EXKLUSIV: AMY – Survival Horror: Wenn die Rettung in greifbarer Nähe ist

5 0

Wir haben tolle Neuigkeiten für alle Horror-Fans unter euch: Die wunderbaren Leute von Lexis Numerique haben uns heute exklusiv den neuesten Trailer zu ihrem kommenden Survival-Horror Titel AMY zugeschickt. Außerdem möchte Djamil Kemal von Lexis Numerique ein paar Worte an euch richten:

Einige von euch haben die Entwicklung von AMY seit geraumer Zeit verfolgt und uns damit fantastisch unterstützt – wir bedanken uns ganz herzlich dafür. Andere wiederum hören zum ersten Mal von diesem echten Survival Horror Spiel. Was keiner von euch je gesehen hat, sind die Spielmechaniken, die das Herzstück von AMY bilden: die einzigartige Beziehung zwischen Amy und Lana.

Wenn man von einer „einzigartigen Beziehung“ in Videospielen spricht, kommt einem als erstes „ICO“ in den Sinn – ein Spiel, das viele von uns als einen Meilenstein der Videospielgeschichte ansehen. Die gerade veröffentlichte HD-Neuauflage bringt schöne Erinnerungen zurück, die wir gerne mit euch teilen möchten.

Wenn man zum ersten Mal das Ende von ICO erlebt, überkam einen das seltene Gefühl der Empathie für Yorda, die junge Frau, die der Held beschützen wollte. Bevor man ICO gespielt hat, klang die einfache Idee, einen NPC zu beschützen, eher lästig und langweilig. Aber im Gegenteil: man hatte nie das Gefühl, eine lange Eskort-Mission zu machen. Man wollte Yorda wirklich beschützen.

Bei AMY wollten wir nicht einfach ICO nachmachen, denn die beiden Spiele sind ziemlich unterschiedlich. Jeder Entwickler hat seine eigenen Referenzspiele und Visionen. Aber eins haben sie alle gemein: das Bestreben, Empathie für die Charaktere im Spieler aufkommen zu lassen.

In der Rolle von Lana, eine junge Frau in einer Stadt voller Zombies, versucht der Spieler Amy zu beschützen – ein achtjähriges Mädchen, das scheinbar nicht sprechen kann. Lana wurde infiziert und kämpft gegen den Virus an, der sie in einen Zombie verwandelt. Nur Amy kann unerwarteter Weise für eine gewisse Zeit Lana heilen. Also müssen die beiden beieinander bleiben.
Die Beziehung zwischen den beiden Charakter wird durch ihre Interaktion deutlich: Die Art, wie sie sich angucken, wie sie sich gegenseitig beschützen oder wie sie sich an den Händen fassen.
Die Hand von Amy, die der Spieler greift, wenn sie einem folgen soll, lässt euch in das Spiel eintauchen. In vielen Situationen bedeutet das auch Rettung in der extrem feindlichen Umgebung: Wenn Lana Amys Hand hält, kann man ihren Herzschlag hören und spüren (Dualshock Controller vorausgesetzt). Wenn Amy fühlt, dass die Gefahr ganz nahe ist, überträgt sich diese Angst direkt in den Controller des Spielers und warnt ihn.

In dem exklusiven Video, das wir hier veröffentlichen, sieht man schön, wie die beiden sich verhalten und miteinander kooperieren. Unser Hauptziel lag darin, dass der Spieler Amy wirklich beschützen möchte.

Frühere Gameplay-Videos sind hier abrufbar.

Bitte unterstützt uns auch auf Facebook und schaut auch auf der offiziellen Seite unter www.amy-thegame.com vorbei!

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare

  • Das Spielkonzept finde ich sehr gut, sehr originell. Man hat auch das Gefühl, dass die Entwickler hier mit dem Herzen bei der Sache sind.

    Frage bleibt nur, ob die technische Ausführung und das Gameplay am Ende mithalten. Interessant bleibt’s auf jeden Fall.

  • Das Concept gefällt mir, mal was anderes als ständig hoch agiele action schlachten.

    mal sehen wie es sich letztendlich technisch umsetzt, wie abunai bereits erwähnte. Steuerung ist das A und O, wenn die nicht stimmt ists egal wie gut der Rest ist, man wird es sehr schnell Hass-Lieben 😉

    denke aber das hat Potential.

  • Wo sie ihr Kind am anfang durchkriechen lässt ist wirklich viel zu klein, da würde die mutter selbst nieeeeee durchpassen^^

    ansonsten schönes spielkonzept, hat auch was von silent hill, wenn man noch mit jemand zusammen rumlaufen muss, nur hier eben die ganze zeit

  • Das Spiel sieht wirklich toll aus. ICO finde ich auch sehr gut. Wenn das hier ähnlich gelungen umgesetzt ist, wird mir dieser Aspekt von AMY ebenfalls gefallen. Und ansonsten trifft das Genre meinen Geschmack.

    Ich hoffe, dass der finale Releasetermin demnächst verkündet wird – gerne ein baldiger. 😉

  • MARVIN_1980

    Ja das Game weckt auf alle Fälle Intresse bei Mir, Hoffe ja das es noch Dieses Jahr an den Start geht.Zumal man das Neue Sillient Hill Downpour ja auf 2012 Verschoben Hat und es dann Wenigsten 1 Gutes Horror Game zum Ende vom Jahr 2011 geben Wird.