Replayed: Spyro the Dragon

8 0

spyro_cover

Seit einigen Jahren beschäftigen sich die Mannen rund um Ted Price bei den Insomniac Games ausschließlich und im steten Wechsel mit zwei Franchises: Ratchet & Clank (mit dem aktuellen Projekt Ratchet & Clank: All 4 One) und Resistance (aktuell natürlich mit Resistance 3). Zwei fast schon legendäre Franchises – das ist eine beeindruckende Quote für ein einzelnes Entwicklerstudio. Es gibt aber noch eine dritte Videospielreihe die in den Hallen der Kalifornier ihren Ursprung genommen hat und die untrennbar mit der Geschichte unserer PSOne verknüpft ist.

Die Rede ist von einem kleinen lila Drachen der auf den Namen Spyro hört. In seinem ersten Abenteuer leidet der geflügelte Held darunter, dass der Gnasty Gnorg sich in seinem Stolz verletzt fühlte und alle Drachen versteinern ließ – Alle bis auf Spyro. Ein Fehler, wie sich bald herausstellen sollte, denn der (soweit mir bekannt) einzige lila Protagonist der Videospielgeschichte macht sich sofort auf die Reise um seine Artgenossen aus der unbequemen Lage zu befreien.

Die recht simple Ausgangslage bot die Grundlage für ein Spiel, welches später als das erste wirklich gut gemachte Plattform-Adventure komplett in 3D für die PSOne beschrieben wurde. Das Spiel erhielt traumhafte Review-Scores und wurde insbesondere für seine exzellente Grafik gelobt (ein Aspekt, den man bei so einem niedlichen Spiel gar nicht so unbedingt erwartet hätte). Insomniac verstand es, die Möglichkeiten unseres ersten Schätzchens wirklich auszureißen und lieferte uns einen lustigen, familienfreundlichen und jederzeit unterhaltsamen Meilenstein in der PlayStation-Geschichte.

spyro1

Um all denjenigen, die das Spiel tatsächlich noch nicht kennen sollten (oder auch denjenigen, die es schon wieder vergessen haben) einen Eindruck über das einfache und klare Pick&Play Gameplay zu vermitteln, hab ich hier mal ein Video von einem recht frühen Zeitpunkt im Spiel herausgesucht.

Ist doch noch alles ganz kuschelig, oder? Einige Stunden Spielzeit später musste man sich dann aber auch mit der finalen Hürde im Spiel auseinandersetzen und den Gnasty Gnorg quer über einen mörderischen Parcour jagen. Das sieht dann so aus:

Kommentare sind geschlossen.

8 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.