Angespielt: Call of Duty: Black Ops Declassified

16 0
Angespielt: Call of Duty: Black Ops Declassified

2_CODBO_Declassified_Screenshot_GamesCom_2

Eine der meistbeachteten Franchises unserer Zeit unternimmt ihre ersten Schritte auf PlayStation Vita. Selbstverständlich warten Fans auf der gesamten Welt mit Spannung darauf, ihre ersten mobilen CoD-Multiplayergefechte austragen zu können und die einzigartigen Features der PS Vita mit dieser legendären Shooterserie kombiniert zu sehen. Call of Duty: Black Ops Declassified ist jetzt im Handel erhältich, es kann also endlich losgehen.

Wir bewundern ein wenig das Cover-Artwork (ein klassischesr Call of Duty-Pack), stecken die Speicherkarte dann aber schnell in unsere PS Vita, warten kurz die Installation ab und starten. Unser erstes Interesse gilt der Umsetzung der Steuerung. Schließlich bietet PS Vita zwar zwei Analog-Sticks (ein ganz zentraler Aspekt der mobile Gaming-Revolution), trotzdem kann die Konfiguration des DualShock-Controllers wegen der unterschiedlichen Anzahl der Schultertasten nicht 1:1 auf PS Vita abbilden.

4_CODBO_Declassified_Screenshot_GamesCom_43_CODBO_Declassified_Screenshot_GamesCom_3

Die Entwickler bei Nihilistic-Software (die sich gerade eben erst zu nStigate Games um-organisiert und -benannt haben) entschieden sich dafür, die Schuss-Mechanik (Zielen und Feuern) wie gewohnt auf den beiden Schultertasten zu belassen. Um den Einsatz von Granaten zu ermöglichen, bediente man sich des Vorder-Touchscreen-Features der PS Vita – was erstaunlich intuitiv funktioniert. Es werden nur wenige explosive Bälle verschwendet, bevor man ein Gefühl für den Einsatz der oft lebensrettenden Granaten entwickelt.

Auch das Rückseiten-Touchpad bleibt im Steuerschema nicht ungenutzt. Ohne das für Gamer ungewohnte Feature zu penetrant in die Spielmechanik zu integrieren, findet es beim Snipern seine Anwendung. Nicht etwa zum Zielen, was für viele Spieler wohl eine lange Lernphase bedeutet hätte, sondern einfach, um tief Luft zu holen und für ein paar Sekunden ohne Wackelei forcieren zu können.

Einzig der nicht klickbare linke Stick wird den routinierten Call of Duty-Spieler im ersten Moment ein wenig stutzen lassen. Die Sprint-Funktion wird jetzt über das Analog-Pad aktiviert. Eine nachvollziehbare Entscheidung, auch wenn man vielleicht ein paar Minuten braucht, bevor man sich an die Anwendung gewöhnt hat.

1_CODBO_Declassified_Screenshot_GamesCom_1

Nachdem die Steuerung erstmal sitzt, geht es auch gleich ins Gefecht. In der Singleplayer-Kampagne wird man dabei vor verschiedene Szenarien gestellt die jeder Spieler der Franchise sicher wiedererkennen wird. Der Levelaufbau und die Charaktere, mit denen man Bekanntschaft macht, sind wie eine Homage an die größten Momente der legendären Shooter-Serie. So stellen wir uns den schießwütigen Gegnern beispielsweise in verlassenen Lagerhallen oder klemmen uns ganze Missionen lang hinter ein Snipergewehr und liefern Geleitschutz für die Kollegen.

Es ist insgesamt nicht das große inhaltliche Spektakel, welches die Hollywood-unterstütze neueste Ausgabe der Serie auf PlayStation 3 bietet, trotzdem werden Call of Duty-Fans hier genau das bekommen, was sie sich von ihrer Serie erwarten – ein schneller Einstieg in die Action und dann… ACTION! Trotzdem ist dieser Titel nicht bloß auf reine Gelegenheitsgamer ausgelegt. Schon auf der mittleren Schwierigkeitsstufe steht man oft vor kniffligen Problemen und muss durchaus trainiertere Skills vorweisen, um nicht regelmäßig auf dem Schlachtfeld zu fallen.

Wir haben ein kleines Video zur erstem Kampagnenmission ausgegraben, um euch auch einen optischen Eindruck vermitteln zu können:

Die wahre Sensation dieses Titels liegt aber natürlich in den allerersten mobilen Call of Duty-Multiplayer-Gefechten aller Zeiten. Wie fühlt es sich wohl an, diese schnellen, Action-reichen Schlachten mit der geringen Einstiegshürde aber den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur Belohnung nicht mehr nur vor der heimischen Konsole sondern quasi auch „to take away“ mit der PS Vita spielen zu können? Nun, um das Feeling wirklich aufsaugen zu können, werdet ihr wohl selbst spielen müssen, einen optischen ersten Eindruck könnt ihr aber anhand dieses Videos gewinnen:

Call of Duty: Black Ops Declassified ist jetzt im Handel erhältich!

Kommentare sind geschlossen.

