Coconut Dodge Revitalised erscheint bald für PS Vita

1 0
Coconut Dodge Revitalised erscheint bald für PS Vita

Coconut Dodge kennt ihr bestimmt noch von den PlayStation minis. Robin Jubber, Programmierer von Futurlab, hat an der Vita-Version mitgearbeitet, kann euch also einiges davon erzählen. Und ja, ein paar Elemente werden euch von Velocity bekannt vorkommen, oder umgekehrt. 😉

Coconut-Dodge-Revitalised-Key-Art

Wenn euch zuletzt Shahid Ahmads hübsches Gesicht auf etlichen Gaming-Websites im ganzen Netz aufgefallen ist, habt ihr euch vielleicht gefragt, ob Sonys Bemühungen um die Indie-Entwicklung bloß ein Hype ist oder ob wirklich etwas Wahrheit in der Behauptung steckt, dass Sony zur Zeit der beste Ort für Indie-Entwickler ist.

Die Geschichte von Coconut Dodge könnte euch da einen Hinweis geben.

Ich war Teil des Teams, das das Spiel vor einigen Jahren für verschiedenen Konsolen-Indie-Plattformen geschrieben hat – und es scheint, als hätte sich in all den Jahren in denen ich schon Spiele entwickele nichts verändert. Ohne Publisher im Rücken hat man seine Spiele quasi in den Mariannengraben geworfen und nie wieder gesehen.

Das kann ein wenig zermürbend sein.

Wie viele Programmierer die zu hohe moralische Standards haben oder die zu dumm sind um einen Job bei einer Bank zu kriegen, habe ich die nachfolgenden Jahre verbracht indem ich wie ein billiger Wanderpokal von einer Firma zur nächsten gereicht wurde. Einer dieser Orte an dem ich gefesselt und mit einem Apfel im Mund abgestellt wurde hieß FuturLab.

Dodge Coconuts

Der Manager, ein Typ namens James Marsden, behandelte mich freundlich und wir machten uns an die Arbeit für ein Spiel namens Drop The Beat. Aus dem Spiel ist nichts geworden, doch wir hatten eine Arbeitsvorlage und eine Sound Engine für die PSP, dazu ein paar Kontakte. Es war keine besonders tolle Engine – wir hatten nicht vor ihr einen coolen Namen zu geben (Ich mag „The Polynator“, aber anscheinend finden einige Leute das anstößig) – aber sie konnte die grundsätzlichen Aufgaben erfüllen und erlaubte es uns, mit der Arbeit an einem alten FuturLab Flash-Spiel zu beginnen welches wir updaten wollten damit es auf PlayStation Portable läuft. Sony war dabei sehr hilfreich, deswegen entschied sich FuturLab dazu, Cocos Entwicklung auf eigene Kosten anzugehen.

In Sachen Programmierung ist Coconut Dodge kein besonders großes Spiel. Es ist noch nicht mal so groß wie der Code für das Menü-System von Velocity – doch die Entwicklung hat Spaß gemacht und jeder der die Testversion gespielt hat mochte es. In der Woche vor dem Release haben wir immer noch Extramodi eingebaut und das Gameplay poliert. Man macht sowas wenn einem etwas am Herzen liegt und man als Teil eines kleinen Teams daran arbeitet.

Ohne die Annehmlichkeiten eines funktionierenden Systems, die ausgereiften Sony-Bibliotheken und ihre technische Unterstützung – nicht zu vergessen dass wir das Spiel irgendwo veröffentlichen konnten (auf der minis Plattform) – wäre Coconut Dodge niemals entwickelt werden können und FuturLab wäre einfach nur ein weiterer kleiner Eintrag in der Gaming-Sphäre gescheiterter Software-Entwickler geworden. Oder noch schlimmer: James hätte wieder Flash-Games gemacht und ich würde immer noch am Hafen für ein paar Münzen nackt tanzen.

Mazin

Coconut Dodge kam zu Beginn des Jahrzehnts heraus, bekam viel Applaus und wurde sogar bei Kotaku und IGN erwähnt. Es öffnete Türen die wir dann mit Velocity noch weiter aufstießen. Dabei wurde Velocity von vielen Mechaniken in Coconut Dodge inspiriert. Ungewöhnlich war, dass das Spiel sowohl bei Frauen als auch bei Männern beliebt war – das hat ganz besonders gut gefallen.

EA fragte nach einer Mobile-Version, Marmalade wollte eine Tablet-Variante, wir wurden auf Webseiten und YouTube interviewt.. es war eine aufregende Zeit. Noch wichtiger war aber, dass wir nun die Grundlage und das Ansehen hatten, um noch Größeres zu schaffen.

Jetzt haben wir speziell für PlayStation vita unser erstes Spiel einer HD-Überholung unterzogen, im gleichen Zuge wurden moderne Anforderungen wie ein Online-Leaderboard und Trophäen erfüllt. Wir denken, es ist ein passendes Update für das Spiel das uns in der Industrie gehalten hat. Ihr werdet es sicher mögen wenn ihr guten Geschmack beweist und euch beim Release am 29. Mai eine Kopie sichert.

Dodge Coconuts

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • ChristianScholle

    Wo bleiben die richtigen Spiele, nicht so einen Kindergeburtstag? Ich bin mir sicher, die leistungsstarke CPU und GPU der Vita wird mit diesem „Spiel“ in die Knie gehn.