Veröffentlicht am

Rocksmith kommt heute in die Läden

Lead image

Wer auf Rocksmith gewartet hat, wird sich freuen – denn heute ist der Tag, an dem ihr endlich loslegen könnt. Die Version, die bei uns in die Läden kommt, beinhaltet bereits alle Verbesserungen, die die US-Version in der Zwischenzeit erfahren hat. Welche genau das sind, weiß wohl niemand besser als Nao Higo vom Rocksmith-Team:

Hi, ich bin Nao Higo, und ich bin der leitende Produzent des Rocksmith-Teams. Es ist wunderbar, wieder zurück im PlayStation Blog zu sein. Das Rocksmith-Team hier bei Ubisoft SF hat seit dem letzten Beitrag im März hart daran gearbeitet, die weltweite Veröffentlichung dieses Spiels fertigzustellen.

Wir freuen uns sehr, dass Rocksmith endlich weltweit auf den Markt kommt und ich weiß, dass viele Fans im Ausland lange darauf gewartet haben. Natürlich ist die weltweite Version, die heute veröffentlicht wird, die endgültige Version von Rocksmith und beinhaltet alle Verbesserungen, die wir seit der Veröffentlichung des Originals in Nordamerika vorgenommen haben.

Wir möchten dem Spieler mit Rocksmith so viele Freiheiten wie möglich bieten. Dabei wollen wir denjenigen, die Hilfe brauchen, viele Informationen und Anleitung über das Gitarrespielen liefern. Das ist gar nicht so einfach in Einklang zu bringen: Die Spieler an die Hand nehmen und ihnen alles zeigen oder ihnen die Freiheit geben alles zu tun, was sie wollen.

Letztendlich haben wir ein paar Entscheidungen darüber getroffen, wie manche Modi, wie beispielsweise der Riff-Repetitor, funktionieren (den wir übrigens fälschlicherweise zur Seite des “Händchenhaltens” gezählt haben), aber unsere Spieler wollten, dass der Modus flexibler ist und ihnen somit die Freiheit gibt, so zu üben, wie sie es wollen. Dank Facebook,, unseren Foren und Twitter haben wir direktes Feedback von unseren Fans bekommen, das wir dann direkt in unsere Aktualisierungen mit einarbeiten konnten.

Rocksmith meeting

Das Rocksmith-Team geht das Bass Features und den Product Backlog durch

Wenn wir Feedback und Funktionsanfragen, wie die Änderungen für den Riff-Repetitor, bekommen, geben wir sie in unsere Datenbank ein und sie landen dann auf unserem „Product Backlog” wie in der Abbildung unten. Je nach Wichtigkeit (inklusive all der Sachen, die unser Team auch hinzufügen möchte) und Machbarkeit, arbeiten wir diese Funktionsanfragen in unsere iterative Entwicklung ein. Dann setzen wir die neuen Funktionen in unseren Aktualisierungen und Erweiterungen um.

[Meeting room image here. Caption ‘The Rocksmith team goes over the Bass Features and Product Backlog’]

Lasst uns ein paar der neuen Funktionen ansehen.

