Shoot’em up-Kracher Mercenary Kings jetzt auch für PS4

1 0
Shoot’em up-Kracher Mercenary Kings jetzt auch für PS4

8963287663_a64d1275f7_o

Jean-François Major von Tribute Games präsentiert seinen Retro-Koop-Titel Mercenary Kings

Wir freuen uns sehr, euch von unserem aktuellen „Baby“ hier bei Tribute Games zu berichten. Mercenary Kings ist ein kooperativer Run’n’Gun-Titel mit beeindruckendem Feinschliff. Gemeinsam mit bis zu drei Freunden nehmt ihr es mit der übel gesinnten Organisation CLAW auf.
Vor allem aber fällt Mercenary Kings durch sein tolles Crafting-System auf. Wenn ihr euch auf Missionen begebt, erhalten ihr für Siege gegen Feinde und das Erreichen von Zielen Beute. Diese Beute könnt ihr für das Design neuer Waffenteile verwenden, die sich je nach eurem Spielstil kombinieren lassen. Ihr wollt einen Schrotflintenlauf mit einem Scharfschützengewehr verwenden? Warum nicht!? Jede Waffe besteht aus fünf Teilen: Gehäuse, Magazin, Schaft, Visier und Lauf, und es gibt zahlreiche Arten von Munition. Das Spiel verfügt bereits über mehr als 300 Waffenteile, die Möglichkeiten sind also endlos.

8963287639_99aa202fa7_o

Aber genug über die ganzen Anpassungsmöglichkeiten. Die besten Funktionen des Spiels kommen allerdings erst zum Tragen, wenn ihr mit Freunden spielt. Wir wurden oft gefragt, warum wir uns für den geteilten Bildschirm entschieden haben. Bei unserem Missionssystem war uns schnell klar, dass wir es unseren Spielern ermöglichen möchten, unabhängig voneinander verschiedene Ziele zu verfolgen und sich dann später zusammenzufinden, um gemeinsam ein großes Ziel anzugehen.
Da unsere Level nicht linear aufgebaut sind und Endgegner nicht unbedingt an derselben Stelle auftauchen, ist es zu empfehlen, sich auf der Suche nach einem Endgegner aufzuteilen und ihn dann später gemeinsam auszuschalten.
Aber das Wichtigste: Das alles gibt es demnächst für PS4!

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • MARVIN_1980

    Wen es das ist,was mich auf der PS4 erwartet? dann guten Nacht.Nix gegen Indie oder Retro, aber Leute wir reden hier von der PS4. Aber was wundert mich das.