Dishonored: The Brigmore Witches erscheint diese Woche! Ein Treffen mit Hutmachern und Aalen

0 0

Dishonored: The Brigmore Witches on PS3

Hey Leute.
Matt Grandstaff von Bethesda möchte euch den neuen und gleichzeitig letzten DLC zu Dishonored vorstellen. Das wird ein spektakulärer Abschluss, verlasst euch drauf!

Diese Woche findet im PSN die Geschichte von Daud, dem legendären Assassinen, der sich für den Tod von Dunwalls geliebter Kaiserin, Jessamine Kaldwin verantwortlich zeichnet, ihr Ende. Den krönenden Abschluss bildet hierbei das letzte Add-on für Dishonored, namens The Brigmore Witches.
Nachdem ihr in The Knife of Dunwall von eurem obersten Lieutenant Billie Lurk hintergangen wurdet, müsst ihr euch nun auf zwei rivalisierende Gangs verlassen, die Toten Aale und die Hutmacher. Nur so könnt ihr zum Brigmore-Anwesen gelangen und euch dort Delilah, eurer Hauptgegnerin aus den Reihen der Brigmore-Hexen stellen.
Um euch ein bisschen in Stimmung zu bringen, könnt ihr hier einen ersten Blick auf zwei Tagebücher aus dem Spiel werfen. Ihr erfahrt darin etwas mehr über die Hintergründe der Feindschaft zwischen den Toten Aalen und den Hutmachern, die von Lizzy Stride bzw. Mortimer Hat (alias „Geezer“ (alter Knacker)), angeführt werden.

Auszug aus dem Bericht von einer Flusspatrouille einer Stadtwache
William Cotter, Kapitän des Händlerschiffes namens The Windover berichtet, dass sein Schiff am 23. Tag des Monats der Netze von den Toten Aalen überfallen wurde, einer berüchtigten Verbrechergang, die für Flusspiraterie, mutwillige Zerstörung und Schmuggel bekannt sind. Vor der Blockade war die Windover auf dem Weg nach Dunwall, beladen mit medizinischen Vorräten, Lebensmitteln und Sachgütern aus der Stadt Driscol im Nordosten von Gristol.
Der Kapitän sagt, er habe eine Viertelstunde nach Mitternacht gehört, wie an der achternen Glocke Alarm geschlagen wurde. Aufgrund des starken Nebels dachte der Kapitän zunächst an eine bevorstehende Kollision. Als er jedoch seine Kajüte verließ, erwartete ihn ein grauenhafter Anblick: Seine halbe Besatzung lag bereits niedergemetzelt am Boden, der Rest war in einen üblen Kampf verwickelt.
Captain Cotter vermutete, dass die Toten Aale an das Schiff herangeschwommen waren und mithilfe von Enterhaken an der Seite hochgeklettert waren. Wie sie das Schiff entdeckt hatten und wo sie hergekommen waren, konnte er sich jedoch nicht erklären.
Da er wusste, dass er keine Chance hatte und dass die Toten Aale keine Gefangenen nehmen, versteckte sich Kapitän Cotter sofort in einer Kiste mit doppeltem Boden.
Ich fragte den Kapitän, warum denn ein ehrenwerter Händler solche Geheimfächer benötigt, doch er wusste nicht mehr, woher es stammte, und versicherte, dass es leer gewesen war.

