Veröffentlicht am

Offizielle Stellungnahme zu Umgehungsvorrichtungen des Kopierschutzes von PS3 und raubkopierter Software

Sony Computer Entertainment hat heute die folgende Stellungnahme veröffentlicht:

Wichtiger Hinweis zum Zugriff auf das PlayStation Network und die Qriocity-Services

Vor kurzem wurden unerlaubte Umgehungsvorrichtungen des Kopierschutzes für das PlayStation 3-System durch Hacker in Umlauf gebracht.

Diese Vorrichtungen ermöglichen die Verwendung nicht autorisierter oder raubkopierter Software. Die Verwendung solcher Vorrichtungen verstößt gegen die System-Software-Lizenzvereinbarung für das PlayStation 3-System, die Nutzungsbedingungen und die Endbenutzervereinbarung für PlayStation Network/Qriocity sowie die Vorschriften des Community-Verhaltenskodex..

Die Verletzung der Systemsoftware-Lizenzvereinbarung für das PlayStation 3-System hat das Ende der Benutzergarantie zur Folge. Des Weiteren werden durch das Kopieren oder Verwenden raubkopierter Software internationale Urheberrechtsgesetze verletzt.

Benutzern, die Vorrichtungen zur Umgehung des Kopierschutzes oder nicht autorisierte oder raubkopierte Software verwenden, wird der Zugriff auf PlayStation Network und auf die Qriocity-Services über das PlayStation 3-System dauerhaft untersagt.

Um dies zu vermeiden, müssen Benutzer unverzüglich die Verwendung von solchen Vorrichtungen zur Umgehung des Kopierschutzes einstellen und diese entfernen sowie nicht autorisierte oder raubkopierte Software von ihren PlayStation 3-Systemen löschen.

Was bedeutet das für dich?

Umgehungsvorrichtungen des Kopierschutzes und Raubkopien von Spielen schaden nicht nur unserer Branche, sondern können auch dir, unserem treuen PlayStation-Benutzer, das Online-Erlebnis durch Hacks und Cheats verderben.

Viele PlayStation.Blog-Leser haben uns gefragt, wie wir mit den Vorfällen umgehen, die in der Spielepresse diskutiert wurden, und so lautet unsere Antwort.

Wir schützen unser Geschäft und bewahren die ehrlichen Gameplay-Erlebnisse, die du von uns erwartest und die du verdienst, indem wir PlayStation 3-Systeme identifizieren, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, und dafür Sorge tragen, dass von diesen Systemen aus nicht mehr auf das PlayStation Network zugegriffen werden kann.

Wir versichern dir, dass die überwältigende Mehrheit unserer Benutzer, die die Entertainment-Welt von PlayStation 3 liebt, nicht gegen die oben beschriebenen Richtlinien verstößt und von dieser Nachricht nicht betroffen ist. Wir bitten dich, unsere Dienste auch in Zukunft ohne Furcht in Anspruch zu nehmen.

56 Kommentare
0 Autorenantworten

Richtig so! Scheiß Raubkopierer. Man sollte deren PS3 auch offline bannen!

Ach Sony, ich hab meine PS3 gekauft um auch Linux darauf laufen zu lassen und das würde ich gerne wieder tun. Ihr habt mir etwas weg genommen, nicht ich euch.
[GELOESCHT]

Aber ihr kommt immer gleich mit der Raubkopierkeule …. glaubt ihr das selber?

[GELOESCHT]

Was ist mit der Seriennummer-Registrierung und der Sache, dass man online sein muss um Spiele spielen zu können?

Klasse. Danke, daß Ihr Euch für die ehrlichen Kunden stark macht. Ich hoffe, es bleibt nicht nur bei der Ankündigung, und Raubkopierer werden tatsächlich aus dem PSN verbannt. Ich hoffe aber auch, daß Eure Falsch-Positiv-Erkennungsquote bei 0% liegt. 😉

Dann dürften ja die Leute, bei denen ich in meiner Freundesliste sehe, dass sie ein “black-irgendwas-FTP 1.1bla” spielen, bald nicht mehr online anzutreffen sein. Kann sowieso nicht verstehen, wie man so dämlich sein kann.

Dann sollen die mal hinne machen.Diese cheater nerven so schwer kann das net sein einfach den Bannhammer schwingen.Also tempo !!!!

gut so, kann Jander nur zustimmen 🙂

finde ich echt Klasse. dann kann man endlich wieder MW2 zocken ohne das man in so einer besch… Cheater Lobby kommt.

