Koop à la Battlefield 3

7 0

Hat von euch schon mal einer etwas von einem Spiel namens Battlefield 3 gehört? Falls ja: Hier könnten ein paar interessante Infos für euch stehen… 😉

Hallo zusammen! Ich bin Tommy Rydling, Product Manager bei DICE. Ich komme gerade von einer tollen gamescom in Deutschland zurück, und ihr habt jetzt die Chance, alles über den Koop-Modus in Battlefield 3 zu erfahren, das wir auf PS3 präsentiert hatten.

Wir haben den Koop-Modus als perfekte Mischung zwischen storylastigem Einzelspielermodus und der Open-End-Action im Mehrspielermodus gestaltet. Wir fusionieren den Wiederspielwert des Mehrspielermodus mit einem unkomplizierten Einstieg ins Spiel, um Battlefield einen ganz neuen Touch zu geben.

Der Koop-Modus orientiert sich an der Philosophie unseres bewährten, preisgekrönten Mehrspieler-Gameplays. Ihr werdet praktisch nie zum Teamplay gezwungen, aber mit Kooperation macht ihr es euch viel einfacher und – was noch wichtiger ist! – ihr kommt eher zum Erfolg.

Gamescom_10

Die Missionen im Koop-Modus sind größtenteils asymmetrisch, d. h., dass ihr bei einer Mission beispielsweise einen Helikopter fliegt, während euer Freund der Schütze ist. In einer anderen Situation kann es sein, dass ein Spieler eine Bombe entschärfen muss und der andere ihn verteidigt. Ihr könnt auch (wie in unserem Playthrough bei der gamescom-Pressekonferenz) Tandem-Kills durchführen, um zu vermeiden, dass man euch entdeckt. Es gibt auch noch andere Situationen, in denen Teamplay erforderlich ist, beispielsweise das Auskundschaften von Feinden, um in großen Feuergefechten den Überblick zu bewahren, oder als grundlegendes Konzept, dem anderen wieder auf die Beine zu helfen, um nicht die Game-Over-Anzeige ansehen zu müssen.

Die Koop-Missionen in Battlefield 3 finden alle in derselben Welt statt wie der Einzelspielermodus und folgen einer einzigartigen Verkettung von Ereignissen, die zu einem explosiven Finale führen. Die Spieler übernehmen im Koop-Modus die Rolle von Soldaten, die nicht zu einer bestimmten Abteilung der Armee (der Armed Forces) gehören. Dieser Punkt wurde absichtlich so gestaltet, um im Gameplay eine große Vielfalt in den verschiedenen Koop-Missionen zu erreichen.

Holt Hamid El Zakir raus

Bei der gamescom 2011 haben wir Battlefield 3 erstmals im Koop-Modus mit der Mission Exfiltration (Extraktion) auf zehn PlayStation 3-Systemen gespielt. Während der fünf Showtage erhielten Tausende Fans und Journalisten die Möglichkeit, Exfiltration (Extraktion) selbst auszuprobieren.

Die Mission dreht sich um den übergelaufenen Informanten El Zakir, den ihr im Koop-Modus in Sicherheit bringen müsst. Die Mission beginnt außerhalb des Gebäudes, in dem El Zakir wohnt. Ihr müsst hineingehen, jeden Widerstand ausschalten und die Zielperson herausbringen. Wenn ihr es so weit schafft, ohne einen einzigen Alarm auszulösen, gibt es für euch einen kleinen Bonus. Im zweiten Teil von Exfiltration (Extraktion) müsst ihr eurem Konvoi den Weg freiräumen, damit ihr den Stadtrand erreicht, wo ihr zwei Fahrzeuge übernehmt und mit den aufmontierten Maschinengewehre Feuerschutz leistet. Die Mission bietet natürlich noch viel mehr! Das hier soll euch zumindest eine Vorstellung davon geben, was euch erwartet.

Gamescom_02

Reicht eure helfende Hand

Um in den Koop-Missionen zu überleben, müsst ihr in der Nähe eures Kameraden bleiben. Wenn er zu Boden geht, reicht ihr ihm eure helfende Hand mit dem neuen Koop-Mechanismus „Man down!“ („Verletzter!“) – so kommt er in der Hitze des Gefechts wieder auf die Beine. Wenn ihr selbst verwundet seid, könnt ihr immer noch deine Zweitwaffe zur Selbstverteidigung verwenden, während ihr euch langsam zu einem sichereren Ort robbt, wo euch euer Freund helfen kann, ohne getroffen zu werden. Wenn ihr beide zu Boden geht, ist das Spiel aus.

