The Pinball Arcade erscheint heute in Europa auf PS3 und PS Vita

10 0

Bobby King, Mit-Entwickler von The Pinball Arcade, hat sich etwas Zeit für uns genommen und schreibt ein paar Zeilen über den neuen Titel für PS3 und PS Vita der heute Abend mit dem Store Update erscheint.

Weil heute The Pinball Arcade auf PS3 und PS Vita erscheint, wollte ich euch gern ein paar Einzelheiten über unser Spiel verraten und ein paar allgemeine Spieltipps loswerden.

Unter den Tischen, die bei Veröffentlichung verfügbar sind, ist je einer von den vier großen Herstellern dabei, die wir unter Lizenz haben. Tales of the Arabian Nights (Williams), Ripley’s Believe It or Not (Stern), Theatre of Magic (Bally), und Black Hole (Gottlieb). Tales und Black Hole waren bereits Teil der „Pinball Hall of Fame“-Spiele. Wir haben im Lauf der letzten Jahre eine Menge Zeit darauf verwendet, Physik und Grafik unserer Flipper-Engine zu verbessern, sodass wir finden, dass die beiden Tische auf jeden Fall eine Aktualisierung verdienen.

TALES screenshotTheatre screenshot

Bei der Entwicklung der ersten Gottlieb Collection (Gottlieb-Sammlung) haben wir uns an der „Pinball Hall of Fame“ in Las Vegas orientiert. Wir haben eine Menge Fotos geschossen, die Geräusche mit Mikrofonen aufgenommen, uns Notizen über die Regeln sowie Videoaufnahmen vom eigentlichen Spiel gemacht. Wir haben tatsächlich alle Regeln von Grund auf neu programmiert.
Das war eine unglaublich anspruchsvolle Aufgabe! Jetzt kaufen wir alle Tische und nehmen sie auseinander. Außerdem haben wir jetzt richtig viel Erfahrung mit der Physik und eine verbesserte Technologie, durch die die Tische fast so aussehen und das gleiche Spielgefühl vermitteln wie in echt. Ein riesiger Teil der verbesserten Technologie ist die ROM-Emulation. Unsere Simulationen haben jetzt exakt den gleichen Programmcode laufen wie die Originaltische mit authentischer Musik, Soundeffekten und Sprachsynchronisation. Es war eine Lernerfahrung, und es ist unser Ziel, uns weiter zu verbessern.

Bei unserer Flipper-Auswahl suchen wir nach Tischen, die allgemein als hervorragend anerkannt sind (ipdb.org und pinside.com sind da zwei Quellen, vor denen wir größten Respekt haben). Dazu kommt eine große Portion von dem, was unsere Fans wollen und was unsere Freunde und Flipperexperten für eine gute Wahl halten. Natürlich haben wir bei FarSight auch Tische, die wir lieben und von denen wir denken, dass sie wunderbare Videospielsimulation ergeben. Die letztendliche Entscheidung wird aber auch davon beeinflusst, was wir lizenziert bekommen können.

Ripleys screenshotsBlack Hole screenshot

Um in unserem Spiel ordentlich zu punkten, empfehle ich euch wärmstens, dass ihr das Anstoßen des Tisches übt, ohne einen Tilt zu verursachen. Im Allgemeinen liegt der Schlüssel (beim Computer- und beim echten Flipper) in der Kontrolle der Kugel und darin, so genau wie möglich vorherzusehen, was passieren wird. Normalerweise ist es viel leichter, eine beruhigte Kugel aus einer angewinkelten Flipperposition abzuschießen, als ihr aus vollem Lauf heraus einen neuen Drall zu verpassen. Aber ebenso wichtig ist es, so gut wie möglich zu lernen, von wo aus und wie die Kugel in Richtung der Flipper fällt und wie man die Flipperkugel oder Flipperkugeln (im Multiball) bestmöglich unter Kontrolle behält. Dazu solltet ihr euch an verschiedenen Pass- und Fangtechniken versuchen.