Endlich werden den Raubkopieren den gar ausgemacht. Der ihre Konsolen sollten gebannt werden. wie Micro… das macht. …..soft bannt ja die Konsolen wenn sie erfahren das da Cheater, Hacker oder Raubkopierer am werk sind.

Richtig so SONY. Das steh ich voll hinter euch.

Da kann man nur zustimmen, solange nicht ausversehen falsche Leute verwiesen werden.

Stargatefreak 16 Februar, 2011 @ 19:31
9

Hi,
richtig so, Raubkopierer gehören gesperrt! Ich als Sony würde da ohne gnade sein und auch so, jede Konsole komplett sperren, so dass die nicht mal mehr startet!

Allerdings sollte man [als Sony] nicht die Motivation der Hacker bzw. der Leute die den Hack erfunden haben, außer acht lassen. Letzten Endes ging es diesen Hackern nur um:
– das Linux Feature
– selbst Programme für die PS3 schreiben zu können

Mehr wollten die Leute eigentlich nicht, die Möglichkeit Raubkopien abspielen zu können stammt eigentlich von den Raubkopieren. Also es existieren zwei Gruppen in diesem Bereich, die einen die einfach mehr freiheiten möchten bzw. das Linux Feature wollen und die die Sony durch Raubkopien schaden wollen.

Sony sollte mal darüber nachdenken, da der Hack jetzt eh da ist und die Hacker diesen laufend anpassen, ob man das Linux Feature nicht wieder freigibt, als Signal an die Hacker! Nach dem Motto wir haben es verstanden, es tut uns leid, wir werden es jetzt besser machen. Zusätzlich so...

Vollständigen Kommentar anzeigen

Hi,
richtig so, Raubkopierer gehören gesperrt! Ich als Sony würde da ohne gnade sein und auch so, jede Konsole komplett sperren, so dass die nicht mal mehr startet!

Allerdings sollte man [als Sony] nicht die Motivation der Hacker bzw. der Leute die den Hack erfunden haben, außer acht lassen. Letzten Endes ging es diesen Hackern nur um:
– das Linux Feature
– selbst Programme für die PS3 schreiben zu können

Mehr wollten die Leute eigentlich nicht, die Möglichkeit Raubkopien abspielen zu können stammt eigentlich von den Raubkopieren. Also es existieren zwei Gruppen in diesem Bereich, die einen die einfach mehr freiheiten möchten bzw. das Linux Feature wollen und die die Sony durch Raubkopien schaden wollen.

Sony sollte mal darüber nachdenken, da der Hack jetzt eh da ist und die Hacker diesen laufend anpassen, ob man das Linux Feature nicht wieder freigibt, als Signal an die Hacker! Nach dem Motto wir haben es verstanden, es tut uns leid, wir werden es jetzt besser machen. Zusätzlich sollte man überlegen, ob ob man nicht eine Plattform schafft, wo Leute auch OHNE DevKit Anwendungen für die PS3 veröffentlichen können, wie beim Android!

Dass Raubkopierer gebannt werden: Super

Cheater habe ich persönlich noch nicht angetroffen, finde es aber gut, wenn diese gebannt werden. . .

11

Naja, die Idee immer online sein zu müssen ist schlecht. Nicht alle gehen online. Ihr könntet es ruhig so machen wie Microsoft vor ein paar Jahren. Alle Spieler überwachen. Da haben sich zwar alle drüber aufgeregt, ich finde es aber sehr gut. Und das Argument, Microsoft habe das Vertauen der Nutzer ausgenutzt ist falsch. Jene die keine illegalen Raubkopien verwenden haben schließlich keine Konsequenzen zu befürchten und jene, die sie verwenden haben es erstens verdient und zweitens haben sie das Vertauen von Microsoft ausgenutzt.

ach ja:

Was zur Hölle ist eigentlich dieses Qriocity? Ist mir da was entgangen? Oder isses so n Playstationmag, welches es überall nur nich bei uns gibt? In dem Fall: “Großer” Verlust von Qriocity ausgeschlossen zu werden. . .

Ja Sony richtig so am besten wäre es noch jedes Spiel mit einer Serien Nummer wie clems0r schon sagte. Aber danke das ihr an uns ehrlichen Kunden denkt. Raubkopiere gehören ins Gefängnis die zerstören nicht nur die Spiele-Firmen sondern auch die Qualität der Spiele. Also wird dann beiden Seiten geschadet.

Danke an Sony macht weiter so und ergreift noch weitere Maßnahmen

14

Yeeeeeeeeehaaaa Sony! Immer druff… Raubkopierer und Cheater haben es echt nicht besser verdient. Ich schließe mich chris_b2411 an, es sollte einen on- und offline Bann geben, um aus der PS3 einen endgültigen Briefbeschwerer zu machen 😛

15

richtig so find ich cool von sony sone offizielle stellungnahme im blog.
hoffentlich werden nicht aus versehen ehrliche legale nutzer gebannt…
könnte alles passieren

Finde ich grundsätzlich gut und richtig, allerdings muss man schon sagen das die Konkurrenz trotz wesentlich größerer Raubkopieprobleme… hat dank günstigerer Software dennoch über viele Jahre die größeren Verkaufszahlen und Gewinne einfahren können…

Fragt sich allerdings ob sich ein erkennen der schwarzen Schafe wirklich umsetzen lässt, schließlich arbeiten sie doch mit dem Master Key?

Sony sollte das beste aus der Situation machen, den Other OS Suport wieder zurück bringen und Homebrew Software erlauben… die PS3 hatte viele freunde auf grund des OS Supports und andere Systeme (NDS, XBox)haben durch (unfreiwilligen) Homebrew suport große Comunetys geschaffen. …ich meine, ganz erlich? Was habt ihr in den letzten Monaten über Offizielle Kinect Geschichten von MS gehört? Und wie viel dagegen über die teilweise Genialen Hacks die kursieren… thats were it´s at. Und bei Sony sieht es mit Move nicht besser aus.

Seriennummern sind so eine Sache:
Es liegt natürlich bei Sony, seine Software vor unrechtmäßigen Kopien zu schützen, aber sollten sie dabei nie an den Interessen des ehrlichen Kunden vorbei schützen. Ich würde es zum Beispiel nicht einsehen, jedes Spiel was ich habe per Seriennummer online zu verifizieren, es handelt sich bei der PS3 (inzwischen) um eine Spielkonsole (uuuh es kann auch Bd-Filme abspielen hui toll) und nicht (mehr) um einen Rechner. Ich will ein Spiel einlegen (und evtl. installieren, soweit sehe ich es noch ein) und dann sofort losspielen können, ohne erst noch lästige Codes einzutippen mit einem Gerät welches nicht dafür geschaffen wurde (Der Controller). Sollte sowas eingeführt werden wird garantiert eine nicht unerhebliche Zahl aufhören Spiele für PS3 zu kaufen -> die daraus resultierenden schlechteren Verkaufszahlen sind dann nicht die Schuld von Raubkopierern, sondern hausgemacht von Sony.

18

Als wenn es bei dem ganzen um uns Gamer gehen würd… *lol* Wenn Sony dadurch nicht um Verluste fürchten würde wär´s denen auch egal. Machen wir uns doch nichts vor….
Die Community hat schon wegen so einigen Dingen auf “Stellungnahmen” gehofft und nie welche gesehen.

19

Lieber mal drum kümmern das wir 16/18er Demos kriegen. Bei Microsoft gehts auch mit einem Silber Account.

Achja und das die Benutzergarantie erlischt halte ich für ein Gerücht. Hallo Verbraucherschutz.

Ansonsten Sony schwingt den Ban Hammer…. lieber mal auf ehrliche User reagieren und features Freigeben die schon ewig gewünscht sind.

20

@fail063: Kopiert ihr mal schön weiter Games und finanziert im gegenzug eure örtlichen Dealer und Getränkemärkte. Ist immer das gleiche Klientel… xDDDD

Das ist eine sehr gute Nachricht. Und sie scheint schon so bei manchen CFWler angekommen zu sein.
Für mich sind Leute die mit einer CFW Online gehen eine tickende Zeitbombe. Wenn man die Leute aus dem PSN bannt werden sie sich das überlegen, entweder eine vollwertige PS3 mit Internet, PSN Store und Video Store, oder eine PS3 ohne der gleichen.
Vielen wird das im Endeffekt egal sein, da sie sich Filme sowieso mit minderwertiger Qualität irgendwo anschauen und der DLC den es im Store gibt wahrscheinlich leider auch extern bekommen werden. Aber Online zocken auf dem normalen Weg wird für sie ausgeschlossen.

Ich hoffe jetzt wird richtig hart durchgegriffen niemand mit einer CFW sollte online gehen dürfen, absolut niemand.

Wenn Sony den Usern die Features geben würde die sie schon seit Release haben wollen, wäre das wahrscheinlich alles nicht passiert! Aber so müsst ihr halt jetzt damit leben.

Der Bannhammer wird auf Dauer auch nichts bringen. Siehe Xbox oder Wii.

Natürlich habe ich alles Original auf meiner PS3, wäre ja auch noch schöner, ich habe bisher noch nie Raubkopien genutzt und das wird auch so bleiben.

Immer wieder ekelhaft, diesen Hurra-Sonyismus hier mitzuerleben!

ja alles klar oder du bekommst eine verwarnung das du illegale software drauf hast aber komplet original bis, nicht illegales auf meine Konsole.
was soll ich jetzt machen? Illegal werden?

Danke Sony

TrueEdelNextGen 17 Februar, 2011 @ 07:49
25

Sid “Raubkopie”, “Raubkopierer” und “Raubkopieren” jetzt allgemein und rechtsgültige Begriffe oder hat diese Meldung der hiesige Praktikant geschrieben, der zu viel Bild-Zeitung liest?

Ich halte es aber für richtig, dass Spieler, die eine CFW dazu nutzen um zu cheaten aus dem PSN ausgeschlossen werden.

Ich schließe mich der Mehrheit an, finde das top von Sony, hoffentlich ziehen sie es auch konsequent durch! Eben weil es der MasterKey ist, können Sie gegen die Raubkopien an sich nichts machen. Aber man darf auch nicht vergessen, dass das ganze PSN kostenlos ist, online zocken ohne monatliche Kosten… Dieser Bonus sollte definitiv nur ehrlichen Käufern zustehen. Gute Entscheidung Sony!

27

Wer gegen Vertragsbestimmungen, verstößt, und das sind die Nutzungsbedingungen jedes Online-Dienstes nunmal (Jeder Nutzer des PSN hat diese Bedingungen vor der erstmaligen Nutzung ja schließlich akzeptiert), der darf sich auch nicht wundern, dass er/sie dann auch sanktioniert wird.

Wenn das dann bedeutet, dass Person und Endgerät von der Nutzung dieses Dienstes ausgeschlossen werden, dann ist das nur recht und billig, auch wenn das bedeutet, dass Spiele die zwar nur einen Einzelspieler-Modus haben, zum Spielen aber online sein müssen dann nicht mehr spielbar sind.

Jeder sollte für sich überlegen, ob er lieber Raubkopien spielen will, oder ob ihm das online-spielen lieber ist.

Das ist meine Meinung!

28

sehr vernünftig von sony!

http://www.gamersonlinegazette.com | redaktion

29

Hi, ein bekannter meiner Freundin plant auch seine ps3 zu hacken. Er ist offensichtlich erbost da er die beiden fallout games gekauft hat und beide buggi waren, sodass er nicht mehr bereit ist mehr als 50Euro zu zahlen. Hab die games nicht, kann das also nicht bestätigen. Ich habe versucht ihm zu erklären das das mir, ihm und jedem anderen ps3 Besitzer schadet wenn er sein System cracken lässt, spiele noch schlechter und auch teurer werden. Er wollte es einfach nicht begreifen. Ich finde die Vorstellung keine discs mehr einzulegen zwar auch nett aber nicht zu dem preis. Also bin ich froh das sony die Systeme identifiziert und bannt, eigentlich müsste man den leutz nenYLOD rein drücken! Ich zahl doch keine 128€ für 2mal gt5 um es mit nem Kollegen auf meinen 2 ps3’s zu Zocken wenn andere es illegal umsonst Zocken können. Was GeoHot angeht, denke ich das man ihn in ruhe lassen sollte. Denn wir haben alle für otherOS gezahlt und dann einfach weggepatched bekommen, was einfach ne blöde A...

Vollständigen Kommentar anzeigen

Hi, ein bekannter meiner Freundin plant auch seine ps3 zu hacken. Er ist offensichtlich erbost da er die beiden fallout games gekauft hat und beide buggi waren, sodass er nicht mehr bereit ist mehr als 50Euro zu zahlen. Hab die games nicht, kann das also nicht bestätigen. Ich habe versucht ihm zu erklären das das mir, ihm und jedem anderen ps3 Besitzer schadet wenn er sein System cracken lässt, spiele noch schlechter und auch teurer werden. Er wollte es einfach nicht begreifen. Ich finde die Vorstellung keine discs mehr einzulegen zwar auch nett aber nicht zu dem preis. Also bin ich froh das sony die Systeme identifiziert und bannt, eigentlich müsste man den leutz nenYLOD rein drücken! Ich zahl doch keine 128€ für 2mal gt5 um es mit nem Kollegen auf meinen 2 ps3’s zu Zocken wenn andere es illegal umsonst Zocken können. Was GeoHot angeht, denke ich das man ihn in ruhe lassen sollte. Denn wir haben alle für otherOS gezahlt und dann einfach weggepatched bekommen, was einfach ne blöde Aktion war… ich persönlich hab das nicht genutzt aber doof fand ich es trotzdem 😉 soweit ich weiss wollte Geohot nicht das man games klaut, von daher find ich ihn ok. Aber die Leute die sich nun games ziehen find ich zum kotzen.

Da brauch ich ja nichts zu befürchten da ich eine weisse Weste habe, obwohl ich bei Black Ops des öfteren als Cheater od. sonstiges angeschuldigt werde…

Ich nenne es nicht Cheaten sondern Skill! 🙂

31

Ausgezeichnet! Last der Ankündigung bald Taten folgen. 😀

rootsragga70-09 17 Februar, 2011 @ 10:59
32

guter grund gedanke…finde aber das homebrews und das wiederholen von linux nicht dazuzaehlen sollten…die user haben am launchtag der ps3 dafuer gezahlt(ok lol net fuer homebrews stimmt,nur eigene apps sind halt zeitgemaeß) und sony hat in der brd weniger an zoll bezahlt,da die ps3 dem markt hier als “auch” vollstaendiger pc angeboten wurde…eine entschaedigung gabs dafuer nie,ich z.b. habe mir den usb stick von linux bestellt gehabt,dadurch konnte ich auf meiner 40 gb platz sparen,da yellow dog(g) direkt vom stick bootable war…das teil ist auch rausgeworfenes geld gewesen da der stick nur auf der ps3 lief…hat zwar uebelst gesucked mich aber trotzdem net dazu bewogen mir ne fremd firmware zu installieren…bleibt fuer mich nur die frage wie das mit dem bannen klappen soll da ja irgends wie wohl euer signature key benutzt wird und nach dem so nie(sony) online fiasko (mobile browser auf euren flagschiffen lol, geht /ging ja mal so gar nicht)bin ich skeptisch ob ihr das ohne kinderkrankhe...

Vollständigen Kommentar anzeigen

guter grund gedanke…finde aber das homebrews und das wiederholen von linux nicht dazuzaehlen sollten…die user haben am launchtag der ps3 dafuer gezahlt(ok lol net fuer homebrews stimmt,nur eigene apps sind halt zeitgemaeß) und sony hat in der brd weniger an zoll bezahlt,da die ps3 dem markt hier als “auch” vollstaendiger pc angeboten wurde…eine entschaedigung gabs dafuer nie,ich z.b. habe mir den usb stick von linux bestellt gehabt,dadurch konnte ich auf meiner 40 gb platz sparen,da yellow dog(g) direkt vom stick bootable war…das teil ist auch rausgeworfenes geld gewesen da der stick nur auf der ps3 lief…hat zwar uebelst gesucked mich aber trotzdem net dazu bewogen mir ne fremd firmware zu installieren…bleibt fuer mich nur die frage wie das mit dem bannen klappen soll da ja irgends wie wohl euer signature key benutzt wird und nach dem so nie(sony) online fiasko (mobile browser auf euren flagschiffen lol, geht /ging ja mal so gar nicht)bin ich skeptisch ob ihr das ohne kinderkrankheiten und fail banners hinkriegt…wir werden sehen

An wen muss ich mich wenden, wenn ich eine Warn E-Mail von Sony bekomme, aber überhaupt nichts an meiner PS3 verändert habe? Ich weiß nicht was ich von meiner Festplae löschen sol oder wie man eingebaute modifikationen entfernt, ich habe meine PS3 so geschenkt bekommen und mir alle Spiele gekauft 🙁

