (dreidimensionale Objekte, auf denen man herumlaufen kann) sorgen dafür, dass man von einem Schiff auf ein anderes springen kann, ohne dabei auf irgendwelche seltsamen Kollisionsprobleme zu stoßen, und dass man beim Entern nahtlos zwischen zwei Schiffen interagieren kann.

Wir nutzen die Prozessorleistung der nächsten Generation außerdem, um Tausende dreidimensionale Pflanzen zu erzeugen, die realistisch auf das Wetter und auch auf die Interaktion mit Edward reagieren (was bei Stealth-Einlagen perfekt ist, um seine Position zu bestimmen).

Alles in allem könnt ihr euch auf eine unglaublich immersive Erfahrung freuen, wie ihr sie noch nie zuvor erlebt habt!

Stellt euch gemeinsam mit uns Assassin’s Creed IV Black Flag!