Dragon’s Dogma Developers-Blog #2: Anpassungen – Umfangreiche Anpassungsfunktionen

5 0

Add_2.23_Blog2

Vielleicht erinnert ihr euch an unseren ersten Developers-Blog zu Dragon’s Dogma: Director und „Devil May Cry“-Veteran Hideaki Itsuno schreibt euch im Zuge dieser genialen Artikelserie exklusiv seine Gedanken zur Entwicklung eines der möglicherweise interessantesten Spiele des Jahres.

Heute geht es weiter: Hier ist der zweite Teil der großen Serie, backfrisch und exklusiv – nur für euch! Viel Spaß damit! 🙂 Ich übergebe das Wort an Itsuno-San.

Itsuno-san_neu

Die Charakter-Anpassungsfunktion in Dragon’s Dogma hat die größten Ansprüche an die Entwickler und die Hardware gestellt.

Es hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, ein System zu entwickeln, mit dem sich ein Charakter beliebig anpassen und ausstatten lässt – und das in einer Qualität, die selbst in den Zwischensequenzen verwendbar ist. In einem Spiel ist es ein Risiko, den Spielern die Möglichkeit zu geben, zum Beispiel die Länge der Arme und Beine anzupassen. Neben der Einstellung, auf welchen Charakter die Kamera in den Sequenzen gerichtet sein soll, war es auch schwierig, Zwischensequenzen zu gestalten, in denen mehrere Charaktere unterschiedlicher Größe und Form auftreten (man kann die Größe des Charakters um bis zu 70 cm verändern). Und da sich sogar das Gesicht des Charakters anpassen lässt, war es natürlich auch nicht leicht, verschiedene Gesichtsausdrücke und Lippensynchronität zu erreichen. Bei Dragon’s Dogma war es definitiv eine der größten Herausforderungen, männliche, weibliche und sogar gebeugte Haltungen zu ermöglichen und bewegt darzustellen.

Customization9Customization10

Wir haben direkt zu Beginn der Entwicklungszeit von Dragon’s Dogma angefangen, mit der Technologie zu experimentieren. Bis jetzt hat es noch kein Konsolenspiel mit so umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten gegeben. Und natürlich auch kein Capcom-Spiel.

Da die Anpassung über die Kombination mehrerer Teile geschieht, mussten wir natürlich eine Menge solcher Teile erstellen. Und dazu waren einige revolutionäre technologische Innovationen erforderlich. Aber nach einer langen Zeit wurde alles etwas ruhiger und wir konnten unsere Ziele umsetzen. (Im Moment versuchen wir, uns die Patente für unsere Technologie zu sichern.)
Als sich herausgestellt hatte, dass unsere Experimente im Spiel funktionierten, mussten wir uns für den Aufbau der restlichen Spielelemente entscheiden.
Die anpassbaren Charaktere wurden für eine Gruppe aus vier Spielern und die Spielwelt verarbeitet und vorbereitet, dann kamen mehrere KI-Elemente hinzu. Das Team hat wirklich hart daran gearbeitet, das alles zu verwirklichen.

capture0322-00000capture0321-00000

capture0311-00000capture0310-00000

Die dritte Ebene war schließlich Ausrüstung und Kleidung. Die gesamte Kleidung wurde so angepasst, dass sie zu jeder Charaktergröße passt.

Alle menschlichen Charaktere im Spiel wurden mit diesen Funktionen erstellt. Ihr müsst das Spiel unbedingt selbst spielen, um zu sehen, wie perfekt das Zusammenspiel aus spielerischer Freiheit und den Spielszenen funktioniert.

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare

  • Hallo sehr geehrte Damen und Herren vom Sony Team ich habe folgendes Problem: meine Psvita hatte gestern kein Strom mehr dabei ist nur Der OLED Display ausgegangen die Ps taste hat weiter geleuchtet in blau habe die an den Stromstecker angeschlossen und nun immer noch Leuchtet die Ps taste in Blau eilte anmachen geht nicht der Display bleibt schwarz was nun? Konnte einer mir sagen was ich tun soll Weise nicht weiter ich bitte sie mir schnellst möglich mir zu Antworten über eine Antwort wehre ich ihnen sehr Dankbar. Mit freundlichen Grüßen MG4gta.

    • Mutschegiebchen

      Die PS Vita ist scheinbar im Standby Modus. Am besten hälst du den „Power“ Knopf ca. 30 Sekunden lang gedrückt. Wenn sich das System dann wieder einschaltet, solltest du es am besten wiederherstellen. Bei Fragen dieser Art kannst du in Zukunft jederzeit gern im PlayStation Forum posten. Dort kann dir weitergeholfen werden.

  • MARVIN_1980

    Habe bei Dragon’s Dogma erst Gedacht, Schon wieder ein Rollen/ Adventure Spiel.Aber das mit dem Anpassen, Und das in diesem Umfang, Das Klingt ja mal Intressant.Und die Graffik macht auch was Her.Wen es Nicht wieder Gleichzeitig mit 3 Anderen Guten Spielen Verõffentlicht wird, Ist es Sowas von Gekauft.

  • wie geil, direkt gibts scherereien mit dem [GELÖSCHT: Ausdrucksweise]

  • Hey Danke für die Info werde ich gleich mal ausprobieren.