Ghostlight veröffentlicht Persona 2: Innocent Sin auf PSP

4 0

Wir beginnen die Woche geschmeidig! Hier ist eine Nachricht der Entwickler von Persona 2: Innocent Sin!

Hi! Ich wieder da, um euch von Ghostlights tollem neuen Nippon-RPG zu erzählen, das am 4. November 2011 als Collector’s Edition (Sammleredition) für 49,99 € auf den Markt kommt: Persona 2: Innocent Sin.

Für diejenigen unter euch, die es noch nicht wussten: Persona 2: Innocent Sin ist das für PSP überarbeitete Remake eines Klassikers für PS one (das es leider nie in unsere Gefilde geschafft hat) und gleichzeitig die Vorgeschichte zum fantastischen Persona 3 Portable. Neben zahlreichen Ergänzungen und Verbesserungen, die in der Neuauflage des Spiels vorgenommen wurden, enthält Persona 2: Innocent Sin eine neue Benutzeroberfläche, neue Charakterporträts, einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad und die Möglichkeit, zwischen dem Original-Soundtrack und einem brandneuen Soundtrack hin- und herzuschalten. Wie schon die anderen Ableger der Persona-Reihe besticht auch dieser Titel durch eine spannende Erzählweise, die eine dunkle, verstörende Atmosphäre heraufbeschwört, in der nichts so ist, wie es scheint.

Persona 2: Innocent Sin spielt in der Stadt Sumaru City (Sumaru City), die unter einem Fluch leidet, der jedes Gerücht Wirklichkeit werden lässt, das von genügend Leuten wahrgenommen wird.

p2rumour

Eines der Gerüchte, die sich in der Stadt verbreitet haben, betrifft die Existenz von Joker (Joker), einer mysteriösen Gestalt, die die Wünsche all jener erfüllt, die ihre eigene Handynummer anrufen. All jenen, denen es misslingt, Joker ihren Wunsch mitzuteilen – entweder, weil sie keinen bestimmten haben oder weil sie sich weigern, ihn auszusprechen – wird ihre „Idealenergie“ entnommen, wodurch sie zu willenlosen Hüllen verkommen, die Shadow Selves (Schatten-Selbst) genannt werden.

Joker

Das Spiel gibt euch aber auch die Möglichkeit, diesen Fluch zu eurem Vorteil zu nutzen, da jedes Gerücht, das ihr in die Welt setzt, auf unerklärliche Weise wahr werden kann. Zusätzlich dazu enthält Persona 2: Innocent Sin eine Funktion, die die Spieler in die Lage versetzt, Dämonen wahlweise zu bekämpfen oder mit (den meisten von) ihnen zu verhandeln und sogar Bündnisse mit ihnen zu schließen.

Aus der Sicht eines Persona-Fans, der die Reihe seit ihren Ursprüngen auf PlayStation 2 kennt, war es wirklich spannend, an Persona 2: Innocent Sin arbeiten zu dürfen. Persona 2: Innocent Sin ist ein wirklich tolles Spiel, das nicht nur auf das für japanische Rollenspiele typische Gameplay setzt, sondern auch das schon erwähnte Gerüchte-System, das auch heute noch frisch und innovativ wirkt.

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

  • naja wer es mag wird sich freuen

  • Ich fordere eine Persona HD Collection mit allen Teilen für PS3 !

  • Nemeth050506

    Wäre nicht schlecht, wenn die PS3 Nutzer unter uns wenigstens das ursprüngliche Spiel als PsOne Classics oder Import bekommen würde.

    PS: man sollte vllt in der Spielbeschreibung die namensgebenden Personas erklären. Die sind nämlich beschwörbare Wesen ähnlich denen aus FF.

  • Juuuhuuu. Warte schon ewig auf das Spiel!!!!
    [GELÖSCHT]

    Bitte bringt auch noch Persona 1 in Deutschland raus. Und wie wäre es mit der Entwicklung von Persona 5?????