PS Vita Interviews: New Little King’s Story

0 0

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch, Blogfolks! Wir haben eine weitere Ausgabe unserer kleinen PS Vita-Interviewreihe für euch bereitstehen. Wie gewohnt haben wir einem der Entwickler eines neuen PS Vita-Titels mit fünf kurzen Fragen auf den Zahn gefühlt.

Heute an der Reihe: Takanori Murayama, Producer von New Little King’s Story. Viel Spaß.

corobo

PlayStation.Blog: Bei neuen Konsolen ist es teilweise schwierig, ein gut gemachtes Story-zentriertes Spiel zu finden. Ist New Little King’s Story (NLKS) gedacht, hier Abhilfe zu schaffen, oder ist hier auch das Gameplay wichtiger als die Story?

Takanori Murayama: Da die Story gut gemacht ist, ist die Rolle des Spielers und seine Ziele klar definiert.

Little King’s Story war ein fantastisches Spiel, aber New Little King’s Story hat eine klare Storyline, welche das Spiel viel besser macht.

Doch nicht nur die Story, sondern auch die Game-Engine war ein Hauptaugenmerk bei der Entwicklung, um das Spiel noch besser zu machen.

Man kann jetzt den Hauptcharakter jetzt selber einkleiden, dank dem neuen Avatar System.

Auch die Prinzessin kann jetzt bei der Reise mitkommen, und dem Spieler bei der Quest mit Magie unter die Arme greifen. Auch manche Monster kann man zähmen, um sie dann als Verbündete im Kampf dabei zu haben. In New Little King’s Story kann man viel mehr mit der Hauptfigur, der Prinzessin sowie den Monstern interagieren als es beim Vorgänger möglich war.

image_thumb91

Wird NLKS die einzigartigen Features der PS Vita nützen?

Wir haben eine hoch-effiziente Grafik-Engine für NLKS gemacht, so sind jetzt die einzelnen Levels ohne Ladebildschirme miteinander verbunden und wir haben einen realistischen Tag-/Nacht-Wechsel. Das Leben der Charaktere geht vor den eigenen Augen voran und auch die Umgebung ist wunderschön dargestellt.

Was die Steuerung anbelangt, ist die Einbindung des Touchscreen ein großer Vorteil der PS Vita, so kann man durch das Berühren des hinteren Touchscreen Informationen über Monster einholen.

In NLKS gibt es viele neue Jobs, und jeder dieser hat bestimmte Stärken und Schwächen gegen Monster, es zahlt sich also aus, Informationen zu beschaffen, um eine optimale Truppe zusammenzustellen — ein weiteres spassiges Gameplay-Detail.

Artwork1_1322231383

Können Sie uns etwas darüber erzählen, wie das Spiel funktionieren wird? Man steuert Corobo und rekrutiert laufend neue Soldaten in die Party. Liegt der Fokus auf der Steuerung der Gruppe oder des Protagonisten?

Es ist möglich, den Hauptcharakter sowie die anderen Charaktere gleichzeitig zu steuern. Ich glaube beide sind gleich wichtig. Dies geschieht via dem Touchscreen, wo Befehle wie Einladen, Angreifen sowie Rückzug durch eine einfache Berührung gegeben werden können.

Auch Corobo ist sehr einfach durch die Knöpfe auf der Vita zu steuern.

Corobo selbst ist genau so wie bei Little King’s Story ein mutiger König, der mit Hilfe seiner Anhänger jede Herausforderung bewältigen kann.

Gibt es in dem Spiel einen Multiplayer Modus?

Nein, leider nicht, denn bei NLKS handelt es sich um ein Story-zentrisches Singleplayer Spiel.

Wenn Sie sich die Spiele ansehen, welche beim Launch der PS Vita erscheinen werden, welche finden besonderen Anklang bei Ihnen, außer NLKS natürlich?

Hm.. vor allen Dingen Asphalt Injection und Call of Duty.

Und vergesst nicht: Wenn ihr immer am laufenden bleiben wollt, was Neuigkeiten zu PS Vita betrifft, dann meldet ihr euch am besten jetzt zu Inside Vita an.