Viele Leute bezeichnen unser Spiel als die beste Flippersimulation, die je entwickelt wurde. Bei FarSight sind wir sehr stolz auf unsere Arbeit und nehmen diese Auszeichnung sehr ernst. Wir konzentrieren uns darauf, der Pinball Arcade einen stetigen Strom an genialen Flippertischen für PS3 sowie PS Vita hinzuzufügen.

Erweiterungspakete 1 und 2 erscheinen demnächst!

Wir haben vor, innerhalb der nächsten vier bis sechs Wochen zwei tolle Erweiterungspakete herauszubringen: Erweiterungspaket 1 (Medieval Madness, The Machine: Bride of Pin*Bot™) und Erweiterungspaket 2 (Cirqus Voltaire, Funhouse).

MedievalBride

CirqusFunhouse

Wie erst kürzlich bekannt gegeben arbeiten wir auch noch an zwei weiteren Erweiterungspaketen. Sowohl Erweiterungspaket 3 als auch 4 sollen voraussichtlich im Spätsommer für PS3 und PS Vita erscheinen, wobei jede Erweiterung zwei neue Tische enthält. Alle vier Tische sind historisch bedeutsam und werden von Flipperbegeisterten wegen ihrer handwerklich ausgezeichneten Verarbeitung und ihres innovativen mechanischen Designs in Ehren gehalten. Mehr Einzelheiten erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest!

Erweiterungspaket 3

BashGorgar

Monster Bash erschien zuerst im Jahr 1998 und wurde von George Gomez entwickelt. Ziel des Tisches ist es, mit sechs der bekanntesten Universal Studios Monsters eine Band zu bilden, wie ihr sie noch nie gesehen habt! Wenn ihr es schafft, die Mumie auszugraben, klopft sie sich den Staub ab und stöpselt ihren Bass ein. Dracula fliegt aus seinem Sarg heraus und hat das Verlangen, herzhaft in ein knackiges Gitarrenriff zu beißen. Der Schrecken vom Amazonas trötet auf dem Saxofon! Frankenstein springt von seiner Bahre und improvisiert auf dem Keyboard. Frankensteins Braut fängt an, von ihren Ketten zu singen und der Wolfsmensch gibt euch einen heulenden Beat. Dank der „PHANTOM FLIP“-Autospielfunktion könnt ihr die Flipper einfach loslassen und dem Spiel dabei zuschauen, wie es das Schießen für euch übernimmt! Von diesem Spiel hat der Hersteller 3.361 Exemplare auf den Markt gebracht.

Mit dabei im Erweiterungspaket 3 ist Gorgar, ein klassischer Tisch aus dem Jahr 1979, entworfen von der Legende Barry Oursler, der auch für Pin·Bot, Cyclone, Comet, Space Shuttle und Jungle Lord verantwortlich war, um nur ein paar zu nennen. Gorgar war das erste „sprechende“ Flippergerät. Mit einem Vokabular von nur sieben Wörtern (Gorgar, Speaks, Beat, Me, You, Hurt, und Got), kann Gorgar Sätze sagen wie „Gorgar speaks“ („Gorgar spricht“), „Me Gorgar, beat me“ („Ich Gorgar, schlag mich“) und „You hurt Gorgar“ („Du hast Gorgar wehgetan“). Er hat eine magnetische Snake Pit (Schlangengrube), die den Ball gefangen hält, während er donnernd verkündet „Me got you“ („Ich hab dich.“) Zum Sound gehört auch ein treibender Rhythmus, der schneller und schneller wird, wenn sich die Action beschleunigt, weil der Spieler Erfolg hat.

Erweiterungspaket 4

creature3

The Creature from the Black Lagoon (nach dem Film „Der Schrecken vom Amazonas“) wurde vom legendären John Trudeau konzipiert. Doctor Flash, wie er genannt wurde, war am Design von über 50 Spielen für Gottlieb, Williams und Bally beteiligt! The Creature vereint die Spannung eines Monsterfilms der Universal Studios mit dem Spaß eines Autokino-Dates. Der Spieler muss seine Auserwählte vor dem Schrecken des Amazonas retten. Wenn er dies schafft, wird er mit dem ersten Flipper-Hologramm der Welt belohnt! Dieser klassische Tisch bietet auch Story-Elemente und Dialoge aus dem Film.

