Lightning Returns: Final Fantasy XIII Behind the Scenes Teil 1

3 0
Lightning Returns: Final Fantasy XIII Behind the Scenes Teil 1

Final Fantasy ist wohl eine der erfolgreichsten RPG-Serien überhaupt. Umso interessanter ist es, dass uns Square Enix einen Blick hinter die Kulissen der Franchise gewährt, und zwar in einer dreiteiligen Behind The Scenes-Serie. Amritz Lay von Square-Enix hat euch den ersten Teil mitgebracht. Viel Spaß!

25 Jahre lang gab von Square Enix und dem Final Fantasy Entwickler-Team kein Behind-the-scenes über die Entstehung des Franchise. Bis jetzt.
Wir sind aufgeregt jetzt endlich unsere brandneue Serie mit dem Titel „Inside the Square“ vorstellen zu können, die euch einen Blick hinter das großartigste RPG-Franchise gewährt.
Früher in diesem Jahr sind wir mit einer Kamera-Crew, die schon mit dem Emmy-Award ausgezeichnet wurde, nach Tokyo gereist und haben ein wenig Zeit mit Yoshinori Kitase, Motomu Toriyama und dem gesamten Entwicklerteam von Lightning Returns: Final Fantasy XIII verbracht. Wir merkten schnell, dass jedes Team dieser unglaublich talentierten Gruppe eine Menge zu sagen hat. Weiters weist die Final Fantasy-Franchise eine so reichhaltige Geschichte – und mehrere Filme- auf, dass es quasi unmöglich gewesen wäre, sie in nur einem Video zu behandeln. Somit könnt ihr euch heute das erste Video der insgesamt dreiteiligen Serien ansehen.

Lightning Returns, Gamescom, 04

Unser Ziel bei dieser Serie ist es den Zuschauern eine andere Seite der Entwickler zu zeigen, und was es heißt in einer der produktivsten Videospielschmiede der Welt zu arbeiten – Square Enix. Wir wollten der Final Fantasy Franchise, die uns Nächte lang im Bann hält, auch mehr Anerkennung zu Teil werden lassen und einen Blick auf Lightnings Saga, Lightning Returns: Final Fantasy XIII, werfen.
Wir hoffen, dass ihr mit der ersten Episode von „Inside the Square“ genauso viel Spaß habt wie wir bei den Dreharbeiten hatten.
Falls ihr es nicht ohnehin schon wisst… Wenn ihr Lightning Returns: Final Fantasy XIII vorbestelltm erhaltet ihr Cloud Strife’s Buster Sword, Soldier 1st Class uniform und Victory Fanfare… für kleinen Preis von… KOSTENLOS (mit dem Kauf des Spiels)! Lightning Returns: Final Fantasy XIII erscheint auf PS3 am 14. Februar für €59,99.

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • jedediah4rule

    Tja, so sehr mich ja FF gereitzt hätte, nach der Peinlich die Square mit A Realm Reborn sich gelestet hat bekommen die keinen Cent mehr von mir zu sehen.
    Ich hab ja schon kein Verständnis für Warteschleifen bei Release, jeder sollte anhand der Verkaufszahlen und Vorbestellzahlen sehen können wieviel Leute an ihrem Produkt interessiert sind, aber das man obowhl man ein Prudukt kauft nicht mal auf einem EU Spielen kann weil man keinen Char erstellen darf ist ne Frechheit ohne Grenzen die erstmal überboten werden muss.
    Baba Square, war nett mit euch die letzten Jahre, aber es gibt auch gute andere Spiele von anderen Firmen und bei denen muss man nicht quasi „betten“ das man sie spielen darf.
    Und da interessierts mich nciht die Bohne das FF13 n Offlinespiel ist.

  • Dieses Spiel hat rein gar nichts mit A Realm Reborn zu tun. Keine der genannten Einschränkungen trifft für dieses Spiel zu.
    ÄpfelBirnen
    Außerdem habe ich A Realm Reborn seit 4 Tagen und konnte bisher täglich ausgiebig spielen und mir meinen Charakter erstellen. Es gab manchmal Probleme mit dem Login, aber dann halt 5 Minuten warten und noch einmal probieren. Dann hat es immer geklappt.

  • jedediah4rule

    aha, also wenn ich die handlung des herstellers anprangere ist das nciht vergleichbar?
    aber wennich mirn usb-stick kaufe der schrott ist und dann nix mehr von der firma kaufe isses auf einmal wieder ok, oder?
    seit dem 28. abends, wahrscheinlich schon früher, ist es nicht möglich auf nem EU server nen char zu erstellen (auch du nicht, schau nach).
    und die verkaufzahlen sind bekannt.
    und dann herzugehen und „wir arbeiten dran, hast pech gehabt, komm in ein paar tagen wieder“ inhalltlich zu sagen ist ne frechheit ohne grenzen wie ich finde.
    wenn dein usb-stick für 5.- nicht klappt wende ihn kaufst machst den verkäufer zur sau wenn der sagt „probier ihn in ner woche nochmal aus“.
    und nur weils ne spielefirma ist muss ich nicht alles entschuldigen.
    lags werden auf die provider des spieler geschoben (siehe forum) server fasst 5000 leute aber NUR wenn sie alle auf ALLE gebiete verteilt sind (zähl nach wiedviele gebiete es gibt und dann rechne das mal pro gebiet um) (siehe ebenfalls forum) etc.
    muss ich weder entschuldigen noch akzeptieren.
    nein danke.
    tippfehler sind gewollt, vor allem wenn ich mich aufreg 🙂