Mit der Herausforderung wachsen: Ninja Gaiden 3 Interview

0 0

Es gibt Leute, die behaupten, moderne Spiele seien zu einfach. Sie würden euch für zehn Stunden Story an die Hand nehmen und dann zum Abschied bis zum Sequel im nächsten Jahr winken. Es gibt aber eine wachsende Zahl an Titeln wie das kommende Dark Souls, die euch bestrafen werden wie ein Viktorianischer Schulrektor.

Die Ninja Gaiden-Serie war schon immer ein bekannter Controller-Zerstörer. Der dritte Teil in der Franchise, der im nächsten Jahr auf PS3 kommt, beinhaltet jetzt auch PlayStation Move-Support. Hier ist der aktuelle Trailer:

Auf der gamescom haben wir uns noch mit dem Chef von Team Ninja, Yosuke Hayashi, getroffen um mit ihm über Schwierigkeitsgrade und PS Move gesprochen.
.

Denkst du, dass moderne Spiele zu leicht sind und dass es einen starken Markt für schwere Titel gibt?

Man muss seine Fans zufrieden stellen und Ninja Gaiden 3 ist auf der höchsten Einstellung immer noch sehr schwer. Wir haben jetzt aber auch den normalen Schwierigkeitsgrad für Spieler die einfach nur der Story folgen wollen.

Wie macht man ein Spiel schwer ohne es frustrierend werden zu lassen?

Es geht darum, wie man den Schwierigkeitsgrad einbaut. Wenn man stirbt und das Spiel vorbei ist, wird man normalerweise sehr frustriert sein. Man muss aber darüber nachdenken, warum man gestorben ist – Weil man einen Fehler gemacht hat, oder weil das Spiel unfair wurde? Man muss dem Spieler unbedingt klarmachen, dass es sein Fehler war aufgrund dessen er getötet wurde. Dann können sie das Level schaffen indem sie vielleicht eine andere Route wählen.

Du hast gesagt, dass Ryu Hayabusa nicht bloß eine Killermaschine sein wird und das wir mehr über die menschliche Seite hinter der Maske erfahren werden. Wie wollt ihr das angehen?

Die menschliche Seite von Ryu Hayabusa erscheint erst nach dem ersten Level welches ich dir heute gezeigt habe. Das Level ist eine Art Tutorial und du denkst jetzt vielleicht, dass das Spiel nur actionbasiert ist. Das stimmt aber nicht. Später sieht man, wie er aufgrund seiner Morde leidet. An diesem Punkt kommt die Menschlichkeit durch. Ich glaube, dass die Gamer heutzutage nach realistischeren Games suchen. Das ist keine leichte Aufgabe bei Ninja Gaiden weil es sehr Fantasy-lastig ist.

Wie habt ihr den PlayStation Move eingebaut?

Mit dem Move kann man die Bewegung nachahmen, einen Gegner niederzumetzeln. Ich glaube, dass viele Hardcore Ninja Gaiden Fans weiterhin mit dem normalen Controller spielen wollen, ich hoffe aber, sie geben PS Move eine Chance. Ich habe das Gefühl, dass eher die Casual-Gamer den Move nutzen werden und es wird diese Art von Spiel besser zugänglich für sie machen.

Was wird die Ninja Gaiden Fans im nächsten Titel am meisten überraschen?

Die menschliche Seite des Hauptcharakters. Wir kennen Ryu nur als Killer, jetzt werden wir aber jemanden kennenlernen, der arbeitet und danach nach Hause geht um ein Leben abseits all der Kämpfe zu führen. Unsere Hardcore-Fans fragen sich vielleicht, warum wir diese Richtung einschlagen, ich hoffe aber auch, dass sie sich auf diesen neuen Ansatz freuen.