Der deutschsprachige PlayStation Blog

PS Vita-Interviews: Ridge Racer Vita

6 0

Der europäische Launch von PS Vita rückt in riesengroßen Schritten immer näher. Wir versuchen, die Wartezeit für euch so angenehm wie möglich zu gestalten und haben den Entwicklern von einigen der Launchtiteln auf den Zahn gefühlt. Den Anfang in unserer kleinen Interview-Reihe mach Ridge Racer Vita.

Hideo Teramoto, Game Director bei Cellius, erzählt uns von seinen Gedanken zu Ridge Racer Vita und wie man die innovativen Features von PS Vita optimal nutzen will.

ridge_racer_vita_thumb

PlayStation.Blog: Von den drei Titeln die von Namco Bandai beim Launch der PS Vita erhältlich sein werden, ist Ridge Racer Vita wohl der bekannteste. Vertraut ihr auf die bestehenden Ridge Racer Fans um eure Verkäufe zu erreichen oder zielt ihr auf eine neue Zielgruppe an, welche sich das Spiel kaufen wird um die neuen Features der PS Vita zu testen?

Hideo Teramoto: Ich bin der festen Überzeugung, dass sowohl neu hinzugekommene als auch bestehende Fans Gefallen an Ridge Racer Vita finden werden. Für die treuen Wegbegleiter haben wir die besten Aspekte der Ridge Racer Reihe beibehalten, sowie einen Netzwerkmodus eingefügt, wo man gegen tausende andere Spieler online fahren kann, was eine völlig neuartige Erfahrung bietet. Die Spieler, die mit der Franchise noch nicht vertraut sind, werden vom atemberaubenden Renngefühl, wofür die Ridge Racer Reihe berühmt ist, in den Bann gezogen werden, nicht zuletzt durch unsere berühmte Drift-Physik.

Wie wird Ridge Racer Vita die innovativen neuen Funktionen der PS Vita ausschöpfen?

Wir haben dieses Spiel mit einem Fokus auf die Netzwerk-Funktionen der PS Vita entwickelt. In der Planetary League können Spieler Teams beitreten und gegen andere Spieler rund um den Globus in Rennen antreten. Auch kann man zu jeder Zeit und an jedem Ort an Ghost Battles teilnehmen.

Außerdem wird das Spielen auf dem OLED-Display und dem tollen Sound der PS Vita für ein superbes Ridge Racer-Erlebnis sorgen, also empfehlen wir euch, dass ihr beim Spielen von RRV Kopfhörer verwendet, für unschlagbaren Sound.

ridge_racer_vita_thumb (1)

Der Entwickler Cellius ist aus einer engen Partnerschaft zwischen Namco Bandai und SCEI entstanden. Wie hat diese Partnerschaft die Entwicklung des Spieles beeinflusst?

Eine Sonderbehandlung seitens SCEI gab es keine, um ehrlich zu sein. Aber wir sind sehr stolz darauf, ein Entwickler zu sein, der aus einem Joint Venture von SCEI und Namco Bandai entstanden ist.

Das Spiel unterstützt Multiplayer Spiele via WLAN. Ich finde, im Gegensatz zur PS3 ist die PSP eher eine Singleplayer-Konsole. Denkt ihr dass die Konnektivitäts-Funktionen der PS Vita einen starken Multiplayer-Handheld daraus machen?

Ich glaube, dass die PS Vita eine Multiplayer zentrische Konsolen werden wird. Da die PS Vita eine Handheld-Konsole ist, kann sie, genau wie ein Smartphone, einen überallhin begleiten. Ich glaube, viele werden ihre PS Vita überall hin mitnehmen.

In Sachen Multiplayer-Funktionen, stelle man sich die Szene vor, dass ich in Tokyo im Bett liege und noch kurz vor dem Schlafen gehen ein paar Runden gegen einen Freund aus Deutschland fahre, trotz Entfernung und Zeitdifferenz.

Ridge Racer 7 war einer der PS3 Launch-Titel. Ist Ridge Racer Vita nur ein abgespecktes RR7 oder steckt mehr dahinter?

Durch die Vernetzung und die neuen Features der PS Vita bin ich mir sicher, dass Ridge Racer Vita sehr wohl mit RR7 mithalten kann. 

Ein paar Tips dafür:

Wir haben die Planetary League mit Netzwerkunterstützung eingeführt, bei der wir die Spieler rund um den Globus in 4 Teams einteilen und ihnen im 24-Stunden-Takt neue Missionen geben. Zusätzlich haben wir, zum ersten mal in der Geschichte von Ridge Racer eine Machine Upgrade Map eingeführt, welche Spieler die Option gibt, eigene Maschinen zu kreieren.
Außerdem gibt es einen 30-minütigen DJ Mix, den sich Spieler anhören können, während sie im Time Attack Mode eine Runder nach der anderen drehen.

Außerdem hoffen wir, dass Spieler das Interface mit Touch Controls zu gefallen weiss, in der die Queen von Ridge Racer, Reiko Nagase, den Hintergrund schmückt.

Sollte das noch nicht genug Content sein, werden wir in Zukunft auch neue Strecken, Maschinen und Musik als DLC anbieten.

Das war aber noch nicht alles, was in Ridge Racer Vita enthalten ist, also bin ich mir sicher dass das neue Design und das Interface der PS Vita es ermöglicht, Spielern eine Erfahrung zu bieten, die der PlayStation 3 Variante von Ridge Racer um nichts nachsteht.

Und vergesst nicht: Wenn ihr immer am laufenden bleiben wollt, was Neuigkeiten zu PS Vita betrifft, dann meldet ihr euch am besten jetzt zu Inside Vita an.

Kommentare sind geschlossen.

6 Kommentare

  • Die vita wird der hamma

  • „Sollte das noch nicht genug Content sein, werden wir in Zukunft auch neue Strecken, Maschinen und Musik als DLC anbieten.“

    Gutes Stichwort – dass er nicht explizit erwähnt hat, dass Ridge Racer Vita nur 3 Strecken und 5 Wagen beinhaltet, find‘ ich etwas schwach. Es ist überhaupt schwach, ein so [DELETED] Spiel auf den Markt zu werfen und dann noch zu behaupten, es könnte mit RR7 mithalten.

    Oder ist sich NamcoBandai dessen und auch der schwachen Verkaufszahlen in Japan bewusst und integriert in der europäischen Version bewusst mehr Strecken und Fahrzeuge?

  • Ridge Racer ist auf jedenfall am ersten Tag gekauft. 🙂
    Und außerdem braucht meine Jp. PS Vita ein Paar neue Games. 😉 Wird langsam langweilig. xDDD

  • nur 3 Strecken und 5 Wagen ?

    Das ist wirklich schwach. 🙁

  • Jetzt im erst das ist voll Peng 3 Strecken und nur 5 Racer und dafür soll man 36€ blechen da bin ich sogar mit Ridge Racer für die Psp besser dran und da spar ich sogar 15€ Oh je das ist krass die Entwickler sollen sich bloß nicht überarbeiten 3 Strecken 5 Karren dafür mussten die bestimmt Überstunden machen xD .

  • Joah, Rest kommt als Bezahl-DLC dann nach. Musik-DLC kostenlos, Rest eben nicht… find’s wie gesagt mager.