Lexis Numérique stürmt mit Red Johnson`s Chronicles das PlayStation Network

0 0

Metropolis, Hauptstadt der Mörder und Ganoven. Hier steht sogar die Polizei öfter auf der Seite des Verbrechens als auf der des Gesetzes. Der Privatdetektiv Red Johnson, der einen größeren Sinn für Gerechtigkeit hat als alle anderen Autoritäten Metropolis‘ zusammen, wird über seine Grenzen hinaus beansprucht, nachdem Schüsse von der „Drownedmens“ Brücke gehört werden.

Einer der meist gehassten Männer der Stadt wurde erschossen und in den Kanal geworfen. Theresa, seine äußerst gefühlskalte Witwe, scheint darüber nicht gerade unglücklich zu sein und gibt sogar zu, keine Träne zu vergießen. Dies macht sie zur perfekten Verdächtigen. Sonia, ein unscheinbares, rothaariges Escortgirl, bekannt für ihre besonderen Talente, hat mehr zu verstecken, als sie zugeben will. Auch sie steht im Verdacht, der Mörder zu sein. Ein weiterer Verdächtiger ist Raoul, selbsternannter Pennerkönig, kann ziemlich aggressiv und gewalttätig werden, wenn er einen zu viel getrunken hat.

Red_14

Je mehr Einwohner Metropolis‘ der Spieler zum Mord befragt, umso mehr Verdächtige hat er. Und mit jedem Gespräch steigt die Anzahl der Gegner, mit denen man es aufnehmen muss, den Mafioso „Beulenpest“ Carlos eingeschlossen.

Das Erforschen düsterer Welten mit verblüffenden Hintergrundgrafiken sowie das Aufspüren, Analysieren und Verwenden von Hinweisen, die Hobby-Agenten in diesem Spiel zur Wahrheit führen. Er muss Lügen aufdecken, Verdächtige verhören, sie um den Verstand bringen und wenn nötig ihnen in atemraubenden Actionszenen („Quick Time Events“) gegenüber treten. Aber man darf nicht vergessen, auch seinen Grips zu benutzen. Um an wichtige Beweisstücke zu gelangen, müssen Spieler in der Rolle Red Johnsons originelle Puzzles lösen, die sich perfekt in die Geschichte einfügen.

Sonia_00116

Red Johnson’s Chronicles wird ab Ende April im PlayStation®Network verfügbar sein. Mehr Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite www.red-thegame.com sowie auf der offiziellen Facebook-Seite. Behaltet den PlayStation.Blog für weitere Informationen im Auge, in den nächsten Tagen können wir euch unter anderem ein Interview mit den außergewöhnlichen Entwicklern präsentieren.