  • „Können festlegen” beim Riff-Repetitor
    Obwohl wir der Meinung sind, dass das dynamische Schwierigkeitssystem von Rocksmith sehr gut für Anfänger geeignet ist, haben sich fortgeschrittene Gitarrenspieler einen schnelleren Weg gewünscht, um mehr Noten eines Liedes zu sehen. Mit der „Können festlegen”-Option können Spieler jetzt den Schwierigkeitsgrad, den sie im Riff-Repetitor üben wollen, festlegen. Nachdem ein Spieler sein Können in einer Schwierigkeitseinstellung im Aufstiegs-Modus erfolgreich demonstriert hat, kann er das komplette Lied auf diesem Niveau spielen.
  • „Geschwindigkeit einstellen” beim Riff-Repetitor
    Zusätzlich zur manuellen Kontrolle über den Schwierigkeitsgrad der Liedphrasen, gab es viele Wünsche nach einer Einstellungsmöglichkeit für die Geschwindigkeit einer Phrase, ohne sich auf die automatische Geschwindigkeitseinstellung im Tempo!-Modus verlassen zu müssen. Spieler können die Phrasen in 1-%-Stufen bis runter auf 25 % des tatsächlichen Tempos verlangsamen. Um schwierige Soli mit vielen Noten zu lernen, ist dies eine wertvolle Funktion. Ein Lied in einem langsameren Tempo zu spielen, ist eine der traditionellsten Vorgehensweisen, mit denen Gitarrenspieler ihr Können verfeinert haben. Wir sind froh darüber, dass wir das in Rocksmith einbauen konnten. Damit und mit der „Können einstellen”-Funktion ist der Riff-Repetitor-Modus genau das Richtige, um schwierige Lieder zu lernen.

image1image2

  • Generelle Spieloptimierung
    Abgesehen von bestimmten Funktionen, haben wir eine Vielzahl an Verbesserungen im ganzen Spiel vorgenommen. Wir haben den DLC-Store im Spiel aufgemotzt, um die Navigation zu vereinfachen, haben es einfacher gemacht, eure Song-o-thek zu durchsuchen, haben das Menü verbessert, haben Ladezeiten verkürzt und haben den Noten-Such-Algorithmus weiter verbessert.
  • Vollständige Bass-Unterstützung
    Zu guter Letzt haben wir mit der weltweiten Veröffentlichung von Rocksmith alle herunterladbaren Inhalte der Bass-Erweiterung beigefügt. Der Bass ist ein wesentlicher Bestandteil der Rockmusik, und unser Spiel wäre ohne ihn einfach nicht komplett. Rocksmith beinhaltet jetzt einen umfassenden Bass-Abschnitt mit Bassarrangements für alle Lieder, die Bassläufe beinhalten (inklusive alten und neuen herunterladbaren Inhalten) sowie spezielle Basstechnik-Herausforderungen, Instruktionsvideos für das Spielen einer Bassgitarre und natürlich auch Guitarcade-Unterstützung. Wir haben für Gitarrenspieler die Möglichkeit hinzugefügt, den Bassinhalt mit der Bass-Emulation zu spielen, damit sie nicht losziehen und sich ein neues Instrument kaufen müssen. Mit Rocksmith werdet ihr in kürzester Zeit euren Bass slappen.

image3image4

Während der Entwicklung von Rocksmith war es uns als Team am wichtigsten, den Leuten auf revolutionäre Art und Weise das Gitarrespielen beizubringen. Unser Ziel war es, das Ganze zugänglich, fesselnd und spaßig zu machen. Seit der Rocksmith-Veröffentlichung in Nordamerika vor einem Jahr konnte ich tatsächlich Leute dabei beobachten, wie sie dank de Spiel besser wurden und gelernt haben, komplette Lieder auf der Gitarre zu spielen. Alles nur mit dem Spiel.

Es gibt kein besseres Gefühl als zu wissen, dass man an einem Spiel gearbeitet hat, das tatsächlich das Leben von Leuten verändert und es geschafft hat, ihnen etwas beizubringen.

Wir sind der Meinung, dass Rocksmith mit diesen neuen Ergänzungen ein Komplettpaket geworden ist, um Gitarren und jetzt sogar Bass zu lernen. Natürlich bringen wir auch regelmäßig neue Lieder als herunterladbare Inhalte für das Spiel heraus. Es gibt ein paar wirklich begabte Künstler, die sich langsam hervortun. Seht euch also regelmäßig unsere Facebook-Seite an, um die neuesten Veröffentlichungen nicht zu verpassen.

Wir wollen euer Feedback über unser Spiel hören, schickt es uns also einfach – @naohigo und @crossieRS auf Twitter.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf