Werdet Teil der Gamocracy von PlayStation

0 0

Liebe PlayStation-Community und künftige Spieleentwickler, ich freue mich sehr, euch von einem neuen Projekt erzählen zu dürfen, bei dem IHR ein vollständiges Spiel entwickeln werdet, das noch in diesem Jahr im PlayStation Network veröffentlicht wird.

Gamocracy poster

Wir arbeiten mit den genialen schwedischen Entwicklern von The Bearded Ladies Consulting zusammen, die euch vielleicht als die Erfinder von Landit Bandit bekannt sind, das jetzt im PlayStation Store erhältlich ist. Sie arbeiten gerade an einem Action-Plattformspiel, das in der minis-Kategorie im PS Store erscheinen wird, und sie wollen im Entwicklungsprozess in allen Bereichen eure Hilfe – vom Entwurf des Hauptcharakters bis zur Story des Spiels und dem Namen.

Und so funktioniert es:

Workflow

  • Ab sofort werden wir für die nächsten acht Wochen an jedem Freitag in den offiziellen PlayStation-Foren eine neue Aufgabe für die Community posten.
  • Am Freitag der darauffolgenden Woche werden die 5 bis 10 besten Beiträge auf der Facebook-Seite von The Bearded Ladies für eine offene Abstimmung vorgestellt, die bis Sonntag andauert. Der siegreiche Beitrag wird in das Spiel aufgenommen und der Verfasser des Beitrags wird in den Mitwirkenden des Spiels gelistet.

Da ihr jetzt wisst, wie es funktioniert und wie ihr teilnehmen könnt, übergebe ich das Wort an The Bearded Ladies, damit sie euch die erste Aufgabe vorstellen und ein paar Insider-Tipps geben können. Ihr könnt eure Ideen ab sofort in den offiziellen PlayStation-Foren einbringen, indem ihr einen der folgenden Links anklickt Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Dutch, Portugiesisch, Russisch, Polnisch oder skandinavische Sprachen.

Woche 1: Die Menschen brauchen einen HELDEN

Zuallererst braucht unser Spiel einen Protagonisten und eine Story. Dieser „Held“ kann irgendetwas sein, was zu einem Plattform-Spiel passt (wenn man sich die Geschichte des Genres anschaut, bedeutet das … alles!). Ein Held muss zudem außergewöhnlichen Umständen ausgesetzt sein, damit sein Heldentum an den Tag befördert wird. Deshalb bitten wir euch auch, euch eine Aufgabe oder eine Situation auszudenken, die unser Protagonist meistern muss. Versucht dabei bitte, Folgendes mit einzubeziehen:

  • Eine grafische Darstellung des Helden. (Keine Angst, das ist kein Malwettbewerb. Wir sorgen dafür, dass er am Ende super aussieht.)
  • Eine interessante Situation/Aufgabe, die gute Möglichkeiten für den weiteren Spielverlauf bietet.
  • Besondere Fähigkeiten/Eigenschaften des Charakters, die das Gameplay weiter verbessern könnten.

Wir werden euch nicht hinsichtlich eurer künstlerischen Fähigkeiten bewerten, sondern hinsichtlich des Gesamtkonzepts. Aber seid euch immer bewusst, dass es am Ende an euch liegt, die restliche Community zu überzeugen und dass ein paar nette Farben da durchaus hilfreich sein können. 😉

Der Gewinner dieser Aufgabe wird bei den Mitwirkenden als Spieldesigner aufgeführt („Originalkonzept von“).
Der Fokus liegt bei diesem Projekt aber nicht auf dem Wettbewerb, sondern auf der gemeinsamen Anstrengung, weshalb JEDE eingereichte Idee, die unser Interesse weckt, am Ende im Spiel und in der Community auftauchen kann.
Die Mitglieder, die sie entwickelt haben, werden ebenfalls erwähnt.
Da wir viele Beiträge erhalten werden, gibt es eine Regel:

DAS KONZEPT MUSS ALS JPG-ANHANG MIT EINER MAXIMALEN AUFLÖSUNG VON 520 x 1024 EINGEREICHT WERDEN. Diese Beschränkung hat ihren Grund darin, dass wir die Beiträge auf Facebook präsentieren werden, wo die maximale Breite für Inhalte 520 Pixel beträgt. Alle zusätzlichen Informationen könnt ihr in euren Forum-Posts hinzufügen (die wir ebenfalls verlinken werden), aber vergesst nicht, dass das Bild euer „Aushängeschild“ bei Facebook sein wird.

Tipps von The Bearded Ladies

David Skarin – Programmierer

Portrait_David_Programming

Es geht vor allem darum, um die Ecke zu denken. Wenn euer Charakter also bereits nicht der Norm entspricht, kann es leichter für euch werden, auf ein paar großartige Gameplay-Inhalte zu kommen. Ich spiele unheimlich gerne mit neuen Ideen – also habt keine Angst, euch „weit vorzuwagen“. 🙂

Kalle Söderberg – Charakteranimation

Portrait_Kalle_Animation

Bei 2D-Plattformspielen ist es sinnvoll, wenn der Charakter Kontraste zwischen Gliedmaßen und Körper aufweist, da die Auflösung begrenzt ist. Denkt nur an Marios Klempner-Outfit, bei dem die Arme in der Animation stark hervorstechen.

Beispiel: Ein Engländer in New York

Es folgt ein Beispiel, wie euer Beitrag aussehen könnte. Man muss es natürlich nicht unbedingt so machen. Wie bereits erwähnt, lautet die einzige Regel, dass der Beitrag als JPG-Bild mit einer maximalen Auflösung von 520 x 1024 eingereicht werden muss. Auch muss das Konzept nicht unbedingt so kinderfreundlich wie unseres sein, aber baut euer Konzept nicht auf der Darstellung von Gewalt auf, denn das Endprodukt muss eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erhalten.

TrentonTweed_Example

TrentonTweed_GameScreen

Wir hoffen wirklich, dass euch dieses Gemeinschaftsprojekt Spaß machen wird, und sind alle sehr gespannt auf eure Ideen und wie sie das Spiel Woche für Woche ausgestalten werden. The Bearded Ladies wird euch hier im PlayStation.Blog mit einem Entwicklertagebuch auf dem Laufenden halten – dann sollten wir uns jetzt alle erst mal kennenlernen und mit dem Projekt beginnen, an dessen Ende hoffentlich ein brillantes Spiel stehen wird.