Dragon’s Dogma Developers Blog #4: Ausbildung der Spielfigur

0 0

Kento Kinoshita, Planner bei Dragon’s Dogma, verrät uns im vierten Teil unserer Dragon’s Dogma-Developer Blogs-Reihe ein paar interessante Details zur Ausbildung der Spielfigur.

In der Welt von Dragon’s Dogma nimmt der Spieler die Rolle eines Charakters an, kann aber zusätzlich eine eigene „Hauptfigur“ erstellen. Einer der Aspekte, die bei Dragon’s Dogma besonders viel Spaß machen, ist die Fähigkeit, eigene Vorlieben und Eigenarten während der Erstellung auf die Hauptfigur zu übertragen. Die Hauptfigur begleitet den Spieler auf der langen Reise und ihr bestimmt alles: Aussehen, Beruf, Ausrüstung, Fähigkeiten usw.

Hier ist zum Beispiel meine Figur, die ich erstellt habe. Ich konnte mir einfach nicht helfen und habe meine Hauptfigur als süßes Mädel gestaltet, das mir sehr gefällt. In diesem Spiel entscheidet der Spieler nicht einfach ganz allein, ob die Hauptfigur dieses oder jenes tut. Die Hauptfigur lernt anhand der Handlungen des Spielers und der Entscheidungen, die er trifft.

DD1

  • Wenn eine Gegnergruppe vor ihm steht, schaltet der Spieler zuerst die stärkeren oder zuerst die schwächeren Feinde aus?
  • Zögert der Spieler oder stürzt er sich gleich in den Kampf? Ergreift der Spieler die Flucht?
  • Wie viel Schaden erträgt der Spieler, bevor er sich heilt?
  • Zu welchem Zeitpunkt erteilt der Spieler Befehle und was will er?

Jedes Mal, wenn der Spieler handelt, wirkt sich das auf die Gedanken und Bewegungen der Figur aus. Kurz gesagt bedeutet das, dass die Hauptfigur nicht nur beachtet, was der Spieler von ihr verlangt, sondern sie lernt auch die Vorlieben und Gewohnheiten des Spielers besser kennen als jeder andere.

DD2DD3

An bestimmten Orten in den Städten und Dörfern, so genannten Ruheorten, kann der Spieler seine Hauptfigur außerdem weiter instruieren. Durch einfache Gespräche mit der Hauptfigur kann der Spieler entscheiden, welche Eigenschaften und Merkmale verstärkt werden sollen. Während dieses Unterrichts könnt ihr auch die Wörter ändern, die die Figur gebraucht.

Das hat keinen großen Einfluss auf das Spiel, aber einige von der Figur gesprochene Texte ändern sich und auch dies wird zu einer Eigenschaft der Figur, die dem Spieler Spaß machen kann. Die Hauptfiguren basieren auf den einzigartigen Empfindungen der jeweiligen Spieler. Und das ist einer der wichtigen Gründe, warum das Spiel so viel Spaß macht.

DD4

Woran das liegt? In der Welt von Dragon’s Dogma werden die Hauptfiguren von Spielern aus aller Welt erstellt und ins Spiel geschickt. Und genau diese Figuren können in euren Teams mitmachen.

Freut euch darauf, mit Figuren Abenteuer zu erleben, die von Leuten in eurer Umgebung, in anderen Ländern oder sogar von berühmten Persönlichkeiten geschaffen wurden.