Fracture, ein Kurzfilmdebüt bei PS Home

3 0

Ein Hauch von wahrer Leidenschaft für die Kunst weht durchs PlayStation Home. Lest euch diesen interessanten Post mal durch:

Hallo allerseits! Ich heiße Ashley Wing und komme aus Devon, England. Ich bin Independent-Filmer.

Mein Team und ich beenden gerade die lange Post-Production-Phase unseres Sci-Fi-Kurzfilms „Fracture“. Die Farbkorrektur wird nur noch wenige Tage dauern, dann machen wir einen letzten Export, bevor der Film seine Reise ins PlayStation Home-Kino antritt.

FRACTURE-POSTER


Zunächst möchte ich euch ein bisschen über mich selbst erzählen und erklären, warum ich eine Online-Premiere im PlayStation Home-Kino vorgeschlagen habe.

Ich habe schon bei vielen Projekten mitgearbeitet – Firmenvideos, Musikvideos, Werbeclips, neue Medien … Für manche bin ich um die ganze Welt gereist.

Ich habe mehrere preisgekrönte Kurzfilme geschrieben und sie als Regisseur verwirklicht. Momentan bin ich an der Entwicklung eines Handyspiels beteiligt – was großen Spaß macht und sich gar nicht allzu sehr von der kreativen Arbeit beim Filmemachen unterscheidet.

Ashley-Wing-Directing

Ja, ich bin auch Gamer! Es fing in den Achtzigern mit einem ZX Spectrum an, dann kam ein Sega Master System und jetzt habe ich ein PS3-System. Leider muss ich zugeben, dass ich wegen meiner Arbeit und der verschiedenen Projekte nicht mehr so viel Zeit zum Spielen habe wie früher. Trotzdem halte ich mir immer noch ab und zu eine Woche frei, um die bekanntesten Titel zu spielen.

Ich habe PlayStation Home kurz ausprobiert, als es neu herausgekommen ist. Dann habe ich es bis zum März 2011 nicht weiter beachtet, als mein Schriftsteller-Kollege und Freund Paul Atkins mir vorschlug, noch einmal einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Durch seine Anregung tauchte ich tiefer in diese Welt ein, machte neue Bekanntschaften und wurde Teil der ständig wachsenden Community.

Beeindruckt von den Neuerungen und Möglichkeiten der Software stand ich schließlich vor dem Online-Kino und fragte mich, warum hier eigentlich keine Kurzfilme gezeigt werden.

Es wäre perfekt – die Filme sind lang genug, um eine Geschichte zu erzählen, und kurz genug, um nicht zu viel kostbare Freizeit zu verschlingen. Das war der Moment, in dem ich eine E-Mail an Sony schrieb und von „Fracture“ erzählte.

Cast-and-Crew

Für mich geht es bei PS Home um viele Dinge – um das Teilen von Inhalten, um Kommunikation und darum, sich darzustellen. Gamer erleben hier eine wachsende, lebendige, pulsierende Community. Ich glaube, dass dieses Gemeinschaftsgefühl durch einen Treffpunkt im Internet, wo Freunde gemeinsam einen Kurzfilm ansehen und danach darüber diskutieren können, noch vertieft werden kann.

Diese Idee führt das Kino in die richtige Richtung. Filme brechen das Eis bei der Begegnung mit Fremden und sorgen für Gesprächstoff unter Freunden. Was auch immer das Publikum aus diesen Filmen für sich herauszieht, die Erfahrung wird meiner Meinung nach nachhaltiger sein, als wenn nur ein Trailer gezeigt wird.

Kurz gesagt: Ich glaube, dass PS Home eine aussichtsreiche Zukunft erwartet – und deshalb bin ich auch so aufgeregt, dass „Fracture“ seine Premiere im PS Home-Kino gibt. Ich sehe viele Möglichkeiten, die sich auftun, und hoffe, einige von ihnen verwirklichen zu können.

Spiele und Medien nehmen einen großen Platz in meinem Leben ein. Ich werde die Entwicklungen also mit Interesse verfolgen – und ich hoffe, etwas dazu beitragen zu können. Ich höre mir auch sehr gerne eure Ideen und Meinungen an!

So, nach dieser ganzen Vorgeschichte wollt ihr doch bestimmt endlich etwas über den eigentlichen Film hören, oder?! Hier ist schon mal der Trailer:

„Fracture“ ist ein von Fxhome Limited produzierter Kurzfilm. Er wurde als weltweites Gemeinschaftsprojekt geplant, als „No-to-Low-Budget-Film“ ohne den Anspruch, Profit zu bringen.

Wir haben fünf Tage lang in einer kleinen Industrieanlage im Henderson-Gewerbegebiet im englischen Norwich gedreht, bevor die länger dauernde Nachbearbeitung beginnen konnte. Unser VFX-Supervisor Sebastien Regert hat hierfür zahlreiche Effekte kreiert.

Der Film spielt auf der kargen, unwirtlichen Oberfläche einer entfernten Welt, wo sich eine isolierte Bergbau-Basis befindet, die den dortigen brutalen Stürmen schutzlos ausgeliefert ist. Das hier ansässige Team hat schon Einsamkeit, Liebe und Betrug erlebt. In einem Klima der Enge lassen sich Geheimnisse nicht lange verbergen …

Wenn ihr mehr erfahren wollt, findet ihr unter www.fracturemovie.co.uk Videos der Vorproduktion und Interviews mit den Mitwirkenden.

Unterstützt das Projekt, indem ihr uns hier folgt:
Twitter: http://www.twitter.com/Fracture_movie
Facebook: http://www.facebook.com/home.php?sk=group_133817466659119

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • dangerouse85

    Also das ist geil, da lohnt es sich wieder mal im Home vorbeizuschauen.

  • Wellcom Ashley in Playstation Home ^^

    Naja – Engländer und andere haben ja auch unbeschwerten Eintritt in Home, aber uns deutschen HomeUserinnen (trotz GamesCom und GamesConvention)sind einige Räume für uns gesperrt, weil immer noch nicht an das Problem gearbeitet wird uns uneingeschränkt unsere Wege gehen zu lassen (und das schon 4 lange Jahre lang)!

    Was ist den mit dem HomeUpdate im Blog passiert – keiner mehr Lust hier und im Forum was reinzuschreiben – werdet solangsam nachlässig 😉

    VG Martyfox (morgen 41) ^^

    „Deutsche müssen immer noch draußen bleiben“

  • https://store.playstation.com/login.gvm
    find ich total geil
    viel glück und noch mehr davon pit