Ihr kämpft zusammen und sterbt zusammen. Und ihr sammelt zusammen Punkte. Wenn ihr eine Koop-Mission mit eurem Freund erledigt habt, wird eure gemeinsame Gesamtpunktzahl via Battlelog angezeigt, einem Bereich mit kostenlosen Social-Network-Features, der alle Spieler von Battlefield 3 miteinander verbindet. Die Missionen sind kürzer als im Einzelspielermodus, sodass ihr problemlos mehrere Runden an einem Abend bestreiten könnt, um zu versuchen, die Highscores eurer Freunde zu knacken. Für jede Mission wird der beste Punktestand eures Freundes angezeigt, damit ihr wisst, was euer Ziel ist.

Der Schwierigkeitsgrad ist nicht niedrig. In allen Missionen geht es hart auf hart. Und da sich Wettkampfspieler wahrscheinlich an jeder Mission mehrmals versuchen werden, enthalten alle Koop-Missionen zufällige Elemente, um jeden Durchgang spannend zu gestalten. Wenn ihr die Koop-Missionen erledigt, erhaltet ihr nicht nur Punkte und dürft mit eurer Leistung prahlen … Ihr erkämpft auch Vorteile für eure Mehrspielerkarriere. Dazu gehört eine Reihe von Waffen, die ihr im Koop-Modus freischalten und in die regulären Mehrspielermodi mitnehmen könnt. Diese Freischaltungen basieren auf der Summe eurer Punkte, die ihr während der Koop-Kampagne gesammelt habt.

Wir hoffen, dass euch dieser erste Ausblick auf Exfiltration (Extraktion) gefallen hat. Es hat sich sehr gelohnt, unsere Fans bei der gamescom zu treffen. Wir hoffen, dass ihr Ausschau haltet nach weiteren Blog-Beiträgen hier im PlayStation-Blog, jetzt, da die Veröffentlichung immer näher rückt. Und denkt daran: Im September gibt es eine offene Betaphase!

Kommentare sind geschlossen.

7 Kommentare

  • Sry, bei aller Liebe zur PS3.. Battlefield gehört auf den PC!!

  • Lord_Zocker

    Ja, und grade die Mehrspieler-Einschnitte sind blöd -.-

  • Sh4kIr4_F4n

    @McCoother hast recht, jedoch ist es für diejenigen gut, die nicht so einen leistungs starken pc haben. Also muss man sich eben damit zufrieden geben.

  • naja.. nur weil es paar Einschnitte gibt, heißt es nicht das, dass Spiel auf den PC gehört.. ( meiner Meinung nach gehören Shooter sowieso nur auf Konsole.. wegen Controller & SystemFairness )

    Das Spielt wird auf allen Systemen Geil, das der PC die Nase vorne hat sollte eig. jedem klar sein, bei jedem spiel! da dürfte man ja gar kein Neues spiel mehr für die PS3 kaufen xD

    noch dazu lieber schlechtere Grafik & eventuelle Einschnitte als dumme Cheater die es nunmal in eig. jedem PC Spiel gibt…

  • Ach quatsch nur weil auf dem PC ein Modus mehr dabei ist, wo man mit 64 Spielern zockt, finde ich das nicht ganz so tragisch. Klar wird die Grafik auf dem PC auch ein Tacken besser sein, aber es wird vom Spielspaß her nicht viel weniger sein!

  • MARVIN_1980

    Und Endlich ist das Campen Vorbei im Spiel, Da der Entwickler ja Diesmal Mit Gedacht hat und Ein Parr Überaschungen Eingebaut Hat, Was das Campen Betrifft. Und So gehört es bei jedem Shooter gemacht, Damit sich mal der Spreu vom Weizen Trennt.Und das ist auch der Hauptgrund warum viele Behaupten Battelfield wäre Diesmal Müll oder Es Gehöre auf den PC.Von MO Bin ich ja Nichts anderes Gewohnt, Null Ahnung aber Fleissig Depatieren.

  • schnitzel0027

    Also ich find die koop verbindung mit dem online jetzt nicht so prickelnd. Ich werde warscheinlich das neue MW2 in meine ps3 schieben können als BF3