Fuse – Community-Fragen beantwortet und Release-Date enthüllt

0 0
Fuse – Community-Fragen beantwortet und Release-Date enthüllt

Fuse 01

Während der PAX East am Wochenende, verlautete Insomniac Games, dass dessen PlayStation 3 Koop-Shooter Fuse am 31. Mai erscheint. Das Game lehnt sich an den großen Koop-Modus von Resistance 2 an, und bietet exotische Waffen, die von einer machtvollen Alien-Substanz angetrieben werden, die da heißt Fuse.
Als uns die News erreichte, steckten wir Insomniac Games President Ted Price eine Liste mit Themen zu, die wir nach einem Twitter Aufruf nach Fragen an den Entwickler anfertigten. Lasst euch berieseln und danach hinterlasst uns eure Gedanken durch Kommentare.

PlayStation.Blog: Wie lange habt ihr am Konzept von Fuse gearbeitet? (via @jaydawg6958)
Ted Price: Wir haben die Arbeit an Fuse vor ein paar Jahren begonnen. Es hat sich maßgeblich entwickelt seitdem, so wie all unsere Games.
Am besten beschreibt man Fuse mit „trockener Humor trifft auf Teamwork aus Mission: Impossible (die neuen Filme, nicht die alte TV Show) kombiniert mit verrückten Waffen aus District 9. Wir denken das hilft Fuse gänzlich nicht der Realität zu entsprechen.
Spielern wird vorallem der Aspekt erfrischen, dass Fuse nicht in der realen Welt stattfindet und keine politischen Situationen aus selbiger wiederspiegelt. Unsere Welt ist sehr „Insomniac“-typisch, wo du über den gesamten Globus reisen kannst, der mit exotischen Orten gespickt ist, wo legendäre Bösewichte manchmal Festungen an unwahrscheinlichen Orten errichtet haben. Während die Geschichte Drehungen und Wendungen mit schrecklichen Konsequenzen des Versagens mit sich bringt, hat sie auch einige schöne Momente, wo wir Spielern eine Pause von Shootern mit düsteren und ernsten Einstellungen bieten.

Fuse 05

Wie viele Waffen gibt es und haben diese alle Sekundärfeuer? Lassen sich Waffen ähnlich wie in Resistance 3 aufleveln? (via @justincasuccio)
Ted Price: Jeder der vier Charaktere im Team hat seine oder ihre eigene experimentelle Waffe, angetrieben durch die fremde Fuse Substanz. Jeder dieser Waffen hat einzigartige strategische Funktionen und eine Möglichkeit zum Upgraden für zusätzliche Eigenschaften.
Es gibt kein Sekundärfeuer. Wir haben Sekundär-Eigenschaften, die bei jedem Xenotech unterschiedlich sind. Dalten ist zum Beispiel mit einem Magshield ausgerüstet, das standardmäßig ein großes, durchsichtiges Schutzschild ist, das Dalton benutzen kann kann.
Standardmäßig lässt sich auch eine Explosion auslösen, die Gegner in näherer Umgebung zum Schmelzen bringt. Später lässt sich die Eigenschaft freischalten, Kopien des Magshields zu machen, um ein sicheres Areal für dein Team zu schaffen – sehr nützlich wenn man von Gegner eingekreist wird.
Naya, um einen Kontrast zu zeigen, hat die Warp Rifle, die Gegner mit einer Mixtur aus Antimaterie und Fuse umhüllt. Wenn die Gegner schwer verletzt sind, entsteht ein schwarzes Loch und sie werden eingesaugt. Die daraus resultierende Explosion entsendet eine Schockwelle, die andere Gegner umnieten kann, und möglicherweise eine Kette an weiteren schwarzen Löchern auslösen kann, wenn andere Gegner mit der Mixtur eingehüllt wurden.
Naya kann später unsichtbar werden, sodass sie in manchen Situationen gut flankieren kann. Thematisch gesehen hat das etwas mit der Benutzung von Antimaterie der Warp Rifle zu tun, die es Naya ermöglicht sich temporär auszugliedern.
Jacobs Arcshot und Izzys Shattergun haben beide einzigartige Primärfeuer sowie Sekundärfeuer Eigenschaften. Aber wir denken, dass jede Xenotech Funktion/Eigenschaft sehr nützliche und unterschiedliche Klassen von Charakteren bildet.
Naya zum Beispiel ist nicht nur Stealth-Spezialist mit ihrer Fähigkeit sich unsichtbar zu machen. Sie ist auch gleichzeitig ein AOE- (Area of Effect) Spezialist mit ihrer Eigenschaft eine Kette von schwarzen Löchern zu erzeugen.
Auch wichtig zu erwähnen ist, dass nicht nur das Xenotech aufgelevelt werden kann. Jeder Charakter hat seinen eigenen Skilltree, der es einem erlaubt, Xenotech Waffen, deine Eigenschaten mit den häufigeren Standardwaffen und die Charakter-Statistik aufzuleveln,

