1001 Spikes – ein PS Vita-Spiel für alle Masochisten da draußen

0 0
1001 Spikes – ein PS Vita-Spiel für alle Masochisten da draußen

8954257179_3cf771fc07_o

Tyrone Rodriguez von Nicalis hat auf der E3 ein verdammt hartes Spiel für PS Vita vorgestellt. Wenn ihr Herausforderungen mögt, werdet ihr 1001 Spikes lieben – denn es wird euch zerkauen und wieder ausspucken! 😀

Was, wenn ihr in eurem Lieblings-Jump ’n Run 1001 Leben hättet? Würdet ihr das Spiel schlagen? Darum geht es bei 1001 Spikes.
1001 Spikes wird sehr wahrscheinlich das anspruchsvollste Spiel, das dieses Jahr für PS Vita erscheint. Bei der Entwicklung des Spiels haben wir uns von kultigen Klassikern wie dem originellem 8-Bit-Spiel Spelunker und dem Famicom-Spiel Challenger von Hudson inspirieren lassen. Abgesehen von einem schönen 8-Bit-Grafikstils waren wir bei 1001 Spikes besonders darauf bedacht, ein unglaublich schwieriges Jump ’n Run zu kreieren, mit sehr präziser Steuerung, die pixelgenaue Eingaben erfordert.
Auf den ersten Blick erscheinen die kurzen Level sehr minimalistisch, sind aber mit strategisch platzierten Hindernissen gespickt, die dem bloßen Auge verborgen bleiben. Unsere Designer haben unzählige Stunden damit verbracht, die Platzierung aller Hindernisse und Gegenstände im Spiel genau abzustimmen. Wirklich jedes Detail des Spiels wurde akribisch geplant und durchdacht.

8955450858_bd0f02c105_o

Im Grunde genommen geht es bei 1001 Spikes darum, einen Schlüssel zu finden, um mit diesem die Tür zum nächsten Level zu öffnen.Jedes Level stellt eine neue Herausforderung dar, sowohl bei der Beschaffung des Schlüssels als auch dabei, mit diesem unbeschadet zur nächsten Tür zu gelangen. Obwohl einige Level zunächst unlösbar erscheinen, wird sich ein entschlossener Gamer durchsetzen können.
Die Hauptfigur, Aban Hawkins, verfügt über eine unbegrenzte Anzahl an Throwing Daggers, um damit alle Gefahren abzuwehren, die ihm in den todbringenden Ruinen begegnen könnten. Die Steuerung von 1001 Spikes ist wie bei klassischen Jump ’n Run-Spielen recht einfach gehalten: Throw Daggers, Short Jump und High Jump. An ganz bestimmten Stellen im Spiel ist der High Jump von Vorteil, um sich durch die Level zu bewegen, nutzt man den Short Jump. Tatsächlich gibt es Stellen, an denen beide Jump miteinander kombiniert werden müssen, um weiterzukommen.

8954257117_763f314cb7_o

Was den Inhalt angeht, gibt es sechs Welten mit jeweils mehreren Leveln, die zu mehr als einem Ausgang führen. Zudem enthält 1001 Spikes freischaltbare Gastfiguren und Videosequenzen in authentischem 8-Bit-Grafikstil.Für alle, die nicht gern allein spielen, sind drei packende Multiplayer-Modi verfügbar. Es gibt einen Koop- und einen Versus-Modus, aber wenn wir ehrlich sind, wird doch sowieso fast jedes Koop-Spiel früher oder später zu einem erbitterten Wettkampf.
Wir wissen, dass unser Spiel gemein ist, aber wir wissen auch, dass die Gamer von heute Gefallen an Herausforderungen finden. Da viele Spiele heutzutage absichtlich relativ einfach und leicht zugänglich gestaltet werden, sahen wir 1001 Spikes als Gelegenheit, ein Spiel zu kreieren, das genau das nicht ist, dabei aber immer noch Spaß macht.Gamer müssen sich mit dem Gedanken anfreunden zu sterben … und zwar oft.Was passiert, wenn alle 1001 Leben verbraucht sind?Das herauszufinden, liegt an euch! Wir sind gespannt auf eure Reaktionen, wenn es später in diesem Jahr erscheint.