Im Interview mit Motomu Toriyama, Director von Final Fantasy XIII-2

5 0

Von Kritikern hochgelobt und mit perfekten Bewertungen renomierter Gaming Magazine wie Famitsu und Dengeki PlayStation zieht Final Fantasy XIII-2 für PS3 in Japan diese Woche in den Welt der Gamer ein.

Final Fantasy XIII-2 for PS3

Das Original, FFXIII ist bis dato das für PS3 mit Abstand meistverkaufte Game – doch der Nachfolger ruht sich in keinster Weise auf den Lorbeeren des Vorgängers aus. Ganz vorne liegt die Änderung der dynamischen Erzählung der Story im neuen Teil. Square Enix beseitigt damit einen der Haupt-Kritikpunkte von Fans an die Serie. Der neue Teil wirkt auch düsterer und erwachsener.

Wenn FFXIII-2 bei uns im Februar veröffentlicht wird (was es zu dem Final Fantasy Spiel macht, das in der kürzesten Zeit der gesamten Franchise regionalisiert wurde) werden sich die Fans der Serie über ein überarbeitetes Kampf-System, einen Bereich voller Minigames, ausgeklügelt verschachtelte Dialog-Stränge mit NPCs sowie mehreren Enden der Story – abhängig von eurer Zeit-Reise im Game freuen können. Um mehr über Square Enix’s Pläne „Final Fantasy XIII in jedem Bereich zu erweitern“ zu erfahren, haben wir Motomu Toriyama, der Game Director von Final Fantasy XIII-2, gebeten, uns ein wenig mehr über die Hintergründe und Features des Spiels zu verraten.

PSB: Die Final Fantasy-Reihe war immer schon bekannt für die fulminanten Storylines, doch Final Fantasy XIII hatte einen ungewöhnlichen starken Fokus auf eine lineare Narrative. Gibt es bei Final Fantasy XIII-2 für Spieler mehr Möglichkeiten, etwas vom vorgesehen Pfad abzukommen?

Toriyama-san: Bei Final Fantasy XIII hatten wir ein sehr stark von der Story angetriebenes Konzept, also folgte das Spiel einer sehr linearen Entwicklung. In XIII-2 haben wir das Konzept verändert, so dass der Spieler im Mittelpunkt steht, wodurch wir mehr Story-Optionen bereitstellen können, basierend auf den Ort und die Zeitperiode in der sich der Spieler aufhält, mit vielen Zusatz-Quests. Konkret bedeutet das, dass man Fortschritte machen kann, egal ob man der Haupt-Story folgt oder sich mit Nebenmissionen herumschlägt.

PSB: Normalerweise wird bei Square Enix kein Play-Testing für ihre Final Fantasy Teile während der Entwicklung durchgeführt, doch diesmal haben Sie verstärkt Ergebnisse von Fokusgruppen und User-Feedback eingebaut. Wie hat dies das Spiel verbessert? Haben User irgendwelche unerwartete Präferenzen geäussert?

Toriyama-san: Während der Entwicklung haben wir mehrere Play-Testing und Fokusgruppen Interviews in Japan, Nordamerika und Europa durchgeführt. Wir haben durch die Berücksichtigung von ihrem Feedback, bevor das Spiel überhaupt abgeschlossen war, viel besser einschätzen können, wie nahe wir unserem objketivem Ziel sind, welches zu einem verbesserten Spielerlebnis und Benutzeroberflächen geführt hat. Positiv angekommen sind, vor allem in Amerika, die Cinematische Action, in Japan jedoch verstärkt die Live Triggers, welche den Dialogfluss beeinflussen. Es war eine tolle Erfahrung für uns und zeigte uns auf, wie Spieler unterschiedlicher Herkunft auf die einzelnen Features reagieren.

Final Fantasy XIII-2 for PS3

PSB: Final Fantasy XIII-2 beinhaltet Zeitreisen und verschiedene Enden. Wird das so ähnlich wie in Chrono Trigger funktionieren? Wie viele Enden wird es denn geben?

Toriyama-san: Wir haben ein System namens „Historia Crux“ eingeführt, welches ein Portal-Menü ist, welches Zeitreisen erlaubt. Es ist ein bisschen wie YouTube: Man bekommt einen kleinen vorgeschmack aufdas, was passieren wird, doch weiter geht es nur, wenn man sich dann Zeit und Ort auswählt, den man als Nächstes spielen möchte. Dieses System ist speziell für vielbeschäftigte und erwachsene Gamer gedacht. Wenn man Segmente, die man bereits gespielt hat, noch einmal erleben will, kann man an dem gewünschten Ort einfach die Zeit zurück drehen und es so oft wie man will noch einmal spielen. Es ist ein völlig neues RPG-Erlebnis und in dieser Hinsicht nicht wie Chrono Trigger. Ich hoffe, die Spieler werden ihre Reise mit diesem Interface geniessen, mit dem sie frei in der Zeit herumreisen können. Was die Anzahl der verschiedenen Enden anbelangt ist es vielleicht besser das selbst herauszufinden!

PSB: In Anbetracht der vielen Phasen der Entwicklung von Final Fantasy XIII dauerte es mehr als 5 Jahre, bis es auf den Markt kam. Jetzt, ein bisschen mehr als 1 Jahr später, steht bereits das Sequel in den Startlöchern. Wodurch kam dieser schnelle Entwicklungsprozess zustande?

Toriyama-san: Bei dem vorigen Spiel mussten wir erst eine neue Engine für die aktuelle Konsolengeneration erschaffen, das war wohl der Hauptgrund. Dieses mal konnten wir uns voll und ganz auf das Spiel konzentrieren — XIII-2 basiert auf der Engine von XIII — und dadurch schneller ein besseres Produkt abliefern.

PSB: Bei Final Fantasy XIII gab es Pläne für DLC, die leider nicht Realität wurden. Wird es für XIII-2 herunterladbare Zusatzinhalte geben?

Toriyama-san: Unser Ziel war es, den vorigen Teil in seiner ultimativen Form in die Läden zu bringen, also verwarfen wir unsere Pläne für zusätzlichen DLC. Final Fantasy XIII-2 wurde von Anfang an mit Anbetracht auf DLC entwickelt, welche die Welt zusätzlich ausweiten wird und dem Spieler es erlaubt, auch lange nach dem Release Neues zu entdecken. Was spezifische Pläne anbelangt, bitten wir noch um etwas Geduld.

Final Fantasy XIII-2 for PS3Final Fantasy XIII-2 for PS3

PSB: Gibt es spezielle Leckerbissen für jene, die immer noch ihren Final Fantasy XIII Spielstand haben? Können Sie uns ein paar Details geben, wie das funktionieren wird?

Toriyama-san: Beim Start von XIII-2 werden die Speicherdaten von XIII auf der Festplatte erkannt, wodurch die Extras freigeschalten werden. Diese beinhalten spezielle Dekorationen für Monster welche im Spiel verwendet werden können und einen Bonus, welcher am Startbildschirm aktiviert werden kann. Dafür braucht man XIII jedoch nicht fertig gespielt haben.

PSB: Der berühmteste Moogle, Mog, kehrt in XIII-2 als Begleiter von Serah zurück. Können wir mehr Anspielungen auf immer wiederkehrende Elemente der Serie erwarten?

Toriyama-san: Wir konnten die Moogle leider nicht in XIII einbauen, deswegen sind sie in diesem Teil noch prominenter vertreten, man könnte sie sogar als Maskottchen bezeichnen. Natürlich wird es auch in diesem Teil Chocobos geben. Ich hoffe die Fans freuen sich darauf.

PSB: Wann werden wir endlich Final Fantasy Versus XIII spielen können? Sie wissen schon, das Spiel welches seit gefühlten Äonen in Entwicklung ist… Können sie uns dazu vielleicht irgendetwas sagen?

Toriyama-san: Ich hoffe Sie geniessen ihre Zeit mit Final Fantasy XIII-2 während sie auf zusätzliche Informationen diesbezüglich warten.

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare

  • Sheogorath32

    Toll. Die wichtigste Frage wurde natürlich nicht beantwortet. Was ist mit FF versus 13?

  • MARVIN_1980

    Wie war das Noch ? Wir starten eine Weihnachts Aktion, Ihr werdet Begeistert sein, Wir Beschenken Euch, Lasst Euch Überraschen. Das war Heute eine Überraschung.Wer wird Millioner fûr Normal Preis 7 Euro 99, Fûr Plus User 7 Euro 19 .Mal Nachrechnen, Hmmmh 80 Cent. Wow! Ist ja auch So das Sony keine Spiele Titel hat ( Eigene ) Die man zur Weihnachts Zeit als Aktion Raus Hauen kann. Mein Fazit fûr Eure Weihnachts Aktion ist, Das ihr ja keine Gewinn Einbusen haben wolltet, Uns deswegen den Schund als Weihnachts Aktion Vorgesetzt habt der schon Hundert mal Herab Gesetzt wurde und der seit zig Monate wen Nicht Jahre, Schon im Store Vor sich Hertümbelt.Aber was Beschwere ich Mich? Wen ich Eins Erwarten kann von Sony, Dann ist es die Gewissheit das ich nichts zu Erwarten habe. [GELÖSCHT]

  • RennKatze-1

    Schön aber ich warte auf ein neues Final Fantasy, mir fehlt die Zeit mit meinem neuen Account FF13 und FF13-2 zu spielen! Und ich wünsche ein Final Fantasy die das einfache Kampfsystem von FF7 wieder benutzt! Ich hatte früher bei FF13 viele schwierigkeiten bei bosskämpfe weil ale Charaktere immer voll gelevelt sein müssen und man kann sie nicht überstark trainiern! Dazu wünsch ich mir einfache Erfahrungspunkte zurück! Kein Brett mehr zum entwickelen der Charaktere! Will ja ganz Viel Gran Turismo 5 und Call of Duty spielen! Und arbeiten muss ich auch gehn immer wieder… Aber trotzdem gutes Spiel für alle die viel Zeit haben.

    Auch das Setting könnte eher eine von unseren heutigen Zeit sein!

  • Ich habe meine Crystal Editon schon vorbestellt >°-^>

  • Mir hat XIII nicht so recht gefallen, musste mich irgendwann regelrecht durchquälen. XIII-2 sieht bisher vielversprechend aus, holen werde ich es mir wohl aber nicht. Dafür rotiert Skyrim in meiner PS3 <3