Gute Idee! Wäre glücklich, wenn das ganze klappt! Ohne failbanns etc.!
Ich wäre dafür, die komplette Konsole zu sperren! Diese Leute haben es nicht anders verdient! Die ehrlichen Spieler haben nur Nachteile! Die Cheater, die online unterwegs sind… Und vor allendingen wundern sich die Leute wenn in Zukunft keine guten Spiele mehr programmiert werden, weil durch Raubkopierer und der enstandene Schaden, einfach die Mittel dazu fehlen!
Bannt diese Leute on und offline, sodass deren PS3 nur noch daheim rumsteht, ohne irgendeinen Nutzen…

P.S.: Ich hätte noch ganz andere Ideen, denen den Gar auszumachen…

weiter so Sony!

Sowas macht man eben ned! aber ich muss dazu sagen das die preise sehr krass sind was spiele angeht. is zwar super das soviel liebe und mühe in vielen spielen gesteckt wird aber humanere preise wären auch ned schlecht. ich kauf mir die nie zum originapreis und immer gebraucht weil des echt zu viel is. naja auf jeden fall lohnt sich des aber geld für die games auzugeben,wie ja schon gesagt,steckt viel liebe in so einem spiel und das is es schon wert das man dafür dann auch bezahlt. und mann bekommt die ja auch billiger!!

36

@mmatzat
Finde ich grundsätzlich gut und richtig, allerdings muss man schon sagen das die Konkurrenz trotz wesentlich größerer Raubkopieprobleme… hat dank günstigerer Software dennoch über viele Jahre die größeren Verkaufszahlen und Gewinne einfahren können…

Und bei Sony sieht es mit Move nicht besser aus.

Woher willst du das denn wissen arbeitest du in der Marketing Abteilung bei Sony oder haste auch konkrete links. Move ist doch gut weiß garnicht was du hast, bestes Beispiel Killzone 3, funktioniert perfekt. Zum launch hatte Sony mehr als doppelt so viel Verkaufszahlen von Move, erst seit Weihnachten sind sie gleich auf, dazu gibts auch links, nur keine lust zu suchen.

find ich klasse

Also ich bin ähnlicher Meinung wie mmatzat – Other OS Support ist ne feine Sache – Gebt es uns wieder.
Die Hacker finden sowieso immer einen Weg – sieht man ja. Homebrew ist bei weitem nicht illegal.

Und die Seriennummern der Spiele ist auch eventuell problematisch – ich kaufe zB gerne billigere Gebrauchtspiele – tja schade – SN schon verbraucht 🙁
Da wäre dann noch eine Lösung seitens SONY interessant – weil dass man das Spiel quasi abmeldet bevor man es verkauft ist doch wohl illusorisch…

LegendaryKillerX 17 Februar, 2011 @ 16:41
39

Absolut in Ordnung. Das ganze sollte eine 0-Tolleranz-Spanne haben. Hauptsache es trifft wirklich nur Leute bei denen einwandfrei festgestellt haben das Sie am System rumgeschraubt haben.

Ein paar Fragen stellen sich mir da schon, die hier aber wahrscheinlich eh nicht beantwortet werden;)

*Wie findet Sony die gehackten Konsolen? Müssen wir jetzt damit rechnen ständig überwacht zu werden, sobald man online geht? Und wenn ja inwiefern? Was wir spielen? Was wir downloaden? Was wir an Nachrichten schreiben? Was wir surfen? Festplatte? Ich will wie jeder andere auch das die PS3 in ihre hackfreien Zeiten zurückkehrt, aber diese Spionage-Frage ala Google ist durchaus berechtigt.

*Kurz gesagt: Wie sieht es mit den Gerüchten der limitierten/einmaligen Freischalten der Spiele über die Seriennummer aus? Auch wenn es nur Gerüchte sind, aber Sony denkt da sicher schon intensiv darüber nach, da sie damit nicht nur den Hackern was entgegensetzen, sondern damit auch gleich verhindern das man Gebrauchtspiele kauft. Ist das Spiel DC Universe Online nur der Vorreiter davon?

Nicht das am Ende Sony uns ehrliche PS3 Spieler mehr schädigt als denn/die Hacker/n. Auch wenn ich Linux nie auf ...