Fuse 03

Wie ergänzen sich im Koop-Modus die unterschiedlichen Waffen und Skills untereinander?
Ted Price: Einer der Schlüssel ein Spiel auf Teamwork zu fokussieren ist, jedem Spieler den Anreiz dazu zu geben. Ich sagen „Anreiz“ weil wir niemals Teamwork erzwingen wollen. Stattdessen belohnen wir Teamwork mit zusätzlicher Erfahrung, das Spielern es ermöglicht schneller coole Dinge freizuschalten. Ursprünglich haben wir mit etwas ähnlichem im 8-Spieler-Online-Koop-Modus von Resistance 2 experimentiert, und einiges davon hat seinen Weg zu Fuse gefunden.
Als einfach Beispiel: Dalton kann mit seinem Magshield im Kampf vorrücken. Das Magshield beschützt seine Kameraden, die sich hinter ihm in Deckung gehen können und durch sein Schild die Gegner unter Beschuss nehmen können. Kills, die durch das Magshield gemacht werden, bringen Dalton sowie dem Helden, der den Kill vollbracht hat, zusätzliche Erfahrungspunkte.
Oder ein anderes Beispiel mit Naya und Jacob. Naya schleicht sich zu einer guten Position und markiert mehrere Gegner mit ihrer Warp Rifle. Sobald alle Gegner mit Nayas Antimaterie/Fuse-Mixtur eingehüllt sind, feuert Jacob aus sicherer Entfernung mit seinem Arcshot darauf, sodass eine Singularität entsteht, die möglicherweise eine Kettenreaktion auslöst und sämtliche Kontrahenten vernichtet.
Es gibt untzähliche Beispiele wie xenotech-waffen kombiniert werden können. Mit jeder dieser kooperativen Interaktionen kann der Spieler mehr Erfahrungspunkte verdienen.
Wird es eine erweiterte Charakteranpassung geben? Wird es Waffenmodifikationen geben oder nur Upgrades? (via @Sulphurburn)
Ted Price: Jeder der Charakter hat seinen eigenen Skilltree. Während ihr spielt, könnt ihr frei entscheiden, wie ihr euren Helden skillt. Wir haben auch einige zusätzliche coole Skins und Anpassungen, die ihr freischalten könnt.
Ist das Spiel für jemanden leicht, der normalerweise schlecht in Shooter-Spielen ist? (via @raycat27_2003)
Ted Price: Es gibt verschiedenen Schwierigkeitsgrade in Fuse, du kannst also einen wählen, der möglicherweise auf dich zutrifft. Und wir haben sehr hart gearbeitet um Dinge wie in Deckung gehen, springen, klettern und vorallem schiessen intuitiv zu gestalten. Hier bei Insomniac haben wir schon immer großen Wert auf einfache und direkte Steuerung gelegt, sodass es für Spieler jedweder Art zugänglich ist. Das bedeutet nicht, dass das Spiel zu leicht ist. Aber wir haben bei Fuse dafür gesorgt, dass es das selbe Pick-up-and-play-Feeling hat, wie unsere Ratchet & Clank- und Resistance-Serie es hatte.
Also, leicht? Nein. Herausfordernd aber belohnend und unterhaltsam? Ja. Wert zu erwähnen ist, dass jeder einzelne Charakter seine eigene Spezialisierung hat, die je nach Spielertyp besser zu jemanden passen, als der andere. Wenn du der Typ bist, der gerne im Hintergrund steht und sniped, dann ist Jacob perfekt. Er ist am Anfang mit dem Arcshot ausgerüstet – eine kraftvolle Waffe mit hoher Reichweite. Wenn du nicht so präzise zielst, Daltons Magshield eignet sich fabelhaft für Nahkämpfe. Es bietet großen Schutz für dich und eine Teamkameraden.
Welche Gegnertypen werden wir im finalen Spiel bekämpfen? Bisher sahen wir normale Truppen und Mechs, aber bei der ganzen mannigfaltigkeit von Fuse, werden wir auch etwas monströseres erwarten können?
Ted Price: Keine Fuse Zombies… aber wir haben einige unterschiedliche Archetypen die ihr im Spielen sehen könnt. Für uns ist es wichtig Gegner, Waffen und verhalten unterschiedlich zu gestalten, um den Kampf abwechslungsreich zu gestalten. Je nach Fortschritt im Spiel, werdet ihr nach und nach auf Gegner treffen, die ebenfalls die Fuse-Energie gegen euch einsetzen werden. Spieler müssen ständig ihre Strategie ändern, wenn sie auf neue Gegnertypen treffen.
Was ist Ravens Rolle im Bezug auf Overstrike 9? Was sind deren Ziele und warum haben sie den Vorrat and Fuse gestohlen?
Ted Price: Das ist etwas, das Spieler selbst herausfinden sollen, wenn sie das Spiel spielen. Fuse selbst ist eine ungemein starke, widerverwendbare, lebende Alien Energiequelle, die verschiedene Fraktionen, die ihr kennenlernen werdet, aus unterschiedlichen Gründen für sich beanspruchen wollen. Die Kontrolle über die Quelle von Fuse zu haben würde alles plötzlich ändern. Deswegen ist es so wichtig, dass Overstrike 9 es auffindet.

