Der deutschsprachige PlayStation Blog

PixelJunk 4am erreicht das PSN am 15. Mai, Beta bald erhältlich

1 0

Wir arbeiten jetzt schon ziemlich lange an PixelJunk 4am. Ohne Vergleichsmöglichkeiten ist es schwer, zu erkennen, ob man fertig ist, aber ich glaube, wir haben’s fast geschafft! Das mal vorneweg. 🙂

PixelJunk 4am und der kostenlose „PixelJunk 4am“-Viewer werden ab dem 15. Mai zum Download über den PlayStation Store verfügbar sein.

Viele von euch wollten wissen, wie die „echte“ musikalische Freiheit aussehen wird, die ihr für PlayStation Move erwarten dürft. Also, los geht’s.

Wir haben verschiedene Events entwickelt, die ihr auswählen und live spielen könnt. Jedes Event hält verschiedene Song-Zusammenstellungen, Visualiser und Stimmungen bereit. Dann stellt ihr dieses Event live ins PSN und drückt ihm euren Stempel auf, indem ihr daran herumbastelt und es ganz nach eurem Geschmack performt.

PJ4am_PSBlog_screen01

Hier einige Zahlen für euch. Jeder Song hat vier Tonspuren, also quasi Instrumente, die ihr benutzen könnt: Drum, Bass, Rhythmus und Synthesizer. Außerdemschweben zu jeder Tonspur vier verschiedene Loop-Samples und vierOne-Shot-Sounds um euch herum, die ihr ebenfalls verwenden könnt. Jeder Song hat andere Loops und Samples, sodass ihr bei einem Event aus bis zu (4 Loops + 4 One-Shots) x 4 Tonspuren x 5 Songs = 160 verschiedenen Sound-Sampleswählen und diese dann bunt zusammenmixen könnt. 🙂

Zusätzlich könnt ihr auch noch Effekte hinzufügen. Zu jeder der vierTonspurengibt eseinzigartige Effekte, die auf verschiedenen Achsen im Raum um euch herum liegen (wie ein riesiges 3D-Kaoss-Pad für die unter euch, die auf DJing und Synthesizer stehen). Mit diesen verschiedenen Effekten (Hall, Hoch-/Tiefpassfilter, Flanger, Ringmodulator, Chorus etc.) könnt ihr die originalen Sound-Samples verändern und etwas völlig Neues daraus machen. Alle Effekte lassen sich dank des leistungsfähigen Soundprozessors des PS3-Systems unabhängig voneinander auf jeder Tonspur einsetzen, sodass ihr eure Musik mit bis zu 16 Effektengleichzeitig variieren könnt!

Für diejenigen unter euch, die die Songs gern total zerstückeln möchten: Ihr könnt sogar die Bewegungen eures PS Move-Motion-Controllers zu einem Loop synchronisieren und diesen aufgezeichneten Bewegungspfad in die Musik integrieren. Ihr könnt also irgendwelche coolen Sounds oder Rhythmen kreieren und sie dann zur neuen Bassline des Songs machen.

PixelJunk 4am unterstützt bis zu zwei PS Move-Motion-Controller für gemeinsames Spielen eines Events.Ihr KÖNNT also einen Freund einladen und dann gemeinsam Beats mixen. ODER ihr könnt doppelt bewaffnet mit einem PS Move-Motion-Controller in jeder Hand losrocken … 😀 Und mit unserem Live-Viewer-Browser könnt ihr auch ganz leicht bei denselben Events wie eure Freunde zuschauen, wenn ihr gleichzeitig online seid.

PJ4am_PSBlog_screen02

Ach ja, wir werden jetzt schon seit über einem Jahr gefragt, ob ihr 4am auch einfach nur als Musik-Visualiser auf eurem PS3-System benutzen könnt. Die Antwort lautet „Ja“. PixelJunk 4am kann als eigenständiger Musik-Visualiser zum Abspielen eurer Lieblingsmusik auf eurem PS3-System benutzt werden.Ihr braucht nicht einmal einen PS Move-Motion-Controller, wenn ihr einfach nur eine Wiedergabeliste mitvisuellen Effekten abspielen wollt. Alle fünf originalen 4am-Visualiser sind gleich von Anfang an verfügbar. Einige der selteneren Visualiser müssen allerdings erst durch regelmäßiges Spielen freigeschaltet werden. Ich habe in letzter Zeit die Wiedergabeliste, die ich während der Arbeit höre, durch mein PS3-System hier im Büro gejagt, um mir einfach nur die Visualiser anzusehen. Besser kann man Produktivität nicht lahmlegen. o.O

PJ4am_PSBlog_screen03

Schon bald bieten wir PlayStation Plus-Mitgliedern eine vorzeitige Live-Betaversion. Wir vergeben eine begrenzte Anzahl von Codes an PS Plus-Mitglieder, die einen PS Move-Motion-Controller besitzen, sodass sie sich einen Vorgeschmack auf 4am holen können. Es wird auch einen kostenlosen Beta-Download für den 4am-Viewer für ALLE PlayStation Plus-Mitglieder geben. Während der Live-Betaphase werden wir einige spezielle Live-Performances aus aller Welt präsentieren, wie z. B. eine Live-Performance von DJ Baiyon aus Japan. PlayStation Plus-Mitglieder, die den kostenlosen 4am-Viewer besitzen, dürfen natürlich gern zuschauen. Die Live-Betaphase von PixelJunk 4am beginnt am 26. April und dauert zwei Wochen. Haltet die Augen offen, bald gibt es weitere Einzelheiten dazu, wie ihr teilnehmen könnt.

Wir sind gespannt, was ihr anstellt, wenn 4amo nline geht, oder welche Performer sich einen Namen machen werden. Überrascht uns! 😀

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • Sehr schön, ich freue mich schon lange auf 4am, eigentlich schon seitdem es noch „PixelJunk Lifelike“ hieß 😉 Bin ein großer Fan von Eden und dem Rest der PixelJunk-Reihe. Ich bin echt gespannt was die Macher hier mit Baiyon auf die Beine gestellt haben (komisch dass er im Text gar nicht erwähnt wird). Und es ist endlich mal wieder ein guter Grund, meine Move-Controller rauszukramen. Ich hoffe ich hab Glück und werd zur Beta-Phase eingeladen 😀