Veröffentlicht am

“Dust 514 Neocom”-Anwendung für PlayStation Vita bietet MMO-Spielspaß für unterwegs

Dust 514 - img logo

Ihr erwartet von eurem First-Person-Shooter ein bisschen mehr Tiefgang? Dann ist der ambitionierte, kostenlos spielbare Sci-Fi-Shooter Dust 514 genau das Richtige für euch. CCPs exklusiv für PlayStation 3 entwickeltes Spiel ist mit dem beliebten PC-Weltraum-MMO Eve Online vernetzt, und die Aktionen der Spieler in einem Spiel wirken sich direkt auf die Umgebung des anderen aus.

Das dritte Standbein dieses Projektes ist Dust 514 Neocom – eine begleitende PS Vita-Anwendung, über die ihr von eurem Handheld-Entertainment-System aus direkt auf das PlayStation 3-Spiel zugreifen könnt. Um herauszufinden, wie das genau funktioniert, haben wir letzte Woche auf der Gamescom in Köln mit Atli Mars Sveinsson, Creative Director bei CCP, und dem Marketingchef Cameron Payne gesprochen.

„Das ist eine begleitende Anwendung zum PS3-Spiel,” erklärt Payne, „die individuelle Anpassungsmöglichkeiten und die Community- sowie kommerziellen Funktionen auf das PS Vita-System bringt. Es gibt zwar kein direktes Gameplay, dafür können die Spieler aber auf so gut wie alle Funktionen der Neocom-Benutzeroberfläche im eigentlichen Spiel zugreifen.

„Man kann in Schlachten eingreifen, auf dem Markt Gegenstände kaufen und mit dem Dropsuit oder Fahrzeugen spielen und das Ganze dann speichern, um es auch auf dem PS3-System nutzen zu können.”

Dust 514 - img 4 skills Dust 514 - img3

Ein kurzer Test hat eindrucksvoll demonstriert, wie viel Funktionalität CCP in die Anwendung gepackt hat. Die Spieler können zum Beispiel auf das Anpassungssystem zugreifen und dadurch ihre Waffenausrüstung, ihre Panzerung und diverse Fahrzeugkonfigurationen bearbeiten. Und wie die Fans von Eve bereits wissen, stellt dieses System mit seinen Tausenden und Abertausenden Kombinationsmöglichkeiten an sich schon fast ein komplettes Spiel dar.

Darüber hinaus ist der Store des Spiels direkt von der PS Vita-Anwendung aus erreichbar und bietet täglich Schnäppchen und Sonderangebote. Außerdem sind ein funktionstüchtiger, spielinterner Nachrichtenservice und „Soziale Netzwerk”-Funktionen vorhanden. Aber nicht nur das: Ab sofort könnt ihr auch durch eine gigantische Galaxiekarte des Eve-Universums navigieren. Diese Funktion wird CCP in Zukunft noch weiter ausbauen.

„Hier habt ihr die gesamte Galaxie von Eve in Echtzeit auf eurem PS Vita-System”, sagt Sveinsson stolz und zoomt über den Touchscreen rein und raus. „Hier gibt es 700 Sonnensysteme, wobei ihr euch auch die einzelnen Planeten anschauen könnt. Mit der Zeit sollt ihr lernen, mit diesen Planeten umzugehen und die Infrastruktur ihrer Oberflächen zu verwalten.”

Diejenigen unter euch, die kein PS Vita-System besitzen, verpassen zwar nichts, da all diese Funktionen auch im PS3-Spiel vorhanden sind. Doch mit dem PS Vita-System habt ihr mit so spannenden Spielen wie Dust eine großartige Möglichkeit, mit dem Spiel verbunden zu bleiben – selbst wenn ihr gerade unterwegs seid.

„Dust 514 bietet eine Menge Dinge, die ihr auch unterwegs ohne ein PS3-System genießen könnt, und das ist die perfekte Möglichkeit, diese Funktionen auszunutzen”, fügt Sveinsson hinzu. „Das PlayStation-Ökosystem funktioniert einfach toll und ermöglicht es diesen Systemen, sich zu verbinden und ein schönes, rundes Erlebnis zu bieten. Das ist MMO-Spielspaß für unterwegs.”

Schaut bald mal wieder im PlayStation Blog vorbei, um mehr über Dust 514 zu erfahren, bevor das Spiel im Verlauf dieses Jahres in den Handel kommt.

2 Kommentare
0 Autorenantworten

Tolle sache, aber wie sieht es denn mit nem Need For Speed World oder DC Universe Online für die PS Vita aus? Das wären mal News.

2

Die Grafik Überarbeiten, Danach die Waffenphysik und Etwas Farbe in die Spielwelt bringen. Danach noch Aufhören bei Dust 514 von Gratis zu Reden. Und Vielleicht finden sich ein Parr wo sich am Release Tag ihre Festplatte mit Dust 514 Zumüllen.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf