Der deutschsprachige PlayStation Blog

Debüt von Mike Bithells Volume auf PS4 und PS Vita

0 0
Debüt von Mike Bithells Volume auf PS4 und PS Vita

screen2small

Der Macher von Thomas was alone kündigt jetzt sein neues Spiel an: Volume. Eines kann ich schonmal sagen: Es gibt keine Gewalt und es ist Stealth! Der Schöpfer Mike Bithell ist höchstpersönlich hier, um euch das Game vorzustellen.

Hi, ich bin Mike Bithell, und ich entwickle Videospiele. Das letzte Spiel, das ich gemacht habe, war Thomas Was Alone, und mein nächstes heißt Volume. Es ist ein Stealth-Game, in dem es darum geht, gehört zu werden, und es erscheint zuerst für PS4 und PS Vita!
Stellt euch den 15-jährigen Mike vor. Er ist ein bisschen dick, ein bisschen nerdy, und hat es satt, für die Mathearbeit zu lernen. Er ist einer von der pedantischen Sorte, die sich darüber wundern würden, wenn eine Website den letzten Satz korrigieren würde, sodass dort „Mathematikarbeit“ steht. Aber jetzt gerade lernt er nicht und korrigiert auch keine hypothetischen Website-Autoren. Stattdessen legt er vorsichtig die „Making-of“-DVD, die mit seiner Kopie von Metal Gear Solid 2 mitgekommen ist, in sein verstaubtes und schon ein wenig mitgenommenes PS2-System.
Eine ganz besondere Funktion fällt ihm auf: Hideo Kojima spricht über den Prozess, wie Levels aus Lego gemacht werden. Das haut den jungen Mike fast um: Spiele sind etwas ganz Greifbares. Er hat Lego. Kojima hat Lego. Auf eine ganz schräge Art schafft der dänische Baustein eine Verbindung, die ihm sehr wichtig ist. Er kommt zu dem Schluss, dass das Entwickeln von Spielen genau sein Ding ist.

Gehen wir im Schnellvorlauf zum heutigen Tag. Jetzt bin ich 27. Ich bin immer noch ein ganz schöner Freak. Dünn bin ich auch noch nicht geworden. Letzte Woche habe ich mein neues Spiel angekündigt, Volume – es ist eine Art gewaltfreie, vom Spieler mitzugestaltende Homage an meine Erinnerungen an jene Spiele, die mich dazu gebracht haben, selbst Spiele zu erschaffen. Es ist irgendwie auch passend, dass genau das Spiel, für das ich ein PS2-System gekauft habe, etwas inspiriert hat, das für PlayStation 4 und PlayStation Vita herauskommt. Ich würde gern dem 15-jährigen Mike erzählen, dass genau das passieren wird, aber das geht ja nun mal nicht.

screen10smallscreen6small

screen9smallscreen3small

Über die Handlung von Volume verrate ich jetzt noch nicht so viel – das werdet ihr bei einem Top-Secret-Event im Oktober erfahren. Aber was ich euch jetzt schon sagen kann: Es ist ein Spiel, in dem es um einen sehr schlauen Mann in einem kleinen Raum geht. Listig und gerissen klaut er Gegenstände, um seine Feinde zu besiegen. Er bringt niemanden um – das ist viel zu einfach und macht außerdem so viel Dreck.
Wie der Name schon sagt, geht es in dem Spiel zu einem großen Teil um Klang. Visuelle Vibrationen in den Levels zeigen euch, wie viel Krach ihr gerade macht, und ihr könnt diesen Krach gezielt gegen eure Gegner einsetzen. Und man kann alles neu mischen. Ihr könnt die Levels des Spiels vertauschen und an dem Spiel herumbasteln, bis ihr es so habt, wie ihr es haben wollt. Ihr könnt Erweiterungen für eure Freunde schaffen und Übersetzungen in jede Sprache machen. Die Kontrolle liegt bei euch.

screen7smallscreen5small

Ich bin ganz begeistert von der Arbeit an diesem Spiel und kann es kaum erwarten, es an die PlayStation-Fans auf der ganzen Welt zu übergeben. Schaut euch den Trailer an und folgt mir auf Twitter, damit ihr nichts von diesem Entstehungsprozess verpasst. Ich erschaffe das coolste Stealth-Game, was mir möglich ist, und möchte euch damit auch das Lego-Set in die Hand geben.

screen4small