E3 2011: Bodycount ist wieder da!

9 0

Kennt ihr Bodycount? Nicht? Solltet ihr aber! Lest euch das hier mal durch!

Bodycount ist zurück! Und an dieser Stelle bekommt ihr die heißesten Infos dazu. Das Codemasters-Studio in Guildford hat seit der E3 im letzten Jahr ziemlich dicht gehalten. Es ist also keine Schande, wenn ihr euch fragt, was Bodycount überhaupt ist.

Bodycount ist ein explosiver Adrenalinrausch, eine ekstatische Ballerorgie, bis an den Rand vollgepackt mit Action und Zerstörung. Ein Ego-Shooter, der wieder Spaß am Ballern macht. Doch auch diese Worte werden dem Spiel kaum gerecht – darum hier unser brandneuer Trailer von der E3.

/p>

Gleich zu Beginn seht ihr eure wuchtige Waffe, was zugleich verdeutlich, worum es bei Bodycount geht. Es handelt sich nicht um ein Ballerspiel wie 1.000 andere, sondern um ein Freudenfest für Waffenfans mit so unglaublich wunderbaren Waffen, dass ihr sie nie vergessen werdet. Das Mantra des Teams lautete „Waffe, Munition, Welt“: Herzstück ist das Gefühl beim Drücken des Abzugs, wenn man hört, wie die Kugeln durch die Luft jagen, und zusieht, wie sie Gegner und Umgebung auslöschen. Jede Waffe wurde sorgfältig ausbalanciert, um ein optimales Spielerlebnis zu garantieren. Bodycount bietet alles, von vernichtenden Pistolen bis hin zu den superstarken futuristischen Waffen eurer geschickten Gegner, die als „Target“ („Ziel“) bekannt sind.

Bodycount_ti002

Munition ist natürlich keine Mangelware! Aber ihre Wirkung auf die Spielwelt, während ihr euch durch Feinde und Umgebung pflügt, macht diesen glorreichen Feuerhagel erst perfekt. Ob Holz, Glas oder Panzerung … Alles zerspringt und zersplittert bei eurem Vernichtungsfeldzug! Das sieht nicht nur cool aus und verschafft euch ein unglaubliches Gefühl, sondern gibt euch auch die Chance, die feindliche Deckung zu zerfetzen – wie auch sie im Gegenzug euch eure um die Ohren fliegen lassen können. Ein wahres Pyrotechnik-Feuerwerk erwartet euch auf eurer zerstörerischen Reise um den Erdball zu Kriegsherden in Afrika, durch die Städte Asiens und über mysteriöse Stützpunkte, während ihr „Target“ („Ziel“) über den ganzen Globus jagt.

pb007

Unser Blog bietet uns nur begrenzten Raum, daher übergebe ich euch an dieser Stelle das Ruder. Habt ihr Fragen an die Entwickler? Wer ist „Target“ („Ziel“)? Vielleicht wollt ihr wissen, welche Multiplayer-Modi es gibt? Wie auch immer eure Frage lautet, stellt sie bei den Kommentaren ein. In den folgenden Wochen machen wir dann daraus ein Community-Q&A.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt in Sachen „Bodycount“, findet ihr uns auch auf Facebook, Twitter und YouTube. Auf Twitter könnt ihr sogar direkt mit Game Director Andy Wilson (@andygwilson) sowie mit unserem erfahrenen Level Designer Andrew Parsons (@AP_Codies) sprechen.

Kommentare sind geschlossen.

9 Kommentare

  • @Roland
    Meldest du dich mit deinem Acc nochmal An?
    Weil du bist seit 2 Monaten Offline.
    Wenn du dich nämlich nicht mehr anmelden solltest werde ich
    Dich dann vorübergehend aus meiner Freundesliste raus nehmen.

  • na das find ich ja mal toll!

    gefällt mir!

  • rootsragga70-09

    der roland acc wurde gebanned,der soll ne cfw draufgehabt haben…sachen gibts

  • was ist cfw?

  • New_Order1963

    Na,ja. Nach dem Video zu urteilen, wird das Game hier wahrscheinlich wiedermal geschnitten/zensiert. (Zuviel Blut und Gewalt für deutsche Erwachsene!)
    Also mal wieder Probleme weltweit Online zu spielen.

  • Der Witz ist, dass Bodycount versucht aus der Menge herauszustechen, indem es nichts Besonderes zeigt bzw. zu bieten hat. Ballereien gibt’s auch in JEDEM anderen Shooter und zerstörbare Umgebungen/Objekte sind – meiner Meinung nach – bisher am besten in BFBC2 verteten. Da hat die Zerstörung auch noch einen taktischen Sinn.
    Ich will ja nicht gleich sagen, dass niemand Spaß an dem Spiel haben wird, aber ausgerecht die Entwickler, die schon die letzten beiden Operation Flashpoint Spiele in den Sand gesetzt haben, hatten sich bei der Ankündigung von Bodycount ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt mit der Aussage alle anderen Shooter wären heutzutage langweilig. Wahrscheinlich haben die bisher auch nur ihre eigenen Shooter gespielt.

  • rootsragga70-09

    seit wann werden games geschnitten,ich finde das nicht gut…sind die spiele dann nur halb drauf…ich verstehe das nicht

  • normalerweise würd ich sagen, wozu noch ein egoshooter aber
    was sollz…
    bei der flut an shootern its geil mal einen zu haben in dem alles zerschrotet auf das man ballert! in vielen spielen gehn maximal scheiben zu bruch. fett mal heftiger als bei battlefield zerstören zu können.
    klar, nichts bahnbrechendes und niemals werd ich dafür den vollpreis löhnen aber zerstörung is bombe!

    Bullet Bullet!

  • New_Order1963

    Hi rootsragga70-09 !
    Ich meine mit geschnitten/zensiert ,das bei vielen Spielen hier in Deutschland, Änderungen gemacht werden. Z.b.: weniger Blut, keine abtrennbaren Körperteile, getötete Gegner (Leichen) verschwinden nach kurzer Zeit usw. All die Änderungen kannst du dir gut auf der Seite: Schnittberichte.com ansehen.

    Sonnige Gruße!