Black Knight wurde von Steve Richie entworfen – der seine Talente auch als Stimme des Schwarzen Ritters unter Beweis stellte. Dieser Tisch war weltweit das erste Flippergerät mit geteilten Ebenen, wobei drei Rampen auf das obere Spielfeld bzw. herunterführen. Dieser Klassiker hatte auch als erster einen Magna-Save: einen Magneten, der es den Spielern ermöglichte, einen Knopf zu drücken und auf diese Weise eine Kugel davor zu bewahren, durch die Outlane davonzurollen. Eine andere Neuerung war der Bonus-Ball. In einem Multiplayerspiel bekommt dadurch der Spieler mit dem höchsten Score ein paar zusätzliche Sekunden kostenloser Spielzeit.

Angesichts unserer erfolgreichen Kampagne, um Geld für den „Twilight Zone“-Tisch und andere coole Tische zu sammeln, die sich bereits in der Entwicklung befinden, freut sich FarSight schon sehr darauf, unserer Kollektion im Lauf der kommenden Jahre mit weiteren atemberaubenden Klassikern zu erweitern.

Kommentare sind geschlossen.

10 Kommentare

  • WOW, ein Flipper!!!
    Da hat sich die Vita-Anschaffung und das Warten ja gelohnt…
    *Satiremodus aus*

  • RIchtig, wer braucht schon PSOne Klassiker, oder andere Hammergames, wenn er mit einer 249€ Konsole auch etwas Flippern kann 🙂

  • @zak
    Glaube es oder nicht, seitdem genau das Ding seit bereits fast 3 Monaten im US-Store ist, schreit jede Woche mindestens einer beim Store-Update, dass es wieder mal fehlt.
    Das hat jetzt endlich ein Ende … Flipper muss für mich jetzt auch nicht wirklich sein…

  • hi,ich dachte heut soll zenpinball 2 in den store kommen(gratis für besitzer der ps3 version zen pinnball)??
    oder is dies damit gemeint??

  • Endlich neue Flipperkost. Freut mich sehr.

    Schade, dass nur Bride of PinBot drin ist. Der Original-PinBot von 1986 ist bis heute mein absoluter Lieblingstisch.

  • also heute meckere ich mal (ausnahmsweise) nicht. Für mich ist Pinball Acarde und MLB the Show 12 top. Vor allem das Baseball in den Store kommt , ist schon überraschend, habe MLB the Show 12 für die PS3 , das ist wirklich super.

  • flateric1970

    Cool!!! Endlich!!! Aber wann kommt eigentlich Zen Pinball 2?

  • MARVIN_1980

    Da sage ich mal Danke fûr die Pinnball Arcade demo, Gleich ein Haufen Geld Gespart. Das Game kommt ja nicht mal Ansatz Weise an Zen oder Marvel Pinnball Heran.Habe schon an zig Flipper gespielt ( Real und Virtuell ) Aber da macht sich bei mir kein Flipper Feeling breit, Hõchstens Kopfschütteln bei der Sicht Einstellung und bei der Physik und dem Spielverhalten der Tische. Muss jetzt nicht Wirklich sein das Pinnball Arcade, da warte ich doch Lieber noch Wochen ( Wen es nach Sony geht Monate ) bis Zen 2 Raus kommt. Was ich die Letzten Wochen an Geld gespart habe,Dafûr ein Danke ….

  • Ductos! Wenn du sogerne den original Pin Bot Tisch magst dann kann ich dir nur für die ps3 das Spiel Williams challenge empfehlen. Hammer flipperspiel( meines Erachtens ) mit etwa 14 Tischen. Viele Klassiker dabei wie Pin Pot, gorgar, Black Knight, Space , Taxi u.s.w
    Ich finde der Highlight von dealten Tischen ist jive.( freispielst) das Game hat mich beim Händler 19,95€ gekostet. Viel spass

  • Tach. Kann mir jemand sagen wann das erste erweiterungspaket für pinball Arcade rauskommt? Danke