Vollständigen Kommentar anzeigen

Ein paar Fragen stellen sich mir da schon, die hier aber wahrscheinlich eh nicht beantwortet werden;)

*Wie findet Sony die gehackten Konsolen? Müssen wir jetzt damit rechnen ständig überwacht zu werden, sobald man online geht? Und wenn ja inwiefern? Was wir spielen? Was wir downloaden? Was wir an Nachrichten schreiben? Was wir surfen? Festplatte? Ich will wie jeder andere auch das die PS3 in ihre hackfreien Zeiten zurückkehrt, aber diese Spionage-Frage ala Google ist durchaus berechtigt.

*Kurz gesagt: Wie sieht es mit den Gerüchten der limitierten/einmaligen Freischalten der Spiele über die Seriennummer aus? Auch wenn es nur Gerüchte sind, aber Sony denkt da sicher schon intensiv darüber nach, da sie damit nicht nur den Hackern was entgegensetzen, sondern damit auch gleich verhindern das man Gebrauchtspiele kauft. Ist das Spiel DC Universe Online nur der Vorreiter davon?

Nicht das am Ende Sony uns ehrliche PS3 Spieler mehr schädigt als denn/die Hacker/n. Auch wenn ich Linux nie auf der PS3 verwendet hatte, wäre ein solcher Fall ja schon eingetreten.

Ich hätte eine diplomatischere Lösung imo besser gefunden. Dass man mit Hacks nicht ins PSN kann, ist eine unglaublich gute Sache. War auch das Einzige, war mir dabei Sorgen bereitet hat.
Allerdings habt ihr Linux entfernt. Man könnte sagen, dass Sony sich damit ins Knie geschossen hat – Als es Linux Support noch gab, hat niemand einen ernsthaften Hack versucht. Jetzt, wo dieser fehlt, werden die Hacker natürlich aggressiver.

42

Ich stimme Sony voll und ganz zu und fühle jetzt auch das Sony dies für all die Ehrlichen User tun. Schmeißt die Raubkopierer raus und verfolgt diese soweit wie möglich Strafrechtlich das sie es nie wieder wagen soetwas zu tun.

Denn nicht nur die Werbung sagt: RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!

43

Eklig wie Sony hier zugestimmt wird. Erst entfernt man die Nutzung von PS2 spielen, dann Linux. Dass ist dass allerletze was Sony hier abzieht, ich verstehe nicht wie Leute sich so von Sony auf der Nase rumtanzen lassen.

Und jetzt diese Klagen gegen Hotz: Geohot’s Veröffentlichungen kann man nicht einfach für Raupkopieren nutzen. Und selbst wenn, wird diese Gruppe wohl kaum ein Ban aus dem Internet interessieren.

Liebes Sony, ich weiß nicht warum ihr meint eure Diktatur ausleben zu müssen, haben euch die großen Kinder im Sandkasten immmer geärgert? Einfach lächerlich wie ihr glaubt dem Nutzer vorschreiben zu wollen was er mit seinem Gerät machen will oder nicht. Wenn ich auf meinen iPhone flash haben möchte, dann installiere ich dass. Wenn meine Fritzbox einen ssh-Server haben soll, dann installieren ich den. Geräte sollten frei genutzt werden können. Ich hoffe ihr veliert den Prozess gegen Geohot und sehr irgendwann ein dass eurer Überwachungswahn Schwachsinn ist…

44

Meine Güte, werd erwachsen. 😀

@pattyland2
Es ist schon richtig, dass die Entfernung der Unterstützung für Linux und PS2 Spiele bitter für viele Nutzer war, aber die meisten PS3-Nutzer haben das überhaupt nicht genutzt – wozu auch…

Und zu deinem letzten Absatz: solch einen Schwachsinn liest man wirklich selten! Wieso macht Sony auf Diktatur? Es wird niemandem verboten sich eine PS3 zu kaufen, die mit einer CFW zu bestücken und damit munter sein Zeug zu machen! Es wird diesen Leuten “nur” der Zugang zum PSN geblockt, was auch Sonys gutes Recht ist, denn die Nutzungsbedingungen des PSN stehen nunmal fest und wurden eben vom Betreiber dieses Netzwerkes (Sony) so festgelegt, die Zustimmung und Teilnahme am PSN steht jedem frei. Wer aber zustimmt und gegen diese Vertragsvereinbarungen bewusst verstöst, der muss auch mit Strafen rechnen. Und die “Vertragsstrafe”, die Sony dafür verhängt – den Bann aus dem Netzwerk – ist eigtl. sogar lächerlich.

Also kurzum, Sony schreibt überhaupt nicht vor was man mit seiner PS3 mach...

Vollständigen Kommentar anzeigen

@pattyland2
Es ist schon richtig, dass die Entfernung der Unterstützung für Linux und PS2 Spiele bitter für viele Nutzer war, aber die meisten PS3-Nutzer haben das überhaupt nicht genutzt – wozu auch…

Und zu deinem letzten Absatz: solch einen Schwachsinn liest man wirklich selten! Wieso macht Sony auf Diktatur? Es wird niemandem verboten sich eine PS3 zu kaufen, die mit einer CFW zu bestücken und damit munter sein Zeug zu machen! Es wird diesen Leuten “nur” der Zugang zum PSN geblockt, was auch Sonys gutes Recht ist, denn die Nutzungsbedingungen des PSN stehen nunmal fest und wurden eben vom Betreiber dieses Netzwerkes (Sony) so festgelegt, die Zustimmung und Teilnahme am PSN steht jedem frei. Wer aber zustimmt und gegen diese Vertragsvereinbarungen bewusst verstöst, der muss auch mit Strafen rechnen. Und die “Vertragsstrafe”, die Sony dafür verhängt – den Bann aus dem Netzwerk – ist eigtl. sogar lächerlich.

Also kurzum, Sony schreibt überhaupt nicht vor was man mit seiner PS3 macht, du kannst deine auch nehmen und gegen die Wand schmeißen, das kratzt Sony auch nicht 😉

46

@celli_42 Wird niemanden verboten? Ich hörte von Klagen und von Löschungen von Website die Root-Keys enthielten. Ohne die Jailbeak-Szene fehlt auch was, glaubt mit. Am Beispiel iPhone sieht man sehr schön wie Apple nach und nach die Funktionen ins iOS einbaut die die Jailbreaker schon lange haben. Und dass ohne sie zB von Push-Nachrichten oder vom AppStore auszuschließen. Genau wie Sony würde dass doch auch Verlust bewirken oder?

Genau wie geohot bin ich der Meinung: “Ban the pirates and the cheaters, not the CFW users, god knows you have enough spyware to detect which is which” !

@pattyland2
Muss sagen das ich dir zum größten Teil zustimme. Besonders seinem letzten Satz:) Wobei mir bei dem Wort Spyware (ala Sony) schon wieder Gänsehaut aufsteigt.

Fakt für mich ist das sich Sony in Bezug zu diesem Thema bereits zig Fehler geleistet hat. Und wohl noch machen wird. Frage mich nur wie wir ehrliche User das nun ausbaden müssen. Raubkopierer/Cheater Banns: selbstverständlich, aber zu welchen Preis? Bin wirklich gespannt wie es weitergeht. Locker lassen scheint keiner der beiden Seiten. Wir sind quasi zwischen den Fronten, und können nur hoffen das nach Kriegsende nicht alles zerstört wurde.

Was ich Sony allerdings wirklich übel nehme ist die nun fehlende Möglichkeit PS1/PS2 auf der PS3 abzuspielen. Nur damit PS1 Spiele im Store, bzw. PS2 Spiele in HD gewinnbringender verkauft werden können. Darauf sollten sich die Hacker konzentrieren. Weder Raubkopierer noch Cheater, sondern nur ne Truppe die uns gestohlene Features wieder zurückbringt.

Viel zu luschig… bannen dann reden 😉

49

die wo es unfair finden, haben doch bloß Angst das sie erwischt werden 😉 auf den OS Suppot kann man verzichten find ich ist doch eh wieder nur ne andere Ausrede um anders an Raubkopien zu kommen.

Fazit: Wär Angst hat überwacht zu werden, sollte auch nie wieder Google nutzen, denn dagegen haben die meisten komischerweise nichts.

PS3 Hackfrei Sony make believe

@SpineCrawler
Interessant, dann wäre ich wohl auch ein Raubkopierer;) Denn ich finde weder eine permanente Überwachung in wer weiss welchen Bereichen in Ordnung, noch weitere mögliche Konsequenzen den Spielern gegenüber. Etwa eine mögliche Eingabe der Seriennummer des Spieles, dessen Disc dann quasi nutzlos wird. Und das der OS Support eh nur ne Ausrede ist um an Raupkopien ranzukommen finde ich auch sehr “interessant”;) Oder wie du es nennst: Sony make believe (hoffentlich nicht).

Wird geladen ...
Alles laden

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf