VidZone-Aktualisierung: Die „Alternativen Video-Awards 2012″ von VidZone

0 0

Ich begrüße euch Musikfans zu dem, was ohne Zweifel das bisher spannendste Musikevent des Jahres werden wird. Ich bin Ben Creasey, euer Showmaster, und ich bin hier, um euch durch den heutigen Abend zu führen, bei dem wir Gewinnern und Verlierern, Dankbaren und Neidern, Tränen der Freude und der Enttäuschung und den Guten, den Schlechten und den wirklich verrückten Typen unter den diesjährigen Nominierungen begegnen werden. Während wir darauf warten, dass die Promis den roten Teppich heruntergeschlurft kommen, um ihre Plätze einzunehmen und mit Champagner in der Hand darauf zu hoffen, dass sie den begehrten VidZone-Troll abgreifen, möchte ich euch hier die Highlights der dieswöchigen Aktualisierung vorstellen.

EVANESCENCEAOTW

FEATURES

Künstler der Woche: Evanescence
Enthält das neue Video zu „My Heart is Broken“ plus den kompletten Backkatalog.

Exklusiv: Enter Shikari
Atemberaubende Liveperformance ihres Konzerts in Camden 2011. Enthält „Sssnakepit“, „Destabilise“, „Hectic“, „Motherstep/ship“ und „Juggernauts“.

Four Music TV (nur in Deutschland)
Die besten Hip-Hop-Tracks einschließlich „Horst“ von Blumentopf, „Verstrahlt“ von Marteria und „Todesliste“ von Marsimoto.

HOT NEW VIDEOS

Schaut euch hier auch unsere brandneuen Videos an:

  • Danger Mouse ft. Jack White – Two Against One
  • Dappy – Rock Star
  • Emeli Sande – Next To Me
  • Cover Drive – Twilight (UK IE)
  • Culcha Candela – Wildes Ding (DE)
  • Liza Manili – L’éclipse (FR)
  • Fabri Fibra – Le Donne (IT)
  • Casper – Auf und Davon (DE)

Also gut, nachdem wir Lady Gaga endlich ins Gebäude bekommen haben – was gar nicht so einfach war, da sie sich als riesiger Stegosaurus verkleidet hatte – und auch Beyoncé verspätet eingetroffen ist, weil sie keinen Babysitter finden konnte, und außerdem die entsetzliche Enthüllung, Skrillex sei in Wirklichkeit Justin Bieber in Frauenkleidern (DEMENTI: Das ist weder wahr, noch lustig!) die Runde gemacht hat, sind wir nun endlich bereit, herauszufinden, wer die Gewinner und Verlierer sind … Trommelwirbel!

AWARDS

Unsere erste Kategorie ist …

Außerirdischstes Video – präsentiert von Virgin Galactic (DEMENTI: DAS IST GELOGEN!)

Nicht von dieser Welt – weder physisch, noch geistig. Diese Videos werden euch blitzschnell ins Weltall befördern!

  • Katy Perry – E.T
  • Pixie Lott – Kiss The Stars
  • David Guetta & Rihanna – Who’s That Chick
  • Owl City – Alligator Sky
  • Four Year Strong – Just Drive
  • AWOL Nation – Sail

GEWINNER: KATY PERRY! Riesige Augen und riesige … Fingernägel! Fehlt nur noch ein Kurzauftritt von E.T selbst.

KATYPERRY

Beste Schleichwerbung – unterstützt von … dem, der uns dafür am meisten Kohle gibt!

Hier krachen Musik und Geschäft so heftig aufeinander, dass es ordentlich Schleichwerbung regnet. Wer hat hier wohl am meisten Kohle gemacht?

  • Jennifer Lopez – Papi
  • Avril Lavigne – What The Hell
  • Britney Spears – Hold It Against Me
  • All Time Low – I Feel Like Dancing
  • Pitbull – International Love
  • Will.i.am – Harder

GEWINNER: JENNIFER LOPEZ! Ihr Video war so effektiv, dass es gleich als Fernsehwerbung benutzt wurde!

JENNIFERLOPEZ

Die wenigsten Klamotten in einem Video – in Zusammenarbeit mit Tiny Tims Tiny Thongs.

Ob es euch gefällt oder nicht, diese Jungs und Mädels haben extrem wenig an!

  • LMFAO – Sexy And I Know It
  • Chris Brown – Strip
  • Shakira – Rabiosa
  • Beyoncé – Dance For You
  • Britney Spears – Criminal

GEWINNER LMFAO! Wackel-wackel-wackel-wackel-wackel-yeah! Echt sportlich, der Junge!

LMFAO

Umstrittenstes Video – präsentiert von Eds spontan selbstzündendem Feuerwerk

Mit erwachsenen Babys, Handschellen und Köpfen im Schritt. Meine Lieblingskategorie bisher!

  • White Lies – Strangers
  • Duck Sauce – Big Bad Wolf
  • Childish Gambino – Bonfire
  • Rihanna – S&M
  • Lady Gaga – Judas

GEWINNER: WHITE LIES! Und ihr dachtet, Rihanna sei versaut!

WHITELIES

Und jetzt zu einigen ganz besonderen Awards …

Schlechtester Tanz in einem Video: Mick Jagger in Will.i.ams „Harder“
Zweiter Platz: DJ Ozma in „Spiderman“

Bestes Pop-Video ohne David Guetta: … Sorry, es gibt keins!

Beste Verwendung eines Hundehaufens im Gesicht: Foo Fighters – Walk

Bester Einsatz einer Nerf-Pistole: Tropical – The Greeks

Lebenswerk-Award: Justin Bieber – NUR EIN SCHERZ!!

ALLES ANDERE:
Wie immer könnt ihr uns auf den folgenden Links folgen. Oder ihr schickt einfach eine Brieftaube, sie wird schon wissen wo sie hin muss.

So, ich reite dann mal auf dem Gagasaurus davon!