Let’s Fish! Hooked On möchte PS Vita-Spieler ködern

5 0
Let’s Fish! Hooked On möchte PS Vita-Spieler ködern

Schaut mal wen wir beim Fischen am Haken gehabt haben – Sean Walsh von Wired Productions. Bevor wir ihn aber wieder zurück ins Wasser geworfen haben, hat er uns eine Botschaft für euch hinterlassen:

LetsFish_HookingAction_RGB

Wir wollen der PlayStation-Community unsere erste, exklusive Zusammenarbeit mit Sony vorstellen: Let’s Fish! Hooked On. Es ist das erste umfassende Angelspiel für PS Vita und wird diesen Herbst auf den Markt kommen. Also, da uns die Gelegenheit gegeben wurde, direkt mit echten Gamern zu sprechen, wollten wir die erste öffentliche Präsentation des Spiels mit Screenshots und Grafiken genau hier machen.

Let’s Fish! Hooked On wurde ursprünglich nur in Japan veröffentlicht und wurde vom berühmten SIMS-Studio in Tokio entwickelt. SIMS hat unter anderem Spiele wie SEGA Bass Fishing und den Titel Ape Escape, der zeitgleich mit der PSP-Markteinführung erschienen ist. Solltet ihr es noch nicht erraten haben, in Let’s Fish! Hooked On gibt es auch diese wunderschönen Illustrationen im Anime-Stil, die von der bekannten japanischen Künstlerin, Poyoyon❤Rock, geschaffen wurden (ihr neuestes Charakter-Design wurde für die Mangareihe The World God Only Knows verwendet).

Dieses Spiel kombiniert realistischen Angelspaß mit schnellem Arcade-Gameplay. Das Spiel wird komplett im Story-Modus präsentiert, damit Angeln jedem Spaß macht. Man kann zwischen vier verschiedenen Charakteren auswählen, die alle ihre eigenen Handlungslinien und einzigartigen Fähigkeiten haben. Spieler werden dazu herausgefordert, ihre Fähigkeiten zu verbessern, um World Champion (Weltmeister) zu werden, indem sie an zahlreichen, immer schwieriger werdenden Turnieren auf der World Tour (Welttournee) teilnehmen.

Das Spiel ist in vier verschiedene Spielmodi aufgeteilt: World Tour (Welttournee) – mit einer Handlung, die von den Charakteren vorangetrieben wird; Challenge (Herausforderung) – schneller, kurzzeitiger Angelspaß mit Online-Rangliste; Training – zur Verbesserung eurer Fähigkeiten und Underwater Mode (Unterwassermodus), in dem ihr eure wertvollen Fänge bewundern könnt. Alle Modi sind so konzipiert, dass sie die beeindruckenden Funktionen von PS Vita voll nutzen.

PSVita_LetsFish

Die verflochtenen und witzigen Beziehungen („Ai“ strebt danach, die dunklen Seelen der Menschen durch Angeln zu retten) zwischen den Charakteren des Spiels treiben die Geschichte voran, und somit bemerkt man, wie viel Spaß Angeln mit dem „PS Vita“-Touchscreen und dem Rückseiten-Touchpad macht.

Für die hartgesottenen Angelfans unter euch gibt es neun verschiedene Fischsorten zu fangen – darunter Barsch, Forelle und Lachs. Weiterhin kann man sich 240 Köder in 11 verschiedenen Outdoor-Etappen erarbeiten. Der Hang zum Arcade-Charakter lässt den schnellen Spielspaß nicht untergehen und fesselt einen, ob man nun eine Regenbogenforelle von einem Königslachs unterscheiden kann oder nicht.

Wired Productions freuen sich sehr darauf, Gamern auf der ganzen Welt Let’s Fish! Hooked On exklusiv für PS Vita präsentieren zu können. In den kommenden Wochen werden noch viel mehr Screenshots, Grafiken und Videos sowie das Erscheinungsdatum veröffentlicht werden. Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt uns doch derweil einfach auf www.facebook.com/LetsFishGame und Twitter @LetsFishGame.

Wir hoffen, dass wir euch ködern konnten! Vielen Dank für eure Zeit. *Flossenwackeln*

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare

  • 😉
    das wird bestimmt so ein schüttel und rüttel game die armen Bewegungs sensoren der PSVita werden das duchgeschüttelt wird es eine Demo geben ? bestimmt nicht in De Store es wird bestimmt usk 18 da werden ja fische gekillt das geht ja garnicht 😡 hahahaaa

  • haha xD

  • Also echt..die Vita wird ja noch zu ner Android-Konsole….

    Fehlt noch ne DB-App und Ebay Mobile. Mensch bitte keine Kinderkonsole.

    Bringt NHL, Jump & Run, Action-Reiche Shooter und geile Autorennen, aber doch nicht Angeln…da geh ich lieber raus zum see.

  • Todestriebx

    Naja, nach Golf und Tennis kommt nun Angeln…War vorhersehbar.
    Aber mein Gott, wenn es gut umgesetzt ist und es Spaß macht, dann ist das doch wunderbar.
    Allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Bewegungssensoren benutzt werden und das finde ich eher lästig, wenn es darauf hinausläuft die Vita unkontrolliert hin und her zu schütteln.

  • Todestriebx

    „Also echt..die Vita wird ja noch zu ner Android-Konsole….“

    Naja, es ist wohl eher umgekehrt, da inzwischen jedes Genre auf dem Smartphone vertreten ist.
    Normalerweise ist es ja heutzutage so, dass man keinen Handheld braucht, wenn man ein gescheites Smartphone in der Tasche hat.
    Aber nichtsdestotrotz ist es in meinen Augen ein ganz anderes Spielgefühl, wenn man ein Handheld statt ’nem Handy in der Hand hält und spielt. Ob das nun Pflanzen gegen Zombies oder Everybodys Golf ist…auf dem Handy fühlt es sich irgendwie nicht richtig an.