Premier Manager 2012 erscheint am 9. November in PSN

2 0

Die Fußball-Fachleute unter euch werden heute auch bedient:

Ich freue mich sehr, wieder zu Gast zu sein beim PlayStation Blog. Anlass ist heute der Start von Premier Manager 2012 im PSN diesen November. Wir haben den ganzen Sommer über hart gearbeitet, um euch ein noch umfassenderes und noch besseres Fußball-Manager-Erlebnis für euer PlayStation 3-System zu bescheren.

pm_web_logo

Während unserer Diskussionen über neue Ideen für das Spiel debattieren wir im Büro oft darüber, wer der größte Trainer aller Zeiten ist: Ferguson, Hitzfeld, Michels, Clough, Mourinho? Meist kommen wir zum Schluss, dass es schwierig ist, die Trainer von heute mit denen vergangener Tage zu vergleichen. Das heutige Management dreht sich um die Verwaltung von Egos, das Auszahlen hoher Gehälter und die Unterhaltung der Fans mit dem Unterzeichnen teurer Verträge. Dank unseres verbesserten Moral-Systems findet ihr das alles auch in Premier Manager 2012.


Eine Sache hat sich allerdings über die Jahre nicht geändert, und das ist die Herausforderung, das Beste aus den Spielern eures Vereins herauszuholen. Hierin unterscheiden sich die Spitzentrainer vom Rest. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf entwickelten wir das „Unity“-System („Einheit“-System), das der Vorbereitung der Spiele eine ganz neue Dimension verleiht. Um die maximale „Unity“ („Einheit“) zu erzielen, muss der Manager Neuzugänge integrieren, sich mit Verletzungen und Sperren auseinandersetzen und Spielern die Zeit geben, sich an neue Positionen, Formationen und Spielstile anzupassen.

tactics3

Das „Unity“-System („Einheit“-System) ist nicht die einzige neue Funktion von Premier Manager 2012 – bei Weitem nicht! Unser einzigartiges, rollenspielartiges „Hochleveln“ der Charaktere mit Erfahrungspunkten wurde verbessert und auf den Benutzer ausgeweitet, sodass die Leistung des Trainers präziser mitverfolgt wird und auf unseren Online-Bestenlisten verglichen werden kann. Durch ein brandneues Erinnerungssystem merken sich Spieler und Personal gute und schlechte Entscheidungen in unserem grafikbasierten Echtzeit-Verhandlungssystem.

transferoffer

Trotz der großen grafischen und spieltechnischen Verbesserungen bleibt das Spiel seinen Wurzeln treu, ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Die ohnehin schon gewaltige Datenbank wurde noch weiter vergrößert, um mehr noch mehr Spieler und Vereine zu bieten, die alle nach der vergangenen Sommer-Transferperiode aktualisiert wurden. Die Ligen aus England, Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich und Schottland sowie die europäischen Spitzen-Wettbewerbe werden unterstützt.

Ihr müsst nicht lange warten, wenn ihr versuchen wollt, eine Trainergröße zu werden. Bis zur Veröffentlichung des Spiels könnt ihr uns auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website www.premiermanager.com besuchen, wo ihr weitere Infos und Screenshots erhaltet.

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Hört sich großartig an! Zwei Fragen stellen sich mir allerdings:
    1. Voraussichtlicher Preis?
    2. Was heißt „Die Ligen aus England, Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich und Schottland sowie die europäischen Spitzen-Wettbewerbe werden unterstützt.“? Kann man Originale Spielernamen erwarten? Ob ein Verein jetzt schlicht Tottenham oder Tottenham Horspurs heißt wäre mir egal, aber reale Spielernamen wären schon super.

  • Der vorgänger hat schon seinen reiz gehabt! jetzt sieht das ganze doch sehr viel ausgereifter aus!
    wird für mich als fussballmanager-fan ein pflichtkauf werden!