Fuse 02

Kann man im Splitscreen spielen, während man online spielt? (via @DampRevil)
Ted Price: Ja. Man kann mit einem Freund im Splitscreen spielen, während man mit zwei anderen Spielern online spielt.
Gibt es eine Join in/drop out Koop-Modus mit PSN Support? Kann ich zum Beispiel einem Spiels eines Freundes beitreten und mit ihm chatten? (via @HAWCGaming)
Ted Price: Ja, zwei Spieler Split-Screen zu Hause erlaubt es dir online zu gehen um das Spiel mit vier Spielern auszufüllen. Wenn du keine vier Spieler hast oder alleine spielen möchtest, keine Sorge! Wir haben ein Feature namens LEAP, dass es dir erlaubt, jederzeit die Rolle einer der vier Charaktere zu übernehmen, wenn diese nicht schon von einem menschlichen Spieler übernommen wurden.
Das ermöglicht dir einige großartige strategische Optionen im Spiel. LEAP ist so lange benutzbar, solang mindestens ein Bot einen Charakter spielt.
Welchen Wiederspielwert hat Fus, nachdem ich die Kampagne durchgespielt habe? (via: @cros1625)
Ted Price: Das ist etwas, worauf wir uns wirklich konzentriert haben. Jeder Charakter hat einen kompletten Skilltree den du freischalten kannst. Auch die Spielerfahrung kann sehr unterschiedlich sein, gemessen daran, welchen Charakter du spielst. Wir denken, es braucht mehrere Durchläufe, um alles in allen vier Skilltrees freizschalten.
Darüberhinaus gibt es noch den Echelon-Modus. Echelon ist unser Wellen-basierter Modus, der viele Ideen beinhaltet, die wir bei Resistance 2 hatten. Das wichtige ist, dass man die Erfahrung, die man in der Kampagne gesammelt hat, in den Echelon-Modus übertragen kann und umgekehrt.
Wird man auch gegeneinander spielen können? (via @angrytacoz)
Ted Price: Wir haben Fuse als kooperative Erfahrung entwickelt. Während wir mit einigen Ideen eines kompetitiven Multiplayers experimentierten, realisierten wir letzteendlich, dass es mehr Spaß macht, wenn Spieler ihre Koop-Skills nutzen können, die sie sich in beiden Spielmodi erarbeitet haben. Der Echelon-Modus besitzt allerdings einen kompetitiven Apsekt. Jedes mal, wenn man einen Gegner tötet, lassen diese Münzen fallen, die man aufsammeln kann. Also eine klassische Jagd nach der höchsten Punktezahl.
Diese so genannten Fuse-Credits sind nützlich, da sie spezielle Teamfähigkeiten freischalten und verbessern. Fuse-Credits schalten auch individualisierbare Skins für Charaktere und Waffen frei.
Und nebenbei jedes Spiel von Echelon beinhaltet 12 Runden. Diese Runden haben zufallsgenerierte Ziele, die an verschiedenen Orten erscheinen können, in jeder der 6 großen Karten. Im Laufe der Runden, wird das Spiel verdammt hart.
Echelon ist ein Muss für Hardcore-Spieler, die ihre kooperativen Skills einsetzen möchten, die sie in der Kampagne freigeschalten haben.
Hat Fuse den Humor, für den Insomniac Games bekannt ist? (via @pmac131)
Ted Price: Nur weil Fuse nicht den selben Slapstick-Humor wie Ratchet & Clank teilt, ist es noch lange nicht ernst. Die Charaktere machen Witze übereinander und nehmen verzwickte Lagen gerne auf die leichte Schulter. Unser Ziel war es eher den anspruchsvolleren, trockenen Humor einzubauen, den man in Filmen wie Mission: Impossible erfährt. Es ist definitv kein ernster militärischer Shooter.

Fuse 04