Weltpremiere auf dem Genfer Auto Salon 2011: Die 3D-Multimedia Lounge auf Rädern

0 0

Leute, ich muss euch etwas zeigen. In Genf startet übermorgen der Genfer Auto Salon 2011. Dort wird ein Wagen gezeigt… Ich kann es kaum in Worte fassen. Die Interieurdesigner und Elektroniker des Bottroper VeredlersBRABUS machen den neuen Mercedes Viano zur exklusiven rollenden 3D-Multimedia Lounge: Im BRABUS „iBusiness 3D“ kombinieren sie State-of-the-Art 3D-Entertainment-Technologie von Sony mit Apple Komponenten wie iPad, MacMini, iPhone und iPod Touch, die das komplette Multimedia-Equipment an Bord steuern.

Ok, wo soll ich anfangen? Nehmen wir mal den Bildschirm. Größer ist besser und das trifft natürlich auch hier zu. Per Knopfdruck wird der 40 Zoll große Sony LED-Monitor mit modernster 3D-Technologie aus der Trennwand zu den Vordersitzen ausgefahren. Zum Abspielen der 3D-Filme kommt eine PlayStation 3 zum Einsatz. Selbstverständlich kann man hier auch einfach eine Runde Gran Turismo 5 eingesetzt zocken. Zusätzlich gibt es für TV-Empfang einen DVBT-Receiver.

001

Der 40 Zoll große Sony LED-Bildschirm dient auch als Hauptmonitor für das an Bord integrierte State-of-the-Art Computersystem, dessen Herzstück ein Mac mini von Apple ist. Der leistungsstarke Rechner ist via UMTS und HSDPA mit dem Internet verbunden und stellt ein drahtloses WIFI-Netzwerk für die Einbindung der anderen Computer im Fahrzeug bereit.

Harmonisch und leicht erreichbar in die Lederpolsterung integriert sind USB 3.0 Anschlüsse, um beispielsweise eine Web-Cam für Videokonferenzen oder eine Digitalkamera ins „iBusiness 3D“ System einzubinden.

Unfassbar, oder? Aber ich bin noch lange nicht fertig. Was sagt ihr zu zwei elektrisch verstellbaren Komfortsesseln mit ebenfalls elektrisch ausfahrbaren Fußstützen? Wie bei Langstreckenflügen in der Business Class können diese mit besonders weichem und atmungsaktivem, bordeauxrotem und grauem Leder bezogenen Sitze per Knopfdruck vielfach bis hin zur Schlafposition verstellt werden.

Die beiden Spezialsitze trennt eine Mittelkonsole in einer edlen Kombination aus feinem Leder und besonders noblem Edelholz im Yachting-Design, das sich im gesamten Innenraum der Großraumlimousine fortsetzt. In der Konsole ist nicht nur die Bedieneinheit für die Fond-Klimaanlage, sondern auch eine Docking-Station für die beiden iPads des „iBusiness 3D“ Systems integriert. Dort können sie von außen unsichtbar verstaut und aufgeladen werden. Natürlich gibt es auch ein spezielles BRABUS App für iPad und iPhone.

Die Tablets übernehmen die Steuerung des kompletten BRABUS Multimedia-Systems und des aus der Mercedes S-Klasse stammenden COMAND-Bordsystems mit allen Funktionen wie Radio, Navigation und Telefon. Sie können während der Fahrt genauso wie die dazu gehörenden Bluetooth Tastaturen sicher in exakt passenden Aufnahmen der edlen BRABUS Tische im Fond fixiert werden. Die von einem eleganten, hochglänzenden Aluminiumrahmen eingefassten Tischplatten sind mit dem gleichen feinen Leder wie das gesamte Interieur bezogen. Sie sind stufenlos in der Neigung verstellbar und können per Knopfdruck elektrisch aus den Seitenverkleidungen ausgefahren werden.

003004

Läuft euch langsam das Wasser im Mund zusammen? Keine Sorge, gleich gibts was zu essen: Ein großzügig dimensionierter Kühlschrank und ein beleuchtetes Barfach zwischen den Sitzen gehört genauso zur noblen Ausstattung des BRABUS „iBusiness 3D“ wie eine Nespresso Kaffeemaschine der neuesten Generation.

Die elektrisch versenkbare Trennscheibe zum Fahrerabteil, das selbstverständlich ebenso luxuriös ausgestattet ist, schafft per Knopfdruck die gewünschte Diskretion. Zum Wohlfühlklima im Fond trägt auch die innovative Ambiente-Beleuchtung mit wechselnden Farben bei. Zahlreiche integrierte Ablagefächer garantieren eine sichere und auch während der Fahrt jederzeit zugängliche Aufbewahrung des Handgepäcks der Fondpassagiere.

009

Also gut, von innen könnte man es in dem Wagen ganz gut aushalten, aber auch von außen macht der BRABUS „iBusiness 3D“ eine extravagante Figur. Der Frontspoiler verleiht dem Gesicht des neuen Mercedes Viano ein dynamischeres Profil und reduziert zusätzlich den Auftrieb an der Vorderachse, was die Fahrstabilität bei hohem Tempo weiter erhöht.

Zum exklusiven Look gehören natürlich auch die die attraktiven BRABUS Monoblock Räder in 18 oder 19 Zoll Durchmesser. Als exklusivste Variante stehen 8.5Jx19 Räder mit 255/40 R 19 Bereifung zur Verfügung. Dafür gibt es alternativ das ganz polierte Monoblock S Design oder das Monoblock Q Rad in einer aufregenden zweifarbigen Kombination aus titanfarbener Lackierung und polierten Flächen.

Die BRABUS Seitenschweller mit integrierten LED-Leuchten, die bei Dunkelheit ein sichereres Ein- und Aussteigen ermöglichen, lassen den Luxus-Van optisch tiefer und gestreckter wirken.

Um die aktive Fahrsicherheit des Vielzweckfahrzeugs weiter zu verbessern ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen, entwickelten die BRABUS Fahrwerksingenieure spezielle Sportfedern, die auf die Serienstoßdämpfer abgestimmt sind. Damit wird der Viano sowohl mit Standardfahrwerk als auch mit Luftfederung an der Hinterachse um ca. 25 Millimeter vorne und um ca. 20 Millimeter hinten tiefergelegt.

006

Hab ich zu viel versprochen? Mit so einer Karre könnte man auch den schlimmsten Camping-Urlaub mit der Familie überstehen, oder? Ich werd direkt mal überprüfen, ob ich hier irgendwie ein Promo-Model bekommen kann…