Wir präsentieren den Instant Battle Matchmaker von Dust 514

4 0
Wir präsentieren den Instant Battle Matchmaker von Dust 514

Dust 514 matchmaking

CmdrWang von CCP hat uns alles über den Instant Battle Matchmaker erzählt, der gewährleisten soll, dass Spieler mit demselben Fähigkeitenrang zusammengewürfelt werden und somit verhindert, dass unfaire Matches zustande kommen:

Dem Menschen liegt das Jagen einfach im Blut. Schließlich waren wir alle einmal Jäger und Sammler, lange bevor wir den Computer erfunden haben. Und wo könnte man besser seinem Urinstinkt nachgehen als in einem MMO-Shooter, bei dem wir unserer Beute auflauern, sie angreifen und erledigen können, um so ganz legal den Nervenkitzel und die Vielschichtigkeit der Jagd zu erleben. Dieses erhabene Erlebnis hat sogar einen Namen: Die alten Griechen nannten es „arete“ und beschrieben mit diesem Begriff die Vortrefflichkeit und Schönheit, die zwischen zwei Kämpfern des gleichen Niveaus entstehen kann.

Natürlich ergibt sich ein Teil dieser Schönheit unter der Annahme, dass der Kampf zwischen zwei gleichgestellten Teilnehmern stattfindet – es scheint also, dass auch unsere Vorfahren schon einen fairen Kampf bevorzugt haben. Im echten Leben dagegen werden wir nur allzu oft daran erinnert, dass im Krieg und in der Liebe alles erlaubt ist – und wie viele von euch bereits wissen, dreht sich bei Dust 514 alles um den Krieg (okay, Liebe ist vielleicht auch dabei).

Das heißt jedoch nicht, dass das Konzept von „arete“ bei Dust 514 keinen Platz hätte. Wie bei den Olympischen Spielen möchten wir den Spielern eine Chance bieten, auf einer fairen und gleichgestellten Grundlage anzutreten, bei der es weniger auf die Ausrüstung und mehr auf die eigenen Fähigkeiten und geistige Belastbarkeit ankommt, um einen Kampf zu gewinnen.

Zu diesem Zweck präsentieren wir den ersten Teil des „Instant Battle Matchmaking systems“ („Sofort-Matchmaking-Systems“), das in unserem nächsten Patch, dem „Precursor“-Update dabei sein wird. Das Ziel dieses Systems ist es, Spieler mit demselben „Fähigkeitenrang“ in einen Kampf zu schicken und so für faire Gefechte zu sorgen.

Dazu wird Dust 514 einen Algorithmus verwenden, der beim Zusammenstellen eines schnellen Spiels verschiedene Kriterien berücksichtigt. Einige dieser Kriterien beziehen sich auf die Hardware, wie beispielsweise Internet-Geschwindigkeit und Verzögerung, während andere auf die Spielerstatistiken zurückgreifen, sodass die Spieler anhand ihrer allgemeinen Stärken in ausgewogene Teams eingeteilt werden.

Darüber hinaus bildet das „Instant Battle Matchmaking system“ („Sofort-Matchmaking-System“) den ersten veröffentlichten Teil einer neuen Funktion, durch die Schlachten direkt um den Besitz von Planetendistrikten im Namen von „NPC corporations“ („NSC-Unternehmen“) innerhalb des „EVE Online“-Universums ausgetragen werden können. Und schließlich könnt ihr als Teil des „Instant Battle Matchmaking systems“ („Sofort-Matchmaking-Systems“) auch Vier-Mann-Teams mit Freunden bilden (diese Zahl werden wir im Laufe der Zeit erhöhen) und einem Kampf auf derselben Seite beitreten.

Wir werden dieses neue System während der Beta-Phase ausgiebig testen und im Verlauf der Beta das Design und die Umsetzung verbessern, sodass wir unseren Spielern am Ende noch mehr „arete“-Momente präsentieren können.

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

  • NukeNator97

    Das wird das innovativste FPS-Spiel bis jetzt! Nur leider wird es die Grafikhuren wiedereinmal nicht überzeugen und somit nicht so bekannt werden – schade eigentlich 🙁

  • Todestriebx

    Naja, es wird zwar nicht so bekannt werden wie ein Call of duty, aber das ändert ja nichts an der Qualität.
    Die Grafik ist vollkommen ok. Es gibt wesentlich schlechteres heutzutage.

  • MARVIN_1980

    Wen es nur die Grafik wäre, Dann wäre ja alles Ok.Das Spiel hatte da Vergeigt,Als man Anfing fûr eine Beta Teilnahme Knete Ab zu Greifen. Ausserdem steht bald Call of Duty Black Ops 2 ins Haus, Dann Medal of Honor Warfighter, Um nur Einige zu Nennen.Und Leider ist bei den Meisten Dust 514 User der Begriff Pay to Win im Kopf, Und von den Meisten Spielbewertungen ganz Abgesehen ( Altbacken, Überholte Waffenphysik und Levelsystem, Grafik aus dem Jahr 2008 ) Ich selbst halte Nicht viel von den Spielbewertungen, Weil da immer der Geschmack und die Vorlieben des Tester mit Einfliessen. Und das nur ein Geringes Mass an Neutralität zulässt, Und da ich mein Eigenen Geschmack habe, Gebe ich nichts auf Spiele Test/Tester. Aber bei Dust514 war ich so Hohl und habe Bezahlt fûr die Beta,Und muss Leider sagen zu 50 % hatten die Test Seiten Recht mit Dust. Free to Play, Alles schön und Gut, Aber den Speicher Platz hebe ich mir fûr was Besseres auf.

  • Todestriebx

    Mir ist letzte Tage auch wieder aufgefallen, dass das Spiel entweder total unausbalanciert ist oder aber meine Gegner meist wesentlich mächtiger waren als ich, eben weil sie sich Waffen und so weiter gegen bares Geld besorgt haben. Und das finde ich ganz ehrlich sehr enttäuschend, da grundsätzlich bei solchen Free to play Spielen gesagt wird, dass man auch ohne irgendwelche Käufe erfolgreich sein kann.
    Naja, schade um das Spiel. Hatte mich da sehr drüber gefreut, aber nun… Naja, kann mir gestohlen bleiben.