Dishonored: The Brigmore Witches on PS3Dishonored: The Brigmore Witches on PS3

Während er von seinem sicheren Versteck aus zusah, wie seine Leute niedergestreckt wurden, erblickte Cotter auch die Anführerin der Toten Aale, eine gewalttätige Frau namens Lizzy Stride. Er berichtete, dass ihre Zähne zu scharfen Spitzen gefeilt waren und sie barfuß am Deck des Schiffes umherging. Cotter, der offensichtlich außer sich vor Angst war, behauptet sogar, sie hätte Schwimmhäute zwischen den Zehen gehabt. Noch etwas unglaubwürdiger wird Kapitän Cotter durch den Umstand, dass sein Atem immer noch nach Brandy roch, als ihn die River Patrol (Flusspatrouille) aus dem Wasser fischte.
Lizzy Stride verhörte im Anschluss einige Minuten lang den Ersten Offizier des Schiffes, biss ihm dann die Zunge aus seinem Mund und warf ihn in den Fluss.
Schließlich entdeckten die Toten Aale den Vorrat an King Street Brandy des Kapitäns. Kapitän Cotter nutzte diese Entdeckung und die darauffolgende Jubelstimmung, um schnell unentdeckt von Bord zu gehen. Ich empfehle eine umfassende Patrouille in dem Gebiet für den Fall, dass die Toten Aale Hinweise hinterlassen haben. Sie haben das Schiff zwar versenkt, aber vielleicht lassen sich noch nützliche Wrackteile bergen. Außerdem empfehle ich, dass William Cutter sein Status als Kapitän und seine Händlerlizenz umgehend entzogen werden. Zusätzlich sollte man den gegen ihn erhobenen Vorwürfen des Schmuggels am Wrenhaven nachgehen.
Offizier Manly Hotchkins, Wrenhaven Patrol (Wrenhaven-Patrouille)

Dishonored: The Brigmore Witches on PS3

Auszug aus dem Buch „The Hatters, Well-dressed Kings of the Low Streets“ (Die Hutmacher, wohlgekleidete Könige der Low Streets)
Die folgenden Zeilen wurden aus einem Gespräch mit einer Person von der Straße rekonstruiert, die ich in einer verrufenen Whiskeybrennerei traf, als ich inkognito unterwegs war: Früher liefen alle Geschäfte in Dunwall über die Hutmacher. Whiskey, Waffen, Hundekämpfe. Egal, worum es ging, die Hutmacher hatten ihre Finger im Spiel. Dann kam die Seuche und riss die ganze verdammte Stadt in Stücke. In all dem Chaos arbeiteten sich neue Bosse nach oben.
Die meisten waren nur kleine Scheißer, die nicht mal eine Woche an der Macht blieben. Andere waren jedoch ernstere Fälle, zum Beispiel Lizzy Stride, Jim Dundermoore und Black Sally. Und Slackjaw. Seine Bottle Street Gang entriss den Hutmachern ihre Whiskeybrennerei und fing an, dort illegal Gesundheitselixier zu produzieren. So begann ein Krieg zwischen den Gangs mit so viel Blutvergießen, dass bald alle Gassen in rote Farbe gehüllt waren. Das Problem war, dass wir – ich meine die Hutmacher – von allen Seiten Prügel bezogen.

Dishonored: The Brigmore Witches on PS3

Die Toten Aale entrissen uns das ganze Schmuggelgeschäft am Fluss. Die Fleischer vertrieben uns aus der Slaughterhouse Row. Wir bluteten aus einem Dutzend verschiedener Wunden und verloren dabei einige unserer besten Männer. Also zogen wir uns zurück. Nur vorübergehend. Wie üblich hat jemand, der die Hutmacher abschreibt, nicht alle Trümpfe beim Nancy beisammen. Der Boss ist ein richtig übler Teufelskerl. Er war schon vor den Kaldwins da. Aber ich rede nicht über ihn. Hutmacher reden nicht über den Geezer (alten Knacker). Nicht mal Ex-Hutmacher.
Anmerkung: Trotz meiner großzügigen Bestechung wollte der Mann nicht weiter über das Thema reden. Vielmehr wurde es offensichtlich, dass ich zu diesem Zeitpunkt bereits seinen Verdacht erregt hatte. Deshalb musste ich von dem Ort fliehen.
Gelehrte Joella Burgess, Akademie der Naturphilosophie, Historical Annex (Historischer Annex)

Dishonored: The Brigmore Witches ist ab Mittwoch zu einem Preis von 9,99 € im PlayStation Store erhältlich.