DuckTales: Remastered hüpft morgen auf PS3

3 0
DuckTales: Remastered hüpft morgen auf PS3

An die Bewohner von Entenhausen!
Ihr werdet es nicht glauben, aber schon morgen gibt es ein wirklich durchdachtes Remake des alten NES-Klassikers DuckTales im PlayStation Store für PS3. Jap, und wenn ihr euch schonmal etwas Lust machen wollt, dann lest die Worte von Rey Jimenez von Capcom, und werft auch einen Blick auf den Trailer.

Ich habe mit dem Team bei WayForward Technologies gearbeitet, um euch DuckTales: Remastered zu bringen, das schon morgen für PS3 erscheint. Am Anfang der Entwicklung drehte sich unser Hauptziel darum, das Spiel zu erneuern, ohne das Gameplay des ursprünglichen NES Games zu verändern. Als wir in der Entwicklung voranschritten, bemerkten wir, dass all die neuen Inhalte den originalen Cartoon richtig zum Leben erwecken.
Alle jene, die es nicht wissen: das originale DuckTales hat einen festen Platz in der Ruhmeshalle der NES-Spiele. Hoch gepriesen wegen der genauen Steuerung, süchtig machendem Jump ’n‘ Run, und einer der besten 8-bit Musik, die die Menschheit je gehört hat, sticht DuckTales als fantastisches Lizenz-Spiel aus der Masse.
Als wir an DuckTales: Remastered werkelten, war der erste Schritt dafür zu sorgen, dass sich das Spiel richtig anfühlt – also so wie die NES Version. Um das zu ermöglichen, haben wir eine frühe Version so eingestellt, dass man beide, die NES und unsere neue Version, gleichzeitig mit einem Controller spielen konnte. Ihr werdet also bemerken, dass sich das Spiel einfach richtig „anfühlt“.
Wenn ihr DuckTales: Remastered startet, werdet ihr zunächst die neuen Visualisierungen bemerken. Alle Charaktere im Spiel sind äußerst sorgfältig animiert, durch eine tradionelle 2D Methode, die ähnlich derer ist, die Disney in deren Cartoons benutzt. Jedes Bild ist individuell in hoher Auflösung gezeichnet und digital animiert. Die Resultate dieser Technik sind feine, ausdrucksstarke, Zeichentrick-artige Animationen.

Magica

Die Umgebungen haben exakt diesselbe Sorgfalt durchlebt. Sie basieren auf einem Entwurf eines Künstlers, der bereits am Zeichentrick arbeitete, und wurden dann von einem Künstler bemalt, der für einige Jahre bei Disney TV arbeitete. Diese hoch auflösendenen Zeichnungen wurden dann gescannt und für die Texturen der 3D Modelle in den Levels benutzt.

DuckTales Remastered on PS3

Das „Leben“ im Spiel wurde aber erst durch die Vertonung mit Stimmen erweckt. Dank Disney, hatten wir Zugriff auf alle noch lebenden Cast-Mitglieder für die Rollen, sowie neue Schauspieler, die die restlichen Rollen vertonten. Die Vertonung hat die Story wirklich untermauert, das Spiel fühlte sich allmählich so an, als würde man die Serie schauen.
Das letzte Stück des „remastered“ Puzzles war die Musik auf Vordermann zu bringen. WayForward Games sind bekannt für deren fantastische Musik. Die Musik in DuckTales: Remastered hat die einzigartige Eigenschaft moderne Arrangements in klassischem 8-bit Sound zu packen, ohne wirklich 8-Bit Musik zu sein. Wenn ihr die neuen Tracks im Spiel hört, werdet ihr die NES Wurzeln durchhören.
Für das Team ist das Spiel ein Liebesbrief an unsere Kindheit, wie der Project-Director sagte. Jeder Involvierte hat eine Schwäche für Dagobert Duck & Co und es ist eine Ehre einen wahren Klassiker als Gesamtpaket zu erneuern. Das Gameplay ist dem Original treu geblieben, während die Zeichnungen, Animationen, Vertonungen und die Musik das Spiel nicht unbedingt in die Gegenwart brachten, aber den Zeichentrick so zum Leben erweckten, wie es damals einfach nicht möglich war. Ich hoffe ihr liebt das Spiel so sehr, wie wir es geliebt haben, daran zu arbeiten.

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • finde ich richtig cool. da kommen alte erinnerungen hoch. ich bin wirklich sprachlos.

  • JohnCritton

    Toll gemachtes Spiel. Ich hoffe das noch mehr solche 2,5D Jump & Runs kommen werden. Schade ist, dass es keine PS Vita Version gibt.
    Leider hat sich das Spiel nach nicht mal 5min (Befreiung von Trick) schon in einer Endlosschleife aufgehängt.
    Ziemlich nervig finde ich, dass die Musik im Vergleich zur Sprachausgabe zu laut ist. Das macht es noch schwerer der englischen Sprachausgabe zu folgen. Im Optionsmenü lässt sich daran auch nichts ändern.
    Schön wäre auch gewesen, wenn man die Untertitel auf Englisch umstellen hätte können.
    Hoffentlich können diese Kleinigkeiten in einem Patch behoben werden.

  • JohnCritton

    Update: In späteren Levels ist die Abmischung der Musik besser und der beschriebene Bug ist bei weiteren Versuchen auch nicht mehr aufgetaucht.
    Alles in allem ein sehr schön gemachtes Spiel, welches dem NES Original treu bleibt. Ob das positiv oder negativ ist, kann jeder selber beurteilen.