Eufloria schlägt auf PSN Wurzeln!

2 0

Hi Leute. Ich räume mal wieder das Feld und mache Platz für Rudolf Kremers. Der ist mit dafür verantwortlich, dass ihr demnächst den Titel Eufloria im PSN spielen könnt. Wie es dazu kam und worum es in dem Spiel geht erfahrt ihr jetzt vom Macher höchstpersönlich.

Hallo Freunde! Ich bin Rudolf Kremers, Mitglied des Eufloria-Teams und Leiter des kleinen Indie-Studios Omni Systems Limited. (Wir produzieren außergewöhnliche Medien von unabhängigen Entwicklern, die perfekt auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Spieler zugeschnitten werden.) Eufloria ist ein erstaunliches Spiel, in dem die Spieler den Weltraum entdecken und erobern müssen – und schon bald ist es bei PSN erhältlich. Wir haben das Spiel mit viel Liebe entwickelt und hart daran gearbeitet, es zu etwas Besonderem zu machen.

Das Team

Der Kern unseres Teams besteht eigentlich nur aus zwei Personen – nämlich aus Alex May (Programmierung) und mir (Design). Musik und Ton stammen von Brian Grainger, alias Milieu, und es gibt da noch einige nette Leute wie Mike Ttoouli, Alex Ashby und Dugan Jackson, die uns unterstützen und dem Spiel den letzten Schliff verpassen.

Unsere Arbeit ist durch und durch „indie“; wir haben nicht mal einen Hauptsitz. Und dennoch sind wir Perfektionisten und wollen wirklich ein qualitativ hochwertiges Spiel rausbringen.

img0005

Von Dyson zu Eufloria

Eufloria hat eine sehr interessante Geschichte. Das Spiel hieß zunächst Dyson, was viele Staubsauger-Witze und Staubsauger-Anfragen zur Folge hatte. Allerdings stammt der Name von Freeman Dyson, einem Fachmann der theoretischen Physik, dessen Arbeit zum Teil als Inspiration für das Spiel diente. (Mehr dazu später – nicht, dass ihr euch langweilt.)

Eufloria war zuerst ein Freeware-Beitrag bei der TIGSource Procedural Game Competition, dann qualifizierte sich eine erweiterte Version für das IGF 2009-Finale und wetteiferte mit anderen Produktionen um den Hauptpreis des Festivals und den „Direct2Drive innovation“-Award. Danach wurde das Spiel im großen Stil weiterentwickelt und als „Eufloria“ wiedergeboren. So erschien es dann auf verschiedenen PC-Plattformen, darunter Valves Steam-Netzwerk, und erfreute sich großer Beliebtheit.

img0003

Das Spiel

Eufloria für PSN ist anders als andere Spiele. Es bietet ein strategisches Gameplay, kommt aber ohne Technologiebäume oder komplizierte Benutzeroberflächen aus. Es ermöglicht die Erkundung und Eroberung, ohne dass man für kleine Fehler bestraft wird. Es bietet Herausforderungen, die Spaß machen, deren Stil jedoch eher in Richtung „atmosphärisches Gameplay“ geht. Es gibt Eroberungen, aber ihr werdet nicht von Weltraumtruppen überrannt. Stattdessen basiert Euflorias gesamtes Gameplay darauf, eine eigene Strategie zu entwickeln und Asteroiden, die im Lauf des Spiels erobert werden, mit Lebensformen zu kolonisieren. So sieht’s aus: Im Grunde werdet ihr in diesem Spiel zum intergalaktischen Guerilla-Gärtner. Oh, und ihr werdet in heftige Kämpfe gegen feindliche Pflanzen verwickelt.

img0014

PSN-Version

Wir hatten schon immer Größeres mit diesem Spiel vor, deshalb ergriffen wir die Gelegenheit, eine PSN-Version zu entwickeln, und spickten diese mit unzähligen neuen Inhalten und Features. Das Ergebnis ist ein Re-Boot des eigentlichen Spiels und bietet euch eine neue Mechanik, bessere Grafik, Tempo und Levels, die ausgeglichener sind, sowie zahlreiche andere Verbesserungen, von denen viele wirklich ausschließlich in der PSN-Version zu finden sind. Das ist Premium-Eufloria! 🙂

img0021

Dieser Physiker, den ich erwähnt hatte

Kommen wir zu Freeman Dyson zurück. Seine Konzepte sind so cool und spielenah, dass ich schon immer der Meinung war, dass man sie in Spielform präsentieren müsste. Er entwickelte die Idee der Dyson-Bäume, die auf Asteroiden gepflanzt werden und deren Ressourcen nutzen sollten, um die Asteroiden an die menschlichen Bedürfnisse anzupassen. Außerdem war er es, der ursprünglich die Idee zum „Astrochicken“ (Astrohuhn) und zur Dyson-Sphäre hatte. Informiert euch und ihr werdet sehen, dass seine Ideen bestimmt für weitere hundert Spiele reichen. Wohl genug Stoff für unseren nächsten PSN-Titel! 🙂

img0022_Cropped

Kontakt

Wir freuen uns, wenn ihr uns kontaktiert! Dies ist möglich unter:

Website: www.eufloria-game.com (Besucht unser Forum!)
E-Mail: Rudolf@omni-labs.com oder contact@eufloria-game.com
Twitter: @RudolfKremers

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Hab die PC-Version komplett durchgespielt und geliebt! Klingt so als wenn wir schon bald mit nem Release auf der PS3 rechnen können? Ich freu mich 🙂

  • Irgendwie vermute ich dass sich der Großteil der Änderungen auf das Interface und die Steuerung beziehen wird.

    Eufloria scheint durchaus ansprechend, allerdings gibt es bei Steam mehrere ähnliche Spiele die nicht mit 15€ zu Buche schlagen. Und die Kritiken haben sich bei der PC Version ja auch nicht gerade überschlagen vor Begeisterung (Metacritic 63%).