16 Kommentare

  • Mich überzeugt das game nicht keine Zombie modus de Story zu kurz der Mehrspieler modus verbuggt.
    fazit ;(

  • @MG4gta

    hi !

    kannst du mir was zur steuerung sagen ? läuft die gut von der hand, wie auf der großen playse ?

  • @Seihigh: An deiner Stelle würde ich die Finger davon lassen. Meiner Ansicht nach MISERABLE Umsetzung der Franchise, Steuerung ist NICHT das, was man als 1:1-Umsetzung beschreiben könnte und eine richtige Kampagne gibt’s auch nicht. Es handelt sich dabei lediglich um 10 Minimissionen, die für sich betrachtet nie länger als 5 Minuten gehen würden, wenn man sie aufgrund der Katastrophen-KI nicht 100x spielen müsste…. kann dir leider nur abraten davon. Aber ist wie gesagt meine bescheidene Meinung. Kannst ja mal probezocken, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

  • Hallo Seihigh@
    Die Steuerung ist am Anfang bisschen ungewohnt aber man kommt schnell mit der Steuerung zu recht, aber ich finde das Spiel für den Preis von 45€ unverschämt das ist auf gut Deutsch eine billige Nachmache von Call of Duty das ist höchstens 15€ wert.

    Ps: da ist Residance für die Psvita besser obwohl das auch Grenzwertig ist 😉

  • Commonwealth

    Mich würde eher mal interessieren,was jetzt mit dem

    FALSCHEN PREIS des Season Passes von Black Ops 2 los ist?!?
    Auf der offiziellen Seite von BO2 / Activision steht ein Preis von 49,99€. Diesen Betrag bekommt man auch dann von Amazon etc. als eine Guthabenkarte.
    Im Store kostet der Season Pass allerdings 51,99€!!!
    Folglich ist der Wert der Guthabenkarte zu GERING.
    Oder anders ausgedrückt: DER PREIS IM PSN IST ZU HOCH / FALSCH!!

    Ich hätte gerne eine Stellungnahme bzw. Erklärung diesbezüglich.
    Danke.

  • MARVIN_1980

    Wen ich manchen Kommentar hier Lese, Wird mir Schlecht. Erstens BO Declassified wurde von Nihilistic Software und nicht von Tryarch Programmiert ( Daher auch kein Zombie Modus, den Welcher Entwickler lässt sich gern die Wurst vom Brot nehmen ? ) Und zwecks Steuerung, Jeder mit Etwas Technischen Grund Wissen, Sollte wohl klar sein das es ein Ding der Unmöglichkeit ist, das man die Steuerung der PS3 ( Fast 6 Jahre alt ) auf die Steuerung der Vita 1 zu 1 Übersetzen kann ( Touchscreen, Touchpad, Knapp 1 Jahr alt ) Und Leute wir Reden hier von Black Ops,Wieviele Spieler Kaufen sich das game wegen dem Singelplayer ? Ob das Modern warfare, Black Ops oder BF ist,Der Schwerpunkt solcher Spiele liegt nun mal im Multiplayer Bereich. Und seit Monaten Heulen die Leute Rum, Es würde zu wenig Hard und Software fûr die Vita kommen, Jetzt kommt Futter, Und jetzt ist 42 Euro zu teuer? Leute wir Reden hier über ein Nigel Nagel Neue Handheld bzw Game, und da sind 42 Euro Gerechtfertigt. Zumal ich nicht Wissen möchte,Was die Jungs von treyarch bzw Activision,Den Leuten von nStigate Games fûr die Urheber Rechte Abgeknöpft haben.

  • Commonwealth@
    Der Preis ist bestimmt falsch das ist aber normal weil der Store eh ne reine Baustelle ist.
    Alles andere wehre Abzocke.

  • Commonwealth

    @MG4gta
    Trotzdem wäre eine Info seitens Sony / Moderatoren angemessen.
    Wenn ich etwas nicht leiden kann, dann wenn etwas totgeschwiegen wird :-/
    Ich wollte den Season Pass eigentlich schon längst kaufen, aber NICHT zu dem jetzigen Preis im Store (da der offizielle Preis eindeutig geringer beworben wird!)

  • @Marvin: Darum ging’s mir gar nicht… natürlich fehlen der Vita zwei Schultertasten, natürlich fehlen ihr klickbare Analogsticks….

    http://www.gbase.ch/psvita/reviews/12291/Call-Of-Duty—Black-Ops-Declassified-Review-4427.html

    Es geht darum, dass kein CoD-Gefühl bei der Steuerung aufkommt, sie sich total schwammig anfühlt. Zielen wird erschwert, teilweise verunmöglicht. Und leider ist auch der MP-Modus nicht sonderlich gelungen, da zu kleine Maps und so weiter und so fort…

  • MARVIN 1980@
    Am Ende muss eh jeder selbst entscheiden ob es das Game zocken will oder das links liegen lässt.

  • @MARVIN:

    Es geht den „Meckerköppen“ darum, dass sie ihr gutes Geld nicht für solche Spiele minderwertiger Qualität ausgeben.
    Beispiel: Ich hatte mir AC3: Liberation gekauft, es aber nach ein paar Tagen originalverpackt wieder zurück geschickt. Von einem AC Spiel erwartet man spätestens seit AC2 einen gewissen Qualitätsstandard, der hier nicht gehalten werden konnte. Allein schon, dass es noch so fehlerhaft war, dass die Spielstände teilweise nicht mehr zu gebrauchen waren, ist eine Frechheit. So etwas sollte nicht auf den Markt kommen. Aber gerade die großen Third Party Publisher sind inzwischen nur noch darauf bedacht, ihre Spiele pünktlich rauszuhauen, anstatt ihnen die nötige Aufmerksamkeit und Zeit zu widmen, um beim Release des Spiels durch Qualität zu glänzen.
    Und bei Spielen wie Declassified ist es anscheinend noch schlimmer als bei AC.

  • Man muss sich mal vorstellen, dass CoD für die Vita direkt bei der Vita (NGP) Ankündigung selbst genannt wurde. Danach hat man ungefähr bis zur E3 2012 nichts mehr davon gehört (ungewöhnlich für ein CoD). als dann der zuständige Entwickler bekannt und das erste Gameplay gezeigt wurde, hat praktisch niemand mehr große Hoffnungen deswegen gehabt. Nicht einmal Activision (die absichtlich die Testexemplare für die Fachpresse verspätet rausgegeben haben) oder Nihilistic (die schon vor dem Release des Spiel bekannt gaben, dass sie sich umorientieren).

  • MARVIN_1980

    Mir geht es nicht Darum, das jemand ein Spiel nicht Mag, Oder mit einem Spiel nichts Anfangen kann weil es Verbugt ist oder Fehlerhaft ist, Haihappen. Fûr all das habe ich Verständnis.Ich muss nur den Kopf Schütteln, Wen man als nicht Kaufgrund den Fehlenden Zombie Modus oder eine Nicht PS3 Standart Mässige ( 1 zu 1 ) Steuerung Angibt. Ich fûr meine Person ziehe den Hut vor jedem Entwickler der sich an so Spiele wie Black Ops dran Traut ( Grade fûr die Vita ) Den die Wirklichkeit sieht Nähmlich so aus, Das es Puplisher, Spiele Entwickler gibt, Die es Ablehnen fûr die Vita zu Programmieren ( Zu Lange Ein Lern Zeit, Zu Zeitaufwendig, Zu Komplexes System, Nicht Rentabel ) Es gibt da im Netz viele Berichte und Aussagen von Entwickler.Das soll keine Endschuldigung dafûr sein, Ein Verbugtes oder Halbfertiges Spiel zu Releasen, Mann darf aber von Underdog Studios wie Nihilistic nicht die Selbe Leistung und das Gleiche Potenzial Erwarten wie von Treyarch wo ein Game Gigant wie Activision (Mit Unsummen an Geldmittel ) Im Hintergrund steht.Und das Spiele Schlecht Getestet, Verbugt ständig Freezesen und Halb Fertig auf den Markt Geschmissen werden, Das ist Heut zu Tage Standart ( Gelobt sei der Day one Patch )

  • MARVIN_1980

    Teil 2
    Und Gerechtfertigt wird es damit,Das die Games Unsummen Verschlingen, Von der Idee bis Hin zur Entwicklung zu Guter Letzt bis zum Release. Ich habe nur Achtung und Respekt vor den Studios,Die sich an Alt Eingessesene Games Trauen und an die Programmierung fûr die Vita.Und ich Finde fûr ein Handheld Online Player ist BO D. Zufriedenstellend. Und fûr Misstände was das Spiel Betrifft und den Spielfluss, Wen es eine Gute Brauchbare Community gibt, Die Teilen Ärgernise Nihilistic mit, Und bitten um Abhilfe.Und dann Patcht man halt Nachträglich,Wie schon Erwähnt,Daran werden wir uns Gewöhnen müssen…

  • Sorry @ Marvin,
    aber die Leute regen sich über die Qualität der Call of Dutys und Résistance, Assassins Creeds und Co. auf und dass völlig zurecht. Allein der großen Namen wegen müssen diese sich auch den Vergleich mit großen Brüdern gefallen lassen.
    Uncharted bspw. Hat gezeigt das man auch für die Vita gute Ableger einer Franchise entwickeln kann, warum also nicht Activision, Ubisoft und Co?
    Warum verarscht man quasi die Vita Spieler, siehe Fifa 13, Legogames und jetzt auch CoD?
    Wenn für dich der total verbuggte MP von CoD zufriedenstellend ist , kommt da dann wohl der Vita Fanboy durch , ansonsten muss man rein objektiv sagen dass das Game ne Frechheit ist.
    Das Problem sind Leute/Fanboys die es sich noch schönreden und kaufen, denn dann wird sich nie was ändern.
    Meine Vita gefällt mir, großartiges System, aber das es mit solchem Müll abgestraft wird ist schon verdammt schade.

  • d_b1984@
    du hast vollkommen recht die PSVITA ist ein Top Handheld, nur manche games wie COD-Bo-D sind echt